"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

21.2.2012
Liebe Tierfreunde,
trotz der tiefen Trauer über den Verlust unserer 1. Vorsitzenden Dagmar Sieg gilt es, unsere Aufgaben in Ungarn weiter zu erfüllen. Zunächst möchten wir uns ganz herzlich für die zahlreich eingegangen Geldspenden bedanken.

Zum ersten Mal sind wir dadurch in der Lage, die Versorgung der frierenden, hungrigen Hunde mit Futter über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten. Damit wir aber möglichst wieder rechtzeitig Futter bestellen können, fangen wir bereits jetzt damit an, für den April zu sammeln. Die aktuell benötigte Summe entnehmen Sie bitte unserem „Spendenknochen“, der täglich aktualisiert wird. Jeder Cent hilft uns, alle Hunde satt zu bekommen. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende auf das angegebene Vereinskonto mit dem Verwendungszweck „Futter“.
Wir danken im Namen der Hunde. Ihr Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch