"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Vermittelt
Rasse: Hütehundmix
Geschlecht: Rüde
geboren: 04/2014
Farbe: grau
Schulterhöhe: ca. 55cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 16.12.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. Oktober 2019
Farbe: golden
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 14.01.2020
 
Videoanzeigen
vermittelt
Rasse: Pyrenäen-Berghund-Mix
geboren: 14.01.2013
Farbe: weiß, braune Abzeichen
Schulterhöhe: ca. 67 cm
Gewicht: 44 kg (27.4.22)
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 21.02.2020
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03/2020
Farbe: weiß
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 15.07.2020
vermittelt
Rasse: Boxer-Pinscher-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: 11-2020
Farbe: rotbraun mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 01.03.2021
Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Shar Pei Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2019
Farbe: beige
Schulterhöhe: 47 cm
Gewicht: 15,2 kg (27.4.22)
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland ab 13.11.2021
Aufnahmedatum: 06.04.2021

Als Rodney Anfang April dieses Jahres in einem Vorort von Kiskunfélegyháza aufgegriffen wurde, hatte er bereits relativ dünnes Fell. In der Folge trat diesbezüglich leider keine Besserung ein, im Gegenteil, der extrem menschenfreundliche Rüde litt weiterhin an übermäßigem Fellverlust. Da sich außerdem Verdauungsprobleme bemerkbar machten, ließen unsere ungarischen Partner gründliche Laboruntersuchungen durchführen. Dabei stellte sich heraus, dass Rodney an einer Schilddrüsenüberfunktion leidet, für die bisher aber keine Ursache gefunden werden konnte.

Wegen seiner Verdauungsprobleme bekommt Rodney seit einigen Wochen ein hypoallergenes Spezialfutter. Seither hat sich auch der Zustand seiner Haut geringfügig verbessert. Trotzdem könnte der bevorstehende Winter für Rodney auf Grund seines dünnen Fells äußerst problematisch werden. Es ist daher angedacht, ihn vor Einsetzen von extremen Minustemperaturen nach Deutschland zu holen, sollte er bis dahin nicht vermittelt werden oder eine deutliche Verbesserung seines Gesundheitszustandes eintreten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sie uns mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende helfen würden, die Rechnungen für die Laboruntersuchung und das Spezialfutter zu begleichen!

Durch eine Spendenversteigerung in der Facebook-Gruppe "Projekt-Pusztahunde e.V. Spendenflohmarkt und - versteigerung" sind die gesamten Kosten bereits gedeckt – Herzlichen Dank an alle Beteiligten für diese großartige Aktion!

Labor + Spezialfutter


Ziel: 270 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 270 €

vermittelt
Rasse: Puli
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04.2020
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle Ungarn
Aufnahmedatum: 01.09.2021

Lieber Babér, jetzt Chewbacca „Chewie“, 

Du musstest gar nicht lang auf die Anfrage deines jetzigen Herrchens warten. 
Dein Herrchen meldete sich bei mir und sagte, dass du genau der Hund bist, den er suchen würde. Dein Herrchen ist bereits mit einem Puli Rüden an der Seite groß geworden und scheinbar hat das bleibende Eindrücke hinterlassen, denn das war wieder das Ziel.
Ich brauche gar nicht viel schreiben, denn deine Familie hat selbst etwas für dich geschrieben: 

"Babér wurde in Ungarn an der Straße gefunden und in einer Pflegestelle versorgt. Gleichzeitig suchte in Deutschland ein Mensch einen Welpen, wegen der Erinnerung an den Puli „Heiko“ sollte es unbedingt wieder ein Puli sein.

Dieses Foto, per Zufall auf der Setcard des Projekt-Pusztahunde gesehen, gab dann den Ausschlag, die Welpen-Suche abzubrechen und sich um Chewie zu bewerben: (Hinweis - siehe Vermittlungsbilder)

Das erste Treffen war gleich abenteuerlich, weil sich Chewie weigerte aus der Transportbox zu kommen und sich gegen die Tierretter mit den Zähnen verteidigte. Kurzerhand blieb Chewie in der Box und wurde so samt Verpackung ins neue Zuhause verbracht.

Nach den ersten ängstlichen Tagen fasste der junge Hund schnell Vertrauen in die neue Familie und auch von Seiten der drei neuen Hundehalter war man schnell mit dem sehr sportlichen Puli glücklich.

Täglich zweimal lange Runden im Pfälzerwald und wöchentliches Radtraining von 10 bis zu 30 km sind für Chewie eine gute Auslastung. Hundeschule wird nach wie vor gelegentlich besucht, dort verhält er sich eher defensiv. Mit Herrchen darf Chewbacca im Wohnmobil reisen.

Eine konsequente Erziehung machte aus dem ängstlichen und grobmotorischen Tierschutzhund innerhalb nur drei Monaten ein verschmustes und freundliches Familienmitglied. Auch bei den Kindern der Nachbarn ist Chewie nun beliebt. Ein wirklicher Traumhund!

Die gelegentlichen pulitypischen „Eigenständigkeiten“ werden von seiner Familie liebevoll akzeptiert.

Chewie zeigt nun auch ein gutes Wachverhalten und meldet, wenn sich vermeintliche Gefahren im Umfeld abspielen.

Wir empfinden Chewie als Hauptgewinn und können uns keinen passenderen Hund für uns vorstellen."

Chewie, leider kann ich nur zwei Fotos einfügen für den "Zuhause gefunden Text", ich hätte weitaus mehr, denn dein Herrchen berichtet herzerwärmend viel von eurer gemeinsamen Zeit. Aber zum Glück können wir das alles im FORUM nachlesen, denn da ist sozusagen ein kleines Tagebuch entstanden, welches dein Herrchen sehr regelmäßig mit Leben füllt. 

Ich freue mich weiterhin, viel von euch zu hören, danke deinem Herrchen für den leckeren Glühwein, den meine Mutter und ich zusammen freudig genossen haben, und wünsche euch noch eine gemeinsame wunderschöne Zeit. 
Hier haben sich zwei gesucht und gefunden. Ein Puli und ein Puli Liebhaber. So soll's sein. 

Herzlichst, 
Eileen und das Pusztahundeteam! 

Videoanzeige und neue Bilder 09/2021
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2021
Farbe: braun weiß
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Gewicht: .
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 27.03.2021

Liebe Gitta, jetzt Hilda, 

Du durftest mit Deinem Bruder zusammen in die Hundepension reisen, um Eure Vermittlungschancen zu erhöhen. 

Ihr beide seid wie Pech und Schwefel gewesen. Dein Bruder direkt aktiv und präsent, Du zurückhaltend und schüchtern. Doch, wenn Du jemanden mochtest, bist auch Du aufgetaut. So mussten wir auf die richtigen Menschen für Dich warten. Menschen, die ruhig sind, und Dir die Zeit geben, die Du brauchst, damit Du Dich in Deinem Tempo entfalten kannst. 

Diese Menschen haben wir gefunden. Ich habe mit Deinem Frauchen telefoniert und dachte mir "das könnte passen". Nur Du musstest noch Dein OK geben, deshalb hat Dein Frauchen Dich in der Pension besucht, und es passte. 

Hier nun etwas aus Deinem neuen Zuhause:

"Hilda war zu Anfang noch sehr unsicher. Sie hat sich quasi kaum bewegt und nur dort gelegen, wo man sie abgelegt hat, und alles beobachtet. Ziemlich schnell begann sie aber, ihr Revier zu erkunden, und mit etwas geduldiger Unterstützung meisterte sie dann auch die Treppen schnell.

Bei Spaziergängen hatte sie anfangs noch viel den Schwanz eingeklemmt und wollte eigentlich nur wieder irgendwo hin, wo es ruhiger ist. Mittlerweile lässt sie sich nur noch von ganz ungewöhnlichen Geräuschen etwas ablenken, kommt aber meistens ganz brav, wenn ich sie anspreche, und kann dadurch an ruhigen Stellen sogar schon ohne Leine laufen. Das genießt sie dann auch richtig und hat regelmäßig auch mal ihre „5 Minuten“.

Mittlerweile tut sie auch fast alles für ein Leckerchen! So konnte ich ihr schon die Grundbefehle gut beibringen und das Pfötchen gibt sie auch schon ganz lieb her. 

Ein Checkup beim Tierarzt hatten wir auch schon, das hat sie ganz lieb „über sich ergehen lassen“ und es war alles soweit in Ordnung."

Liebe Hilda, Dein Frauchen strahlt diese Ruhe und Gelassenheit aus, die Du brauchtest und brauchst. Ihr seid ein tolles Pärchen. Ich freue mich in Zukunft weiterhin von Dir zu hören. 

Eileen und das Pusztahunde-Team

Regenbogenbrücke
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 10/2020
Farbe: mehrfarbig
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Gewicht: ca. 10-12 kg
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 13.12.2021

- S. Regenbogenbrücke

Liebe Morgan, 

nun schreibe ich tief traurig deinen Regenbogenbrückentext. Eigentlich müsste dies Dein Zuhause Gefunden Text werden. 
Denn Du hattest ein Traumzuhause gefunden mit wirklich tollen Menschen. 
Ende Januar wurde der Traum vom perfekten Zuhause wahr. Ein junges Pärchen hatte sich in Dich verliebt. 
Dein Frauchen rief mich an, sie fragte welchen Hund ich empfehlen könnte. 
Sie erzählte mir wie sie leben und wohnen. Ich musste sofort an Dich denken, als ich Dein symphatisches Frauchen kennen gelernt habe. Ich schlug ihr Dich vor. Sie war direkt hin und weg und auch dein Herrchen war direkt verliebt in Dich. 
Dein Frauchen drehte direkt ein HomeVideo. Es war das schönste Homevideo, dass sich jemals erhalten habe. Sie zeigte mir wo ihr gemeinsam Eure Ausflüge machen würdet. Das Wasser direkt vor der Tür. 
Du musstest nicht mehr lange warten. Frauchen und Herrchen haben Dich so schnell es ging selbst abgeholt. Als Du sie kennen gelernt hast wusste auch Dia direkt, dass das nur gut werden kann. Dein Frauchen berichtete mir fortlaufend wie zauberhaft Du dich machen würdest und wie perfekt diese Entscheidung für Dich war. Ich war mir immer sicher, dass Du es genauso siehst. 
Du durftest endlich die Prinzessin sein, die Du verdient hattest. 

Doch dann war es so weit. Dein Frauchen rief mich an. Ich entschuldigte mich, mich länger nicht gemeldet zu haben - denn ich wusste, du hattest das perfekte Zuhause. Ich hatte noch nicht geahnt welchen Kummer Frauchen und Herrchen hatten - denn Du warst nicht mehr da. 
Nach den 2 besten Monaten Deines Lebens bist du umgeben von Liebe in den Armen Deines Herrchens eingeschlafen. 

 Nun möchte ich Deine Familie zu Wort kommen lassen:

"Liebe Morgan,

die zwei wunderschönen Monate, die du mit deinen kurzen Beinchen bei uns gelebt hast waren die schönste Zeit für uns und dafür wollen wir uns bedanken.

So schnell wie du in unser Leben gekommen bist hast du uns leider wieder verlassen. Ende Januar haben wir dich, nach nur einer Woche Vorbereitung, aus dem Tierheim in Ungarn abgeholt. Dort hast du uns schon freudig empfangen und uns direkt in dein Herz geschlossen.

Wir waren nervös, ob du dich bei uns wohlfühlen würdest und wir dachten, dass du etwas Zeit brauchst, um dich einzugewöhnen. Aber als hättest du gewusst, dass du nicht mehr viel Zeit hast, hast du dein neues Zuhause direkt angenommen.

Anhand der Tierheimbeschreibung haben wir gedacht, dass du eine ruhige Hündin bist, die noch viel lernen muss. Doch es hätte nicht anders sein können. Du warst eine aufgeweckte und clevere Persönlichkeit, die vom Spielen und Lernen nicht genug kriegen konnte.

Aus den vielen Hunden in der Nachbarschaft hast du dir schnell deine zwei Hundefreunde ausgesucht. Du hattest immer Spaß beim Fangen spielen sowohl mit deinen zweibeinigen als auch deinen vierbeinigen Freunden. Das Spazieren gehen mit dir war von Anfang an eine große Freude, du hast deine ganze Umgebung erschnüffelt, aber manchmal wolltest du einfach nur laufen. Die Freude in deinem Gesicht hat uns verraten wie viel Spaß dir das Laufen gemacht hat. Daher haben wir versucht, dir so oft wie möglich die Gelegenheit zu geben deinem Lieblingshobby nachzugehen.

Mit dir waren wir eine Familie und ohne dich ist zu viel Platz im Bett. Wir vermissen es das du immer den gleichen Weg zum Sofa genommen hast, wir vermissen die morgendlich Kuscheleinheiten mit dir und wir vermissen es das du immer nach frisch gemachtem Popcorn gerochen hast, aber eigentlich vermissen wir einfach alles.

Die Liebe die du uns geschenkt hast werden wir immer in unserem Herzen tragen.

Wir wünschen dir eine sichere Reise über die Regenbogenbrücke.

In Liebe,

deine Lena und dein Marvin"

Liebe Morgan, 

ich hoffe, dass Deine wundervollen Menschen irgendwann wieder die Kraft haben einen Hund in Ihr Herz zu lassen, in Gedenken an Dich und wie wunderbar Du warst, denn ich weiß Du würdest es der neuen Schnüffelnase im Haus gönnen, weil Du weißt welch tolle Menschen die beiden sind und welche Liebe sie zu geben haben und dann hast Du ein Auge im Himmel auf die drei. 

Morgan wir denken an Dich. Mach's gut und pass auf Lena und Marvin auf. Irgendwann seht ihr Euch wieder. 

Eileen und das Pusztahunde-Team

......

Update aus der Pflegestelle
Vermittelt
Rasse: Golden Retriever Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 09/2014
Farbe: blond
Schulterhöhe: ca. 55cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle PLZ 535xx
Aufnahmedatum: 01.11.2020

Lieber Huba, 

über ein Jahr hast Du in der Auffangstation gewartet. 
Ein Jahr, in dem ich des Öfteren dachte "das gibt es doch nicht". 
Optisch zählst Du ja wirklich zu einer in Deutschland sehr beliebten Rasse. 
Charakterlich bist Du ohne Frage ein Traum. 
Aber nichts... keine Chance für Dich, eine eigene Familie zu finden. 
Wir durften viele Videos aus der Auffangstation sehen, in denen Du immer wieder Neuankömmlinge, ob klein oder groß, ob alt oder jung tadellos aufgenommen und betreut hast. 
Du hast viele kommen und gehen sehen, aber selbst durftest Du nicht ausreisen. 

Dann kam Anja auf mich zu. 
Anja bot eine Pflegestelle für einen Hund an, damit er eine Chance bekommt in Deutschland gesehen zu werden. 
Ich sagte "Anja, wenn es danach geht habe ich direkt einen "Wunschhund", der schon sehr lange unverdient wartet. Wie sollte es anders sein, Anja und ich dachten beide an Dich Huba. 

Dann war es so weit. Du durftest reisen! 
Auf der Pflegestelle angekommen warst Du direkt der Traumhund. Stubenrein, ruhig, nett zu jedermann, leinenführig. Was will man mehr?
Direkt nach dem ersten Tag, wenn nicht sogar nach der ersten Stunde, merkte ich Anja an, dass es nicht leicht wird, dich wieder her zu geben. 
Wir wussten nicht wie lange du bleiben wirst, aber eins war sicher: du wirst es der Pflegestelle so angenehm wie möglich machen. 
Nun sollte es aber losgehen. Wir haben dich inseriert, dass Du nun in Deutschland bist. Ein Traumhund, den man besuchen könnte. Auch in einer Retriever und Labrador Gruppe bei Facebook wurdest du geteilt. Wir konnten es kaum fassen. So viele Anfragen für Dich in ganz kurzer Zeit. 
Beworben hatte sich ein nettes jüngeres Pärchen, eigenes Haus, eigener Garten. Dein jetziges Frauchen arbeitet im HomeOffice. Du würdest endlich der Prinz sein können, den wir Dir schon immer gegönnt haben. Direkt habe ich ein Homevideo von Deiner jetzigen kleinen Villa bekommen, dann sollte ein Besuch anstehen. Sie waren so begeistert (und auch Anja) von dem Pärchen, dass Du, Huba, nicht lange warten musstest. Du durftest in dein eigenes Heim ziehen. Nach gerade mal 6 Tagen. 6 Tage hast du warten müssen in Deutschland. Anja war ganz erschrocken, dass es so schnell ging. Aber wieso es auf die lange Bank schieben, wenn das richtige Zuhause schon direkt da ist ?!

Und nun "Hubiii" nun bist du ein Sofaprinz. Hast mehrere eigene Hundebetten, aber kuschelst gerne was das Zeug hält. Bei Euren Spaziergängen kannst Du ganz Dein Tempo gehen und in der Straße mag Dich jeder. Wie kann man auch nicht? 

Übrigens - abgenommen hast Du zum Glück auch schon. *hihi*

Leider kann ich hier kein Video einpflegen. Es gibt ein Video, wie Du freudestrahlend hüpfender Weise auf dein Frauchen zu rennst. Das ist der Lohn. Wir haben alles richtig gemacht. 

Lass weiterhin so schön von Dir hören. 
Wir freuen uns sehr für Dich. 

Eileen 
und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 11.2021
Farbe: hellbraun mit weiß
Schulterhöhe: ca. 22 cm
Gewicht: ca. 4 kg
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 29.03.2022
Rasse: Mischling (Chihuahua)
Geschlecht: Hündin
geboren: 04/2015
Farbe: beige
Schulterhöhe: 25 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 05.04.2022
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 09/2021
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
Gewicht: folgt
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 22.03.2022
Vermittelt
Rasse: Pinscher (Mix)
Geschlecht: Rüde
geboren: Ca. 11/2016
Farbe: Schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 25 cm
Gewicht: Ca. 2,5
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhasa
Aufnahmedatum: 02.01.2022

Lieber kleiner Nachos,

du hörst jetzt auf den niedlichen Namen Otto:-). Du hattest mehrere Anfragen, aber warst dann doch nicht so leicht zu vermitteln aufgrund deiner Vorerkrankungen. Zum einen eine Herzerkrankung und zum anderen ein alter Beinbruch, der deinen einen Hinterlauf manchmal etwas humpeln lässt ….aber es gibt sie…die ganz besonders Menschen, die dich ganz genau so nehmen wie du bist, egal mit welchem Handicap.

So bist du in dein neues Zuhause gereist, zu deinen ganz besonderen Menschen, und es gibt sogar eine ganz tolle Nachricht. Deine Herzerkrankung ist nicht so dramatisch und du brauchst keine Medikamente.

Die Bilder und Videos, die ich von dir bekomme, sprechen Bände…ein liebevolleres und schöneres Zuhause hätte ich dir nicht wünschen können.

Wir freuen uns von ganzem Herzen für dich, zauberhafter Otto. Grüße deine Familie ganz herzlich von uns.

Lisa und das Pusztahunde Team

vermittelt
Rasse: Chihuahua Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.12/2020
Farbe: Braun
Schulterhöhe: ca. 20 cm
Gewicht: Ca. 3 Kilo
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 03.12.2021

Liebe kleine Ninus, du trägst jetzt den schönen Namen Lilly. Dein großartiges Frauchen erzählt nur positives über dich : „ 

Ninus ist am Samstag, den 12.03.2022, wohlbehalten an der Übergabestelle Raststätte Hannover Wülferode Ost angekommen. Es war wieder ein ganz spezieller Moment für mich. Ich habe schon 2 Hunde adoptiert, aus Andalusien. Baguiera, Galgo/Bardino Mix, Hündin, 4 Jahre, und Lunes, Podenco Mix, kastr. Rüde, 3 Jahre. Ein 3. Hund sollte ein Zuhause finden, die Wahl fiel auf die kleine Ninus vom Verein Projekt Pusztahunde e.V.
 
Ninus wurde in Lilly umgetauft und hat sich wunderbar eingelebt in den jetzt gut 2 Wochen, die sie jetzt bei mir ist. Alle lieben sie, sie ist offen, gar nicht schüchtern mehr, auch andere Hunde schrecken sie nicht, im Gegenteil. Sie ist gesund selbstbewusst und "lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen". Eine selbstbewusste kleine resolute Dame  :)
Meine Hunde Baguiera und Lunes lieben sie. Lunes (Rüde) vergöttert sie, Baguiera (große Hündin) beschützt sie und bemuttert sie. Auch mit der Katze Luna meiner Tochter kommt sie sehr gut klar. Die beiden spielen miteinander. Sehr schön und bereichernd, das zu erleben und anzusehen. Kurzum, Ninus (Lilly) ist gut angekommen und fühlt sich pudelwohl, das ist ihr immer wieder anzumerken. Sie ist fröhlich, nimmt neugierig an allem teil und sie ist unkompliziert. In der kurzen Zeit schon so gut angekommen, ist ein Glücksfall. Alles ist bestens gelaufen und wir sind sehr glücklich, die kleine Maus bei uns zu haben und zu umsorgen, ihr ein schönes Zuhause gegeben zu haben. Es wird ihr allzeit gutgehen bei uns.
Auch an unsere Vermittlerin Lisa Olbrich herzlichen Dank, die Betreuung war toll und perfekt. Danke auch Angelika ...... und an den Verein! Vorbildliche Arbeit!
 
Eure Gabi mit Baguiera, Lunes und Lilly und Katze Luna.“
 
Das klingt einfach wunderbar. Wir wünschen euch allen viele glückliche und gesunde gemeinsame Jahre.
 
Alles Liebe und ganz herzliche Grüße Lisa und das Pusztahunde Team.
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.