"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Schnauzer-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. April 2015
Farbe: hellbraun-grau
Schulterhöhe: ca. 39 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle PLZ 635..
Aufnahmedatum: 25.06.2016

Lieber Makos,

Du hast es geschafft. Deine "Leute" mochten Dich einfach nicht mehr missen. Zuletzt kamen so viele Anfragen für Dich, viele Familien haben sich für Dich interessiert. Da haben sie gemerkt, wie sehr Du ihnen doch schon ans Herzen gewachsen warst. Außerdem hattest Du Dich bereits gut eingelebt, angepasst und angefreundet. Warum sollten sie das noch einmal ändern? Und insgeheim hatten wir nur auf diese Nachricht gewartet. Ihr habt schon bei unserer Jahresversammlung den Eindruck gemacht, gut zusammen zu passen. Nun wünschen wir Euch viele tolle gemeinsame Jahre und freuen uns, immer mal wieder von Euch zu hören.

Marion und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Pinscher-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 05/2010
Farbe: schwarz braun
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 14.09.2016

Liebe Hanna,

Du hast fast vier Jahre im Tierheim in Ungarn gewartet. Und gewartet. Und gewartet. Auf Deine Familie und Deine Menschen, aber nichts, rein gar nichts ist passiert. Das viele Alleine-Sein im Tierheim hat Dich auch nicht gerade vertrauuensselig werden lassen.

Daher bist Du schwupps auf den Transporter gen Norden aufgesprungen und wir haben gehofft, dass Du nun endlich einen Platz findest und ein bisschen auftaust.
Und Hoffnung lohnt sich doch immer, denn nun hast Du endlich Dein Zuhause gefunden, auch wenn noch ein kleiner Umweg dabei war.

Deine Familie nimmt Dich außerdem behutsam mit in Dein neues Leben, schließlich musst Du noch viel Neues kennenlernen. Aber da Du der einzige Vierbeiner bist, konzentriert sich alles auf Dich, Du bekommst ganz viel Liebe, Unterstützung und Fürsorge und hast alle Zeit der Welt, damit Du dich an Dein neues Leben gewöhnen kannst.

Wir freuen uns ganz besonders für Dich, liebe Hanna! Genieße Dein neues Leben in vollen Zügen und wir freuen uns, immer mal von Dir und Deiner Familie zu hören.

Angelika und das Pusztahunde-Team

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03.2011
Farbe: braun-schwarz-gestromt mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: ca. 48 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 23.12.2017

Liebe Pirok,

Du hast so ein unglaublich liebes und freundliches Wesen, man muss Dich einfach ins Herz schließen! Leider waren der Stress und der Trubel im Tierheim immer sehr viel für Dich und so hast Du dich oft, trotz offener Türen, in Dein Gehege zurückgezogen.

Noch dazu fehlt Dir ein Stück vom Hinterbein, wie es dazu gekommen ist wissen wir nicht, aber es war sicher ein schlimmes Erlebnis und versorgt wurde die Verletzung auch nie.
Aber das alles ist nun nicht mehr wichtig, denn Du konntest beim Transport mit aufspringen, obwohl Du noch kein eigenes Plätzchen gefunden hast.

Vom Norden aus sollte es klappen, haben wir gehofft, und so war es auch. Deine Menschen haben Dich auf den Bildern entdeckt und Dich kennengelernt. Und was soll ich sagen, es ging ihnen wie allen von uns, Du hast sie mit Deiner lieben und freundlichen Art bezaubert.

Du bist mittlerweile gut in Deinem neuen Zuhause angekommen, hast Dich gleich mit der neuen Situation angefreundet und alle sind rundum glücklich.

Liebe Pirok, wir wünschen Dir von Herzen noch viele schöne Jahre in Deinem neuen Leben! Und erzähle gerne mal von Dir, Fotos sind natürlich auch willkommen!

Angelika und das Pusztahunde-Team

Rasse: Dackel-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 11/2015
Farbe: braun schwarz
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Deutschland, PLZ 07407
Aufnahmedatum: 29.11.2017

Liebes kleines Gürkchen,

wie man einen so süßen Hund wie dich "Uborka", übersetzt "Gurke", nennen kann, ist mir ein Rätsel. Und warum sich so lange niemand für dich interessierte, auch.

Aber eines Tages war es dann doch so weit. Erfahrene PPH-Hunde-Besitzer gaben dir deine lang erwartete Chance. Aber aus dem im Tierheim so fröhlichen Mäuschen wurde im neuen Zuhause erst einmal ein kleiner Angsthase. Gut, dass deine Menschen so schnell nichts schocken kann. Sie setzten sich aktiv mit dem Thema "wie gehe ich mit einem ängstlichen Hund richtig um" auseinander und holten sich Rat bei Menschen, die bereits erfolgreich Angsthasen zu einem wunderbaren Leben verholfen haben.

Nun kann aber Frauchen weiter berichten:"Als wir uns im Juni entschlossen hatten, einem weiteren Pusztahund ein zu Hause zu geben, fiel die Entscheidung schnell auf Uborka. Der Vermittlungstext klang entspannt, wir hatten uns auf ein kleines quirliges Etwas mit lustigem Gesicht gefreut. Angekommen ist schon ein kleines Etwas, aber mit soviel Angst im Gepäck, dass wir mit der Situation in den ersten Tagen ziemlich überfordert waren. Da ging ja bei unserem kleinen Gürkchen so gut wie gar nix! Kein Halsband, kein Geschirr, keine Leine, kein Hochheben, kein Spazierengehen, keine anderen Hunde, kein rohes Fleisch, nix, nix, nix....., einfach immer nur diese riesengroße Panik in ihren kleinen Kulleraugen. Wir hatten nicht das Gefühl, dass Uborka in ihrem Leben schon viele schlimme Dinge erlebt hatte, vielmehr blieb der Eindruck, dass sie wohl noch gar nichts kennen lernen durfte. Wahrscheinlich ist sie vollkommen reizarm in einem kleinen Verschlag o.ä. gehalten worden. Da war das Tierheim schon eine gigantische, neue wunderbare Welt für sie!

Nun standen wir vor den Möglichkeiten, die Kleine erst mal ankommen zu lassen, den Dingen ihren Lauf zu lassen, Gürkchen entscheiden zu lassen, was sie möchte oder nicht..., oder alternativ der Sprung ins kalte Wasser und ganz schnell schwimmen lernen....! Wir haben uns bewußt für die zweite Variante entschieden und es nicht bereut! Warum sollten wir es auch dulden, das sie sich in ihrer falschen Angst festigt. Für Gürkchen, die nun Maja heisst, hat ein neues Leben begonnen. Das ist auch die große Chance für Veränderungen und die Möglichkeit zur Entwicklung. Das bedeutete für Maja konkret, das natürlich das Sicherheitsgeschirr angebracht wurde. Das hieß auch, dass alle Hunderunden mitgelaufen wurden, auch wenn Maja sich vor Angst nur auf den Rücken geschmissen hat, da haben wir sie eben getragen und immer wieder abgesetzt. Natürlich war auch pullern ein Problem, da ging mal so 24 h gar nix, um dann 2 l auf dem Sofa rauszulassen..., das haben wir einfach ignoriert!! Das bedeutete auch, das es natürlich rohes Fleisch zu essen gab! Grundlegend galt für uns nur eines: Wir müssen das alles unglaublich positiv und konsequent durchziehen, knicken wir ein, haben alle verloren und am meisten unser Gürkchen.

Nun, nach 6 Wochen können wir über diese Kinderkrankheiten nur noch lächeln. Geblieben ist lediglich ein klein wenig Angst vorm Hoftor, wenn wir nach draußen wollen, aber dann heißt es: schnell da durch und schon ist Maja´s Welt wieder in Ordnung. Ihre ganze kleine Welt ist so aufregend und bunt geworden. Sie liebt den Wald, das buddeln, ihr Sofa, den Platz im Bett, Herrchen und Frauchen und den Besuch, findet zarten Anschluss an die Gruppe, bellt auch schon mal kräftig den Postboten an, hat als erste den Napf leer, steigt Treppen wie keine Zweite und Bäuchlein kraulen ist sowieso der Hit!! OK, da Sicherheitsgeschirr ist immer noch total doof...😂

Mein Mann hat gemeint: „Alles richtig gemacht" und so sehe ich das auch!  Wir genießen die Zeit und lasen wieder von uns hören.👋"

Ich freue mich schon drauf und bin sehr froh, dass es Menschen wie euch gibt.

Nicole und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Beagle-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 10/2018
Farbe: braun/schwarz
Schulterhöhe: ca. 36 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 06.11.2019

Liebe Anni, wenn ich die Nachrichten aus deinem neuen Zuhause lese, bin ich davon überzeugt, dass auch du mit der Wahl ganz und gar einverstanden bist.

Deine Familie schreibt uns:

Anni ist jetzt gut zwei Wochen bei uns und hat sich richtig gut eingelebt.
Sie hat sich vom 1.Tag an wohl gefühlt und bei uns Anschluss gesucht und gefunden.

Wir freuen uns über die gemeinsame Zeit die uns bevor steht. Anfängliche Ängste über manch Neues und Unbekanntes kann sie mit unserer Hilfe und Tipps vom Hundetrainer schnell überwinden. Anni lernt sehr schnell und genießt unsere Nähe und die täglichen Spaziergänge in den Wald.
 Vielen Dank für Anni!

Endlich bekommst du die Aufmerksamkeit und Zuwendung, die dir so sehr gefehlt hat in deinem Leben. Wenn ich eure Fotos sehe, habe ich das Gefühl: Ja, es passt einfach!
Ich bin auf alle Fälle gespannt, wie es bei euch weiter geht.
Jetzt wünsche ich dir aber erst einmal ein ganz tolles, aufregendes und glückliches Leben mit deiner Familie und hoffe du meldest dich dann und wann bei uns.
Alles Liebe!

Maike und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Chihuahua Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 05/2015
Farbe: weiß, braun
Schulterhöhe: ca. 30cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 07.04.2020

Liebe Lupita,

auch du durftest im Mai deine große Reise antreten und bist nun im schönen Baden Württemberg zuhause. Neben einen hübschen Cockerrüden, nennst du auch einen Weiher dein Eigen. Dein Frauchen berichtet, dass du dich gleich sehr wohl gefühlt hast an eurem Weiher. Du bist ein ganz toller Hund. Absolut lieb und brav.

Zunächst hattest du keine Lust auf Gassi gehen, aber dein Frauchen hat dich dann doch überzeugt mit ihr eine Runde zu drehen. Während dann Frauchen mit dem Hundemann los ging scheint dich der Hunger vom anstrengenden Gassi gepackt zu haben und so hast du Herrchens Frühstück geklaut. Aber zumindest hast du ihm, das Brötchen übrig gelassen. Als kleine Prinzessin hast du inzwischen die Couch erobert. Und natürlich ist die Liegematte am Weiher auch dein Eigen.

Liebe Lupita, genieße dein Leben und lass Herrchen etwas übrig von seinem Frühstück.

 

Raphaela und das Pusztahunde Team

vermittelt
Rasse: Französische Bulldogge
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 09/2016
Farbe: weiß braun
Schulterhöhe: ca. 30cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 22.04.2020

Liebe Dolly,

bzw. Jule – neuer Name, neues Land – neues Leben. Ursprünglich hatte deine neue Familie sich für eine andere Hündin interessiert, die bereits vermittelt war. Klein und katzenverträglich sollte der Neuzugang sein. Und so kamst du ins Spiel und es sprang auch gleich der Funke über.

Lassen wir einfach einmal deine Familie berichten:

„Nach anstrengenden zwei Tagen und durchwachten Nächten mit Durchfall und Unruhe hat sich die Lage merklich entspannt. Seit gestern wird draußen Pippi gemacht, und heute klappte das auch mit dem großen Geschäft *juhu. Jule hat die ganze Nacht entspannt in der Katzenheizungsliege geschlafen. Den ersten Epi-Anfall von Lilly (Katze) gab es auch, Jule hat sie danach gesehen und sehr umsorgt. Abends gab es das erste Kuscheln mit Lilly. Kater Barney ist angepisst. Aber klar, seine Häuschen sind weg, seine Frau hat eine beste Freundin. Das muss erst mal verkraftet werden. Wir arbeiten dran.

Sie verhält sich wie ein Welpe. Setzt sich immer wieder hin und bestaunt alles. Jede Blume und jedes Kellerloch…Weiß aber schon den Nachhauseweg vom Rhein und läuft fleißig bis vors Haus. Ein Kneipeneingang hat es ihr besonders angetan. Da will sie rein. Wenn sie es verkraftet, gehen wir da mal ein Bierchen trinken.

Liebe Jule, ich wünsche dir viel Spaß bei der Erkundung der Düsseldorfer Kneipen. Lass es nicht zu sehr krachen und genieße dein Leben.

 

Raphaela und das Pusztahunde Team

vermittelt
Rasse: Französische Bulldogge
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 08/2016
Farbe: weiß mit schwarzen Flecken
Schulterhöhe: 35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 17.03.2020

"Schüchterne Maus" war der Titel Deiner Suchanzeige, kleine Wilma, aber das hast Du offenbar richtig Lügen gestraft.

Dein Frauchen schreibt:

Wilma hat sich sehr gut eingelebt, und ist eine echte englische Bulldogge im Körper einer französischen Bulldogge - ein sehr sturer Kopf. Aber mit der "Guddiwaffe" kann man jeden Bully erobern und nun läuft sie gerne täglich durch die Felder und läuft wunderbar nebenher, und nicht wie ihr Kumpel Elvis ziehend vorne weg. Treppen steigen hat sie auch langsam gelernt, aber runter muss sie den Pagen bitten, und bellt so lange, bis dieser endlich in Bewegung kommt - kleine Diva.

Das hört sich doch nach einer tollen "Punktlandung" an, liebe Wilma, und ich hoffe, Du arbeitest noch an den restlichen "10 % Stubenreinheit". Dass es regelmässig zu fressen gibt, hast Du ja auch ganz schnell gelernt.

Mach weiter so und lass wieder von Dir hören,

Brigitte und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Pumi-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2018
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 05.12.2019

Toll, wie Du Dich entwickelt hast, kleiner Sammy, ein entspannter toller Hund warst Du gleich zu Beginn, wie Deine Übernehmer schreiben, allerdings wolltest Du anfangs nicht so gerne raus. Inzwischen haben sie ein tolles Video geschickt, in dem Du Dich als "Balljunkie" outest, aber das ist auch völlig in Ordnung....

Ein tolles Leben, mit netten Menschen und viel Spiel und Spaß, genau so soll es sein statt eines tristen Tierheim-Alltags.

Wir freuen uns mit Dir und hoffen auf weitere tolle Fotos und Berichte, wie Du Dich so machst, kleiner Sammy.

Brigitte und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige: 25.03.2020
vermittelt
Rasse: Chihuahua
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 04/2014
Farbe: weiß braun
Schulterhöhe: ca. 15cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 07.03.2020

Kleine Tiny, nun bist Du ein Hauptstadtkind geworden, und Dein Frauchen ist schwer verliebt. Du tust aber auch alles dafür, dass sie gar nicht anders konnte. Vom ersten Moment an stubenrein, läufst wunderbar an der Leine, folgst Deinem Frauchen auf Schritt und Tritt und bist lieb und kuschelig.

Tierarztbesuch hast Du auch bravourös gemeistert, auch wenn es noch kleine Baustellen gibt, aber auch das wirst Du hinkriegen, kleines Tinchen.

Wir freuen uns, noch viel von Dir zu hören, kleine Tiny, mach weiter so,

Brigitte und das Pusztahunde-Team

Unsere kleine Audrey wurde allein und verlassen in Kiskunfélegyháza gefunden. Man hat die kleine Hündin einfach ausgesetzt. Für so ein zerbrechliches Wesen wie Audrey das Todesurteil. So klein und dünn kann sich ein Chihuahua nicht allein durchschlagen.

Aber Audrey hatte Glück im Unglück, sie wurde gefunden und kam ins Tierheim. Dort stellte man auch gesundheitliche Probleme fest. Zum einen hatte Audrey einen Hot Spot, das Fell rund um den Hot Spot war ausgefallen und oft ist so ein Ekzem auch sehr schmerzhaft. Damit die Entzündung nicht noch weiter in die Tiefe vordringt wurde Audrey behandelt und es geht ihr zum Glück auch schon besser.

Zusätzlich hatte Audrey aber auch noch eine Nabelhernie, dort ist eine Durchtrittspforte in der Bauchwand entstanden und es können sich Darmschlingen einklemmen. Damit diese lebensbedrohliche Komplikation gar nicht erst entstehen kann, wurde Audrey operiert und die Bruchpforte wurde verschlossen. Dabei wurde die Kleine auch gleich kastriert und sie erholt sich nun von dem Eingriff.

Wenn Sie die kleine Hündin bei der Genesung unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft.

Unsere zarte Audrey hat tolle Unterstützung gefunden und ist versorgt. Ganz herzlichen Dank! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 100€
Stand: 100€
vermittelt
Rasse: Yorkshire-Terrier
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02/2016
Farbe: silber-wild
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 06.03.2020

Neuer Name, neues Leben, und da lassen wir mal Dein Frauchen zu Wort kommen:

"Carlos hat sich vom ersten Moment an richtig wohl gefühlt. Er hat sehr viel Energie, ist aber auch sehr verschmust. Es läuft wirklich super, wir sind ein Herz und eine Seele"

schreibt Dein Frauchen. Das hast Du Dir auch verdient, kleiner Mann, solche Nachrichten hören wir gerne. Mach weiter so und genieße Dein neues Leben als "Prinz Carlos", und berichte mal, wie Dein Leben weiter so läuft...

Brigitte und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 10/2007
Farbe: braun
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 13.01.2020

Kleine Micike, nun bist Du angekommen. Zwei weitere kleine "Kumpel" in Deiner Größe, mit denen es auch wunderbar klappt. Gassi gehen wurde anfangs noch alleine geübt, aber da Du das so toll hingekriegt hast, gibt es jetzt auch schon Waldspaziergänge zu dritt. Auch in Haus und Garten fühlst Du Dich wohl, und den Tierarztbesuch hast Du auch prima hingekriegt, musst aber leider Augentropfen bekommen, aber auch das machst Du ganz klasse.

Genieße Dein neues Leben und lass wieder von Dir hören,

Brigitte und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 09/2017
Farbe: Schwarz mit braunen Abzeichen
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 16.09.2019

Deine Menschen hatten sich eigentlich für einen anderen Hund bei uns beworben aber dieser Kandidat hatte bereits mehrere Bewerber für sich begeistern können. So kamst du dann ins Spiel.  Treffer ! 

Sofort waren deine Leute begeistert und besuchte dich in der Pension wo du sich natürlich auch sofort von deiner besten Seite gezeigt hattest. Nach einer überschlafenen Nacht stand dann auch fest: DU bist es.

Vielleicht war es Schicksal oder Fügung. Jedenfalls sind jetzt alle überglücklich und du darfst in einem ganz wunderbarem Zuhause leben.

Wir freuen uns immer von dir zu hören.

 

Monika und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04/2015
Farbe: Schwarz mit hellbraunen Abzeichen
Schulterhöhe: ca. 54 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 09.08.2016

Lieber Tajfun,

4 lange Jahre musstest du im Tierheim warten auf deine Chance. Dann durftest du mit in die Hundepension, weil deine Vermittlung aus Ungarn heraus nicht gelingen wollte.

Da du aber ein lieber Junge bist, konntest du hier in Deutschland schnell Menschen von dir überzeugen. Menschen, die bereits dem chancenlosen Pusztahund Nick ein wunderbares Zuhause geschenkt haben.

Dein Frauchen berichtet über dich, dass du unglaublich schlau und immer fröhlich bist. Leider sind deine Nieren nicht in Ordnung, aber das ändert nichts in deiner positiven Lebenseinstellung Mensch und Tier gegenüber.

Nick und du seid "best friends". Und deine Menschen finden dich klasse. Läuft bei dir!

Corona hält Frauchen sehr auf Trapp, aber du unterstützt sie ganz hervorragend beim Spenden sortieren. Möglicherweise würde es ohne dich etwas schneller gehen, aber das spielt keine Rolle, Hauptsache, du hast Freude.

Liebe Tajfun, mach einfach weiter so. Genieße das Gute, das dir geboten wird und lass ab und an von dir hören.

Wir freuen uns darauf.

Nicole und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2013
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 44 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 01.11.2018

Liebe Tejcsi, jetzt heißt du Daisy und genießt dein Leben in vollen Zügen, 
denn dein Leben in Ungarn war wahrlich kein Zuckerschlecken, du wurdest angefahren und hast Verletzungen erlitten, die Hunde häufig nicht überleben. Nicht aber du, denn du wolltest leben! Und egal, welcher tierärztliche Behandlung du nach dem Unfall über dich ergehen lassen musstest und das waren eine Menge, du hast sie weggesteckt.
Du hattest gleichwohl ein wenig Glück in Ungarn, denn du durftest dich von allen Operationen bei unserer Tierheimleiterin in Orosháza erholen und sie hat sich liebevoll um dich gekümmert. Aber dort konntest letztlich nicht bleiben und so haben wir weiterhin nach einem endgültigen Zuhause für dich gesucht. Und wir haben lange gesucht.
Gefunden haben wir dann für dich das weltallerbeste Zuhause!

Und deine Menschen schreiben über dich:
Es läuft richtig gut mit der kleinen Herzensbrecherin. Sie ist so süß und bringt uns ständig zum lächeln 😊. Sie ist aber auch richtig stur, mein kleiner Esel, vor allem wenn sie nicht Gassi gehen will. Das geht inzwischen am besten zu viert, zwar langsam aber wir sind bei 40 Minuten laufen auf allen 4 Beinen 😄. Aber sie ist draußen noch sehr ängstlich und schreckhaft, aber das wird auch besser.
Aber insgesamt hat sie gute 7 Wochen mit so viel Stress, Umzug, neues Zuhause, neue Menschen und neuer Kumpel, die OP und.... super weggesteckt und sich prima entwickelt. Sie ist spürbar entspannter und an gekommen und wir sind überglücklich mit ihr 😍

 

Dem, liebe Daisy ist, denke ich, nichts hinzuzufügen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und freue mich immer von dir zu hören.

 

Birgit und das Pusztahundeteam

 

Die liebe Tejcsi musste lange, sehr lange auf Hilfe warten. Von einem Auto angefahren lag sie mit großem Riss in der Bauchdecke, gebrochener Hüfte und verletztem Auge einen ganzen Tag blutend und voller Schmerzen am Straßenrand. Endlich, endlich schaute jemand nicht weg, sondern informierte unsere Tierschutzhelfer vor Ort.
Durch die lange Zeit war Tejcsi in einem sehr schlechten Zustand, ihr Kreislauf war nicht stabil und sie stand unter Schock. In einer ersten Not-OP wurde nur die Bauchdecke verschlossen und die kleine Hündin anschließend mit Medikamenten, Futterzusätzen und Vitaminen stabilisiert und gepäppelt.
So hat sich die tapfere Kämpferin, denn das hat man trotz allem zu jeder Zeit gemerkt, Tejcsi will leben, ein bisschen erholen können. Als die freundliche Hündin stabil genug war folgte die zweite OP und die Versorgung der Hüftfraktur.

Leider hat Tejcsi damit immer noch nicht alles überstanden, denn das schwer verletzte Auge muss noch entfernt werden.

Aber wir sind sicher, dass Tejcsi auch das schaffen wird. Sie ist schon ganz vorsichtig und langsam unterwegs und bewegt sich jeden Tag mehr.

Wenn Sie Tejcsi mit dem großen Lebenswillen bei ihrer Genesung unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Hilfe!

Vielen Dank für die tolle Unterstützung, unsere liebe Tejcsi ist versorgt  

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 590€
Stand: 590€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.