"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Für Dagmar!

Heute ist für uns wieder ein ganz besonderer Tag! Wieder einmal jährt sich der Tag, an dem Dagmar uns für immer viel zu früh verlassen hat! Wieder einmal würden wir ihr so gern erzählen, was wir alles auf den Weg gebracht und auch erreicht haben! Ihr großes Ziel, dass wir als Verein nicht mehr gebraucht werden, weil sich die Verhältnisse in Ungarn für die Hunde soweit verbessert haben, haben wir noch nicht erreichen können, aber wir sind auf einem guten Weg!

Auch wenn Du nicht mehr unter uns bist, so bist Du doch immer bei uns.

Dein Pusztahunde-Team


Unvergessen!

Wir gedenken unserer Ehrenvorsitzenden, Gründerin und Freundin Dagmar Sieg, die heute vor einem Jahr viel zu früh von uns gegangen ist.

Liebe Dagmar, Du bist in Gedanken immer bei uns, wir vermissen Dich sehr!
Wir bemühen uns weiterhin, die Arbeit in Deinem Sinne fortzusetzen!

Dein Pusztahunde-Team


 

Wir trauern um unsere 1. Vorsitzende Dagmar Sieg, die am 8. Februar 2012 nach kurzer schwerer Krankheit für immer von uns gegangen ist.
Auf Grund ihrer Vision von einem besseren Leben für die ungarischen Hunde hat sie den Verein „Projekt Pusztahunde“ gegründet und ihre ganze Kraft und Energie den Zielen des Vereins gewidmet. Auch durch Rückschläge hat Dagmar sich nie entmutigen lassen, ganz im Gegenteil, mit ihrer Entschlossenheit und ihrer Geradlinigkeit hat sie alle steinigen Wege bewältigt.

 

Liebe Dagmar,
für viele von uns warst Du nicht nur die 1. Vorsitzende, sondern auch eine gute Freundin, die immer ein offenes Ohr für uns hatte, egal, wie viel Du zu tun hattest.
Du bist viel zu früh von uns gegangen und hinterlässt eine riesige Lücke.
Wir werden das „Projekt Pusztahunde“ in Deinem Sinne weiterführen!
In Gedanken wirst Du immer bei uns sein!

Dein Pusztahunde-Team

 


 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch