"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2009
Farbe: grau
Schulterhöhe: ca. 50cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle Ungarn
Aufnahmedatum: 01.09.2021

Unser Bandika hat nun den schönen Namen Hariwo bekommen und er ist super in seinem neuen Zuhause angekommen. 

Folgender Bericht erreichte mich heute:

 
Hier kommt mal wieder ein kleines Lebenszeichen von unserer Wundertüte.
 
Was für ein Schatz haben wir vor nun gut einem Monat bei uns aufnehmen dürfen.
An manchen Tagen ist es nicht zu glauben, dass Hariwo schon 13 Jahre alt ist. 
Der Tag fängt bei ihm recht gemütlich an, und so gehört er zu den Langschläfern im Haus. Es folgt der morgendliche Begrüßungsrunde mit den 2 und 4 Beinern. Inzwischen lässt sich auch unsere Katze seinen typischen sanften Nasenstüber von ihm gefallen.
Sanftheit  ist eins seiner besonderen Merkmale. Er strahlt eine Souveränität und Ruhe aus, auf die wir häufig auch bei unseren Spaziergängen angesprochen werden.
Bei Hundebegegnungen darf er  Artgenossen beschnuppern, die sonst jedem fremden Hund gegenüber ablehnend sind.
Unser 3er Gespann sieht an sich schon lustig aus und ist oft ein Aufhänger für "tierische Gesprächsrunden".
....Ihr neuer Hund strahlt so ein "Ommm" aus,.... habe ich nun schon mehrfach gehört.
 
In den warmen Stunden des Tages wird die gleich in der ersten Woche eroberten Schattenhöhle zum Chillen aufgesucht.
Und wenn es dann zu unseren Spaziergängen losgeht, dann gibt es kein Halten mehr.
Mit allen Beinen gleichzeitig in der Luft springt Hariwo  durch den Garten und dreht noch ein paar Runden aus lauter Vorfreude.
 Aktuell gibt es auf unseren Runden viele noch nicht zusammengesammelten Heufelder, und dann beginnt das Toben, als wäre er gerade dem Welpenalter entwachsen. Da unsere beiden anderen Hunde  gern mit der Nase "auf Mäusejagd" sind, und Hariwo damit nun rein gar nichts anfangen kann, wühlt er im Heu und wirft es über sich und ist völlig losgelöst von seinem Alter!!!!
Einfach nur schööööön mit anzusehen.
 
Naja, und über die abendlichen Kuschelzeiten bin ich immer wieder überrascht, wie harmonisch die 3 Hunde zusammenleben und sich gegenseitig die persönlichen Einheiten gönnen.
 
...und so lebten sie glücklich und zufrieden jeden neuen Tag...., könnte es im Märchen oder in unserem Hause klingen.
 
Das klingt nach einem rundum glücklichen Hund in einer tollen Familie. 
vielen Dank und ich wünsche jnoch viele, glückliche gemeinsame Jahre. 
Swantje u dass PPH-Team 
vermittelt
Rasse: Beagle x Basset Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 09/2015
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 40 cm
Gewicht: ca. 16 kg
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 02.03.2022

Liebe Babou, dein früherer Besitzer hatte keine Zeit für dich und brachte dich einfach ins Tierheim. Dabei bist du so ein süßes, lebensfrohes Hundemädchen, dass richtig gute Energie verbreitet. Eigentlich eine traurige Geschichte, doch für dich war es ein echtes Glück, denn so fanden dein neues Frauchen und du zusammen. 
Ihr zwei seid wie füreinander gemacht und von der ersten Minute an eng verbunden. Es ist fast, als wenn du schon immer dort warst. Ihr habt schon richtig viel zusammen unternommen. 

Da lassen wir dich mal berichten: 

Hallo ihr Lieben, 

ich bin’s, die Baguette…ich lebe seit dem 21.5. bei Frauchen im Vogtland und heiß seitdem Babou. 
 Frauchen meinte Baguette klingt so französisch und ich komme ja schließlich aus Ungarn 😉 
 Also, ich muss euch berichten, dass ich mir echt Mühe gebe einen guten Eindruck zu machen und wisst ihr warum? 

 Ich durfte gleich nach einer Woche Ankunft mit in den Urlaub, Richtung Italien und Slowenien, so richtig mit wandern und im Auto schlafen, zusammen mit Frauchen und der Ilka. Da gibt man sich schon mal Mühe meinerseits. Sicherlich melde ich mich auch mal zu Wort, wenn sich uns jemand nähert aber wenn ich dann merke, er will nur quatschen und tut uns nix geb ich mich auch wieder zufrieden 😀  

 Ich hab es richtig gut getroffen, war sogar schon im Hotel mit eigenem Hotel Körbchen und gratis Leckerlies. Auch da hab ich mich echt benommen. Am Tag bin ich mit einem Ding Namens Gondel ganz hoch auf den Berg gefahren, fand ich erst nicht so toll, aber bergab war es Klasse und ich durfte baden und flitzen, wie ich wollte.  

 Mit den Katzen von Frauchen muss ich irgendwie noch Freundschaft schließen da bräuchte ich noch einen Plan, für die bin ich noch etwas fremd, aber vielleicht sind Frauchen und ich auch nur Zuviel unterwegs. Frauchen gibt mir da noch bisschen Zeit, wegen der Freundschaft zu den Katzen. 

 Also ich kann euch sagen, ich fühl mich wohl und es wird sicherlich noch spannend bei Frauchen, Andreas und der Ilka. 

 Ganz liebe Grüße von Babou 
 

Also, wir sind begeistert und wünschen euch noch ganz viele solch schöne Erlebnisse. Endlich kannst du dein Leben genießen und wirst von ganzem Herzen geliebt und geachtet. Die Einsamkeit, die du lange Zeit ertragen musstest, ist endgültig vorbei. 
Aber liebe Babou, zeig uns bitte mal, dass du auch lieb zu den Katzen sein kannst. Da musst du noch etwas an dir arbeiten. 
Wir sind schon gespannt, was ihr als nächstes unternehmt und freuen uns daran teil zu haben. 

Alles Liebe, Maike und das Pusztahunde-Team 

vermittelt
Rasse: Old english Bulldog-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04/2021
Farbe: Braun-weiß
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Gewicht: x
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 07.03.2022

Für Trevor, jetzt Loki 

Lieber Loki, mehr tot als lebendig wurdest du in aller letzter Minute von Tierfreunden in einem Straßengraben gefunden. Dein Gesundheitszustand war bedenklich. Es wurde sofort alles für dich getan, damit du am Leben bleibst, und du hast dich mit Hilfe deiner Pfleger durchgekämpft. 
Deine Knochen waren schon durch den Nähstoffmangel verformt. Deine Haut an vielen Stellen ohne Fell. Durch hochwertige Aufbaupräparate, Licht und gute Nahrung konnte schon viel für dich getan werden. 
Als es dir jeden Tag besser ging, durftest du in die Vermittlung. 
Ganz schnell meldete sich dein Frauchen. Ich berichtete ihr von allen Baustellen, und dass es noch eine Zeit dauern würde, bis du reisen kannst. 

Sie sagte, egal was er hat und wann er reisen darf, wir haben uns jetzt schon unsterblich in ihn verliebt und freuen uns, wenn wir ihn aufnehmen können und ihn weiter aufpäppeln und ihm ein schönes Leben bieten können. Alles andere sehen wir dann. 
Vor dir lebte dort schon eine Hündin, mit ähnlichen Baustellen. Also wusste Frauchen, wovon sie sprach und was auf sie zukommt. 
Nun bist du schon einige Wochen in deinem neuen Zuhause und deine Familie sagt, Loki ist ein verspieltes, aufgewecktes Riesenbaby, das manchmal tollpatschig durch die Gegend rennt und Dinge klaut. Du liegst gerne auf dem Balkon in der Sonne und buddelst im Garten.  
Loki, du holst jetzt alles nach, was du als Welpe nicht hattest oder kennenlernen durftest. Da geht uns das Herz auf. 
Natürlich liegt auch noch viel Arbeit vor deinem Frauchen, denn so ein junges Pubertier muss erzogen werden und seine Grenzen kennen lernen. 

Frauchen sagt, mit Loki haben wir einen tollen Hund bekommen! 
 
Wir wünschen euch ganz viel Freude und eine lange glückliche Zeit miteinander. 

 Alles Liebe, Maike und das Pusztahunde-Team 

Trevor wurde neben einer vielbefahrenen Straße in einem Graben liegend gefunden und kam so in das Tierheim von Kiskunfélegyháza. Zu diesem Zeitpunkt war er durch extreme Unterernährung, Unterkühlung, eine Babesioseinfektion und Parasitenbefall so geschwächt, dass er unfähig war, selbständig aufzustehen oder gar zu laufen. Der Anblick der großflächigen kahlen und durch eine Entzündung stark geröteten Stellen auf seiner Haut war nur schwer zu ertragen.

Umfangreiche tierärztliche Untersuchungen ergaben, dass der knapp einjährige Trevor an einem durch starken Flohbefall verursachten Ekzem, einer Pilz- und Bakterieninfektion der Haut, sowie an Rachitis litt. Letztere resultiert aus einem Kalzium- und Phosphatmangel oder mangelnder Bewegung während der Wachstumsphase und führt zu einer Deformation der Knochen. Diese sind viel zu weich und können das Knochengerüst nicht ausreichend abstützen. Das führt dazu, dass die Beine sehr krumm sind und sich die Hunde nicht richtig aufrecht halten können.

Unsere Tierschutzkollegen versuchen nun alles, um eine Besserung von Trevors Zustand zu erreichen. Neben hochwertigem Futter bekommt der junge Rüde Vitamine, ein spezielles Medikament zum Knochenaufbau, sowie ein Medikament zur Unterstützung der Leberfunktion.  

Gegen den Pilzbefall der Haut wird er regelmäßig mit einem Spezialshampoo gebadet. Inzwischen konnte Trevor schon etwas an Gewicht zulegen. Bis zu einer vollständigen Heilung seiner Haut wird noch viel Zeit vergehen. Um festzustellen, wie es um seinen Bewegungsapparat bestellt ist und wie man ihm weiterhin gezielt helfen könnte, sollen in Kürze auch noch Röntgenaufnahmen gemacht werden.

Das alles verursacht natürlich erhebliche Kosten. Wir wären daher sehr froh, wenn sie uns mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unter die Arme greifen würden. Bitte beweisen sie Trevor, dass er – erstmals in seinem Leben - jemandem etwas bedeutet, indem Sie uns ermöglichen, seine Behandlung zu bezahlen!

Eine liebe Spenderin hat den benötigten Betrag komplett übernommen, Trevor ist daher bereits versorgt. Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung!

medizinische Behandlung


Ziel: 215 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 215 €

vermittelt
Rasse: Beagle
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10/2020
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 38 cm
Gewicht: 12 kg
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 18.02.2022

Lieber Buster,

in Ungarn fristetest du ein langweiliges Leben, eingesperrt in einem Verschlag. Obwohl du so lebensfroh und unternehmungslustig bist. Eine schreckliche Vorstellung. 
Über einen kleinen Umweg hast du dein Glück gefunden. Eigentlich hatten wir bereits feste Interessenten für dich, aber da hat in letzter Minute der Vermieter eine Absage erteilt. 
Nach diesem Schreck, kam aber dein Frauchen auf den Plan und auch hier war erst die Vermieterin skeptisch. Doch Frauchen konnte sie überzeugen und so durftest du deine Reise antreten.  

Dein Frauchen unternimmt sehr viel mit dir, so dass du alles, was du in deinem “Gefängnis” vermisst hast, nachholen kannst. Sie schreibt über eure erste Zeit: 

Busters erste Zeit im neuen Zuhause: 
Buster ist nun vor fast einem Monat bei uns, also bei mir und meinem Freund, in Düsseldorf eingezogen. Anfangs hatte ich etwas Sorge, dass ihm die ganzen neuen Geräusche einer so großen Stadt, wie z.B. die Straßenbahn, Angst machen könnten. Diese Sorge war aber sehr schnell weggeblasen. Direkt am ersten Morgen saß ich mit ihm an der Haltestelle und er war einfach nur super neugierig und hat sich total gefreut, weil da neue Menschen rauskamen und manchmal auch Hunde. Er ist einfach nur lieb und findet einfach alle gut und will immer jedem „Hallo!“ sagen. Wir sind jetzt in der ersten Zeit auch schon einige Male Bahn gefahren und auch das macht ihm gar nichts aus und er ist vollkommen unerschrocken. Natürlich hat er auch ein paar Baustellen, an denen wir noch mit einem Hundetrainer zusammen arbeiten müssen. Wie aus seiner Beschreibung schon hervorging, ist er ein kleiner Ausbrecher, und das ist auch noch immer unser Problem. Er sucht mit seinem Blick immer wieder die Ferne ab und guckt, wie er am besten aus dem eingezäunten Garten oder auch dem Hundeauslauf entkommen könnte. Aber auch das bekommen wir noch hin und er wird merken, dass er uns nicht mehr so schnell los wird. Ansonsten ist er ein ganz toller und lieber kleiner Kerl, den jeder einfach direkt in sein Herz schließt. Er lernt super schnell und ist jetzt schon total auf mich fixiert und folgt mir zuhause auf Schritt und Tritt. Ich möchte ihn nicht mehr in meinem Leben missen und bin dem Pusztahunde-Team sehr dankbar. 

Ja, ein bisschen Arbeit liegt noch vor euch, aber sonst wäre es auch langweilig, und diese Arbeit schweißt zusammen. Ich bin mir sicher, ihr bekommt das zusammen hin. Aus dem Ausbrecherkönig wird bestimmt bald ein gehorsamer Schüler.  
Danke an dein Frauchen, die dir dieses schöne neue Leben möglich macht. 
Wir wünschen euch viel Freude auf eurem gemeinsamen Weg und eine ganz lange und wunderbare Freundschaft. 

Alles Liebe, Maike und das Pusztahunde-Team 

vermittelt
Rasse: Puli
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04.2020
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle Ungarn
Aufnahmedatum: 01.09.2021

Lieber Babér, jetzt Chewbacca „Chewie“, 

Du musstest gar nicht lang auf die Anfrage deines jetzigen Herrchens warten. 
Dein Herrchen meldete sich bei mir und sagte, dass du genau der Hund bist, den er suchen würde. Dein Herrchen ist bereits mit einem Puli Rüden an der Seite groß geworden und scheinbar hat das bleibende Eindrücke hinterlassen, denn das war wieder das Ziel.
Ich brauche gar nicht viel schreiben, denn deine Familie hat selbst etwas für dich geschrieben: 

"Babér wurde in Ungarn an der Straße gefunden und in einer Pflegestelle versorgt. Gleichzeitig suchte in Deutschland ein Mensch einen Welpen, wegen der Erinnerung an den Puli „Heiko“ sollte es unbedingt wieder ein Puli sein.

Dieses Foto, per Zufall auf der Setcard des Projekt-Pusztahunde gesehen, gab dann den Ausschlag, die Welpen-Suche abzubrechen und sich um Chewie zu bewerben: (Hinweis - siehe Vermittlungsbilder)

Das erste Treffen war gleich abenteuerlich, weil sich Chewie weigerte aus der Transportbox zu kommen und sich gegen die Tierretter mit den Zähnen verteidigte. Kurzerhand blieb Chewie in der Box und wurde so samt Verpackung ins neue Zuhause verbracht.

Nach den ersten ängstlichen Tagen fasste der junge Hund schnell Vertrauen in die neue Familie und auch von Seiten der drei neuen Hundehalter war man schnell mit dem sehr sportlichen Puli glücklich.

Täglich zweimal lange Runden im Pfälzerwald und wöchentliches Radtraining von 10 bis zu 30 km sind für Chewie eine gute Auslastung. Hundeschule wird nach wie vor gelegentlich besucht, dort verhält er sich eher defensiv. Mit Herrchen darf Chewbacca im Wohnmobil reisen.

Eine konsequente Erziehung machte aus dem ängstlichen und grobmotorischen Tierschutzhund innerhalb nur drei Monaten ein verschmustes und freundliches Familienmitglied. Auch bei den Kindern der Nachbarn ist Chewie nun beliebt. Ein wirklicher Traumhund!

Die gelegentlichen pulitypischen „Eigenständigkeiten“ werden von seiner Familie liebevoll akzeptiert.

Chewie zeigt nun auch ein gutes Wachverhalten und meldet, wenn sich vermeintliche Gefahren im Umfeld abspielen.

Wir empfinden Chewie als Hauptgewinn und können uns keinen passenderen Hund für uns vorstellen."

Chewie, leider kann ich nur zwei Fotos einfügen für den "Zuhause gefunden Text", ich hätte weitaus mehr, denn dein Herrchen berichtet herzerwärmend viel von eurer gemeinsamen Zeit. Aber zum Glück können wir das alles im FORUM nachlesen, denn da ist sozusagen ein kleines Tagebuch entstanden, welches dein Herrchen sehr regelmäßig mit Leben füllt. 

Ich freue mich weiterhin, viel von euch zu hören, danke deinem Herrchen für den leckeren Glühwein, den meine Mutter und ich zusammen freudig genossen haben, und wünsche euch noch eine gemeinsame wunderschöne Zeit. 
Hier haben sich zwei gesucht und gefunden. Ein Puli und ein Puli Liebhaber. So soll's sein. 

Herzlichst, 
Eileen und das Pusztahundeteam! 

neue Bilder 01/2022
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 10/2020
Farbe: braun-beige
Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: 17,1 kg (27.4.22)
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland ab 11.2021
Aufnahmedatum: 03.01.2021

Liebe Dina,

voller Freude schreibe ich heute diesen Zuhause gefunden Text, denn wir mussten lange warten, bis endlich das richtige Herrchen für dich gefunden wurde bzw. dein Herrchen dich gefunden hatte.

Leider hat es in deinem 1. Zuhause nicht geklappt, und es war mit Sicherheit nicht deine Schuld! Lange musstest du dann bei Angelika warten. Viele Interessenten kamen und gingen. Ich hatte schon große Sorgen, dass niemand mehr einen Hund haben möchte, der auch beschäftigt werden muss, indem man schöne lange Spaziergänge macht und auch durch tägliches Training, dem Hund Sicherheit gibt und die Beziehung zwischen Mensch und Hund stärkt.

Als dein Herrchen sich meldete, fuhr er schnell von Rügen zu dir in die Pension und ihr Beide mochtet euch auf Anhieb. Er nahm dich am nächsten Tag sofort mit und seitdem bewundere ich eure Spaziergänge auf dieser schönen Insel. 

Dein Herrchen sagt, alles klappt gut, und wenn ich die Fotos sehe, glaube ich es auch. Du schaust von manchen Stellen so stolz auf das Meer! Ich habe dir ein so schönes Zuhause mehr als gewünscht.

Also weiter so, wünscht

Conni und das Pusztahundeteam

 

Neues Video 03/2022
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2019
Farbe: braun-weiß
Schulterhöhe: ca. 30 cm
Gewicht: folgt
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 30.08.2021

Lieber Parker jetzt Theo,

eine tolle und liebe Pusztahundeunterstützerin bot dir einen Pflegeplatz an, wohl schon verbunden mit dem Hintergedanken, ein schönes Zuhause für dich zu haben. Was soll ich sagen, keine 24 Stunden später gab es schon deinen Endplatz, und ich höre, dass deine neue Familie sagt, dass sie dich nicht mehr hergeben will.

Du machst alles, damit dein Herrchen und Frauchen glücklich sind, und auch dein schon älterer neuer Bruder mag dich! Sogar ein Körbchen wird mittlerweile geteilt.

Außerdem bist du der superschlaueste und beste Hund, sagen sie, und sie hätten mit dir ganz viel Glück gehabt.

Das stimmt mit Sicherheit, sage doch trotzdem Bescheid, dass in Ungarn noch viele so tolle Hunde warten, damit sie auch in ihr Glück reisen können.

Conni und das Pusztahundeteam

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: Ca. 11/2020
Farbe: Beige
Schulterhöhe: Ca.30 cm
Gewicht: Kommt noch
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhasa
Aufnahmedatum: 18.02.2022

Lieber Benito jetzt Theo,

ich durfte dich von einer Mitvermittlerin übernehmen und dich in dieses wunderschöne Zuhause  übergeben. Es gibt viele nette Menschen, doch deine Familie ist wirklich was Besonderes, und da geht auch mir als Vermittler das Herz auf. Du hast ein wundervolles Zuhause mit einem jungen Mann, der dich gemeinsam mit seiner Mama von Herzen verwöhnt, und du schenkst ihnen dafür alle tollen Hundeeigenschaften, die man nur haben kann.

Aber lasse ich dein Frauchen sprechen:

Unser lieber Theo hat sich super eingelebt und ist einfach nur ein toller Hund. Er ist immer fröhlich und lieb zu Allem und Jedem. Er fährt super mit im Auto, bleibt brav kurze Zeit zu Hause, ist absolut stubenrein, ein kleiner Kampfschmuser und freut sich eigentlich immer, dabei sein zu dürfen. Im Büro zeigt er vorbildliches Benehmen, auch seinen tierischen "Kollegen" (2 Therapiebegleithunde und der Mini Chihuahua) gegenüber, mit denen er begeistert nach Feierabend auch eine Runde durch den Wald tobt und rast (fliegender Flokati Theo 🤭).
Er ist und bleibt ein Goldschatz, der kaum ins Auto eingestiegen bei der Übergabe, mega glücklich scheint, bei uns zu sein, was er jeden Tag zeigt, indem er sich einfach rundum wohl zu fühlen scheint, fröhlich und mega lieb ist.

Lieber Theo, einfach toll. Macht alle weiter so und erzähle allen, dass ein Hund aus dem Tierschutz eine prima Sache ist.

Conni und das Pusztahundeteam

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 09/2020
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Gewicht: xxx
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 03.03.2022

Liebe Jaffa,

du durftest in das Zuhause von einer sog. "Wiederholungstäterin" reisen. D.h. ein Hund wartete schon auf dich. Doch dann verzögerte sich das nach Hause kommen. Corona erwischte dein Frauchen und du musstest nach deiner Ankunft dann doch noch warten.

Dein Frauchen sagt, alles hast du ohne Probleme und Stress gemeistert. Als wenn du schon immer dort wärst. Da gibt es vielleicht die berühmte Seelenverwandtschaft. Hund trifft Mensch, Mensch trifft Hund und alles klappt auf Anhieb.

Ich kann mir als Vermittler nichts schöneres vorstellen. Jetzt bleibt mir nur noch, euch eine lange und weiterhin schöne Zeit zu wünschen.

Conni und das Pusztahundeteam

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.01/2022
Farbe: beige-braun
Schulterhöhe: ca. 15 cm, wächst aber noch
Gewicht: xxx
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 01.03.2022

 Lieber Hubert, jetzt Herby,

viele Menschen haben mir geschrieben und dir ein Zuhause angeboten, aber es war nie das richtige dabei, bis dein Frauchen sich meldete. Sie hatten ihren treuen Freund nach Jahren gehen lassen müssen und sehnten sich nach einem neuen Vierbeiner, der sie begleiten sollte. Du warst die Liebe auf den 1. Blick, und auch für mich als Vermittlerin passte es super.

Alle Bilder und Videos, die ich im Vorfeld schickte, ließen die Vorfreude auf dein Kommen ins Unermessliche steigen. Doch deine Ankunft und die ersten Tage toppten dann doch alles.

Deine Familie schwärmte in höchsten Tönen. Du hast von Beginn an durchgeschlafen im Körbchen neben Frauchens Bett, hast munter gefressen und sofort dein Geschäft draußen erledigt, bist super an der Leine gelaufen, freust dich über dein Spielzeug, aber auch über Hausschuhe, und tobst, spielst voller Lebensfreude in deiner neuen Familie. Herrlich! Es gibt auch Phasen der Ruhe, dann liegst du entspannt in deinem superweichen Nest. Deine Familie ist sehr glücklich mit dir und du auch mit deiner Familie. Sie sagen, du bist ihr täglicher Sonnenschein🥰!

Lieber Herby, genieße dein Leben nun in vollen Zügen. Dein Pflegefrauchen in Ungarn hat einen guten Grundstein für dich gelegt, und nun kannst du weiter zeigen, was für ein toller Hund du bist.

Conni und das Pusztahundeteam

Videoanzeigen
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2022
Farbe: schwarz mit weißer Brust
Schulterhöhe: ca. 20 cm wächst aber noch
Gewicht: folgt
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.02.2022

Lieber Theo,

deine Vermittlung war ein wenig holperig. 2 Frauen, die dich auf Anhieb mochten und wollten, und ein grummeliger männlicher Mitbewohner, der erst überzeugt werden musste. Das macht es einer Vermittlerin auch nicht leicht, die richtige Entscheidung zu treffen.

Doch so kleine knuddelige Vierbeiner können durchaus auch bei Skeptikern das Herz weich werden lassen, und so konntest du in die glücklichen Arme deines Frauchens reisen.

Deine Familie schreibt:

Die schönste Geschichte für uns ist, dass Theo bei uns ist. Wir wollen ihn nicht mehr missen. Er ist jetzt 2 Wochen bei uns und hat schon viel gelernt. Er schläft die ganze Nacht durch und muckst sich kein Mal. Seine Geschäfte macht er mittlerweile draußen. Er meldet sich (steht an der Tür und bellt). Das ist schon ein super Fortschritt. Sitz klappt perfekt , Platz müssen wir noch üben. 🚗 Auto fahren liebt er, legt sich hin und schläft. Spazieren gehen über eine Wiese liebt er am meisten. Er ist ein unheimlich lieber 🐶 Hund. 

Da kann ich nur sagen, alles richtig gemacht.

Ich wünsche dir und vor allem deinem Herrchen, viele schöne Augenblicke und noch viele, viele Jahre.

Conni und das Pusztahundeteam

reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2022
Farbe: schwarz-weiß
Schulterhöhe: ca. 20 cm wächst aber noch
Gewicht: folgt
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.02.2022

Lieber Toni,

einen Hund aus dem Ausland zu nehmen ist oft mit vielen Fragen und Skepsis verbunden. Ist der Verein seriös? Bekommen ich wirklich den Hund, wenn ich schon vorher das Geld überweise? Ist der Hund auch gesund und kommt er nicht von einem Vermehrer? Und und und! Es gibt viele Fragen, die auch alle ihre Berechtigung haben, und ich konnte deinem Frauchen viele Sorgen nehmen. Und so konntest du in dieses schöne Zuhause, indem man dich voller Freude erwartete, ziehen.

Glück, das ist das Wort, das ich höre, wenn ich frage, wie es dir geht. Du machst dein Frauchen glücklich und wie ich lese, jeden Tag. Du bist auch glücklich. Das sehe ich auf allen Bildern. Dein Frauchen übt mit dir das Hundeeinmaleins und jeden Tag meistert du eine neue kleine Lektion.

Alles macht Freude mit dir. Ausflüge, Spaziergänge und auch die Begegnungen mit anderen Vierbeinern.

Da kann ich nur sagen: Weiter so!

Conni und das Pusztahundeteam

Videoanzeigen
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2022
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 20 cm wächst aber noch
Gewicht: folgt
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.02.2022

Liebe Tatjana jetzt Maja,

du warst der Liebling deines ungarischen Pflegefrauchens und jetzt bist du der Liebling deiner kleinen Familie. Auch bei dir können wir sehen, wie toll die Arbeit mit dir in Ungarn war. Zwar ausgesetzt und verängstigt im Karton gefunden, doch die Zuneigung und Liebe eures Pflegefrauchens hat aus allen, und auch aus dir, einen gut sozialisierten Hund gemacht.

Du bist freundlich, verspielt und eine große Freude für dein Frauchen und die Enkelkinder. Sauberkeit im Haus ist kein Problem, du musst jedoch noch lernen, was Spielzeug für dich ist, und dass Schuhe und Jacken nur für Menschen sind.

Ich bin sicher, das bekommst du hin.

Lass dich also weiter verwöhnen und genieße nun dein Leben. Ich weiß, dass den ganzen Tag streichelnde Hände für dich da sind, und das hast du auch verdient. Mach allen weiter viel Freude.

Conni und das Pusztahundeteam

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2022
Farbe: hellbraun und weiß
Schulterhöhe: ca. 20 cm wächst aber noch
Gewicht: folgt
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.02.2022

Liebe Tammi,

für dich meldete sich eine ältere Dame mit ihrer Enkeltochter. Eine kleine Susi wohnte schon im Haus und sollte nun Gesellschaft bekommen. Das lange Warten auf deine Ankunft konnte ich mit regelmäßigen Fotos und Videos verkürzen, und dann kam endlich der langersehnte Tag.

Alle Sorgen, ob es mit Susi klappt, waren nicht nötig. Ihr teilt sogar ein Körbchen. Der schöne Garten, in dem du gerne tobst, genieß du aus vollem Herzen, aber Tammi, umgraben musst du ihn nicht!!! Die Pflege übernehmen nun die Menschen. Doch trotz dieser Marotte wirst du von Herzen geliebt und gibst deine Liebe auch 100% zurück.

Alles richtig gemacht.

Ich wünsche dir, dass du weiter deine neue Familie glücklich machst, denn das hat dein Frauchen mehr als verdient, und du natürlich auch.

Conni und das Pusztahundeteam

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling (Chow - Chow)
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. März 2021
Farbe: Rotbraun
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Gewicht: folgt
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 14.09.2021

Mein lieber Adam,

nun sieht die Welt, die du aus dem Fenster betrachtest (wohl auch, um dich immer wieder zu vergewissern, dass das kein Traum ist), schon eine ganze Weile anders aus, als du es eigentlich gekannt hast und auch gewohnt warst.
Anders ja, aber anders heißt in deinem Fall auch: viel besser. Du hast mit und durch dein Frauchen ein Zuhause gefunden/bekommen, in dem du respektiert, geliebt und auch so genommen wirst, wie du bist - und das ist doch super klasse.
In den ersten Tagen hat sie dich trotz deiner Größe und deines Gewichtes sogar immer die Stufen aus dem Haus und wieder hinein, hoch in die Wohnung, getragen. Irgendwann hast du dann zum Glück den Mut gefunden, es auch einmal alleine zu versuchen - und dabei Erfolg gehabt. Das Ersteigen von Frauchens Bett hat dir komischer Weise niemals Probleme gemacht.....lach. Nach dem ausgiebigen Bad, das du erhalten hast, und danach noch viel schöner aussahst (und bestimmt auch besser gerochen hast), ist es ja auch nicht weiter schlimm....

Allmählich ist es auch an der Zeit für dich, das Alleinebleiben in der Wohnung zu üben, was wohl laut Frauchen auch toll klappt:
...bisher war Adam beim Einkaufen mit meiner Begleitung unterwegs oder im Auto und hat gewartet, was er aber echt super macht. Heute hat er 5 Min. alleine in der Wohnung gemeistert und sich gefreut, als wäre ich 3 Tage weg gewesen, als ich wieder rein kam. 

Weiter wird berichtet:
Die Hündinnen bei meinen Eltern hat er auch schon kennengelernt, die sind ihm gegenüber etwas zickig, aber das wird mit der Zeit garantiert besser. Adam nimmt das auch total gelassen. Generell ist er erstaunlich entspannt, wenn er angezickt oder angebellt wird. Er ist einfach durch und durch so ein lieber Bursche.

Also mein Großer, alles richtig gemacht. Nur eins wollte ich dir gerne noch mit auf deinen Weg geben: Du bist kein Schoßhund (dazu bist du einfach zu groß, und die Beine von Frauchen zu klein), auch wenn es so super bequem ist, kuscheln kann sie ganz bestimmt auch anders mit dir - glaube mir.

Ansonsten kann ich euch Beiden nur weiteres gutes Gelingen für eine tolle gemeinsame Zukunft wünschen. Den Weg, den ihr dabei eingeschlagen habt, ist, so glaube ich, genau der Richtige.

Alles Liebe und: melde dich ruhig einmal.

Carola und das Pusztahunde Team

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.