"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
vermittelt
Rasse: Dackel
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.06.2014
Farbe: rot
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: PLZ 48734 Pflegestelle
Aufnahmedatum: 01.12.2019

Lieber Mogyi - jetzt Momo

auch bei dir ging das ganz große Glück einen kleinen Umweg.

Die Familie, die sich zuerst für dich entschieden hatte, gab dich sehr schnell wieder her - zum Glück, denn sonst hättest du deine richtige Familie nie gefunden, und sie dich auch nicht. Dein jetziges Frauchen schreibt folgendes dazu:

Am 16.04.2020 ist, nach einigen Umwegen, Momo bei uns eingezogen. Er war sofort freundlich zu uns, wie er eben auch beschrieben wurde. Momo folgt uns wie ein Schatten, obwohl er auch kein Problem damit hat, eine angemessene Zeit alleine zu bleiben.
Momo`s Lieblingsbeschäftigung ist es, sich den Bauch kraulen zu lassen, das möchte er so lange, bis die Hände von den grossen 2beinern einschlafen.wink
Schwarz gekleidete Männer ( oder meine Tochter mit ihrem schwarzen Flattermantewink ) , die sind  ihm suspekt, dann wird er schon mal ein ganz Grosser.
Andere Hunde interessieren ihn zwar, die werden aber nicht angestänkert. Mit dem Hund, der noch im Haus wohnt, nun ja, da sind wir am üben, damit die 2 sich irgendwann verstehen.
Wir hoffen so sehr, dass der Goldjunge sich schnell einlebt und zu Hause fühlt, wir geben unser Bestes dazu.

LG Vera und Famiky

Ich bin mir ganz sicher lieber Momo, du wirst auch versuchen dein Bestes dazu beizutragen, damit ihr schnell ein harmonisches Familienleben führen könnt. Streng dich also auch ein bisschen an.
Es bleibt jetzt nur noch ein "letzter" Gruß und die Hoffnung, dass wir in Kontakt bleiben. Dir und deiner Familie alles Liebe.

 

Carola und das Pusztahunde - Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Puli Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Mai 2018
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 53 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 10.09.2019

Liebe Pamut, jetzt Flocke, 

nun hast Du es geschafft, bist ein geliebtes Familienmitglied und eine wunderschöne Hündin geworden. Und an Erinnerung an Deine ehemalige Frisur heißt Du nun Flocke! 

Dabei ging Dein Leben in Ungarn gar nicht gut los. Für uns beginnt die Geschichte damit, dass Du verwahrlost und dünn und schüchtern im Tierheim gelandet bist.
Dort hast Du aber schnell bemerkt wie lieb Menschen sein können und bist immer anhänglicher geworden. Um das weiter zu fördern bist Du mit in den Norden gereist um von hier aus Deine Menschen zu finden.

Und wir freuen uns sehr, wie toll das geklappt hat. Du bist nun eine Hamburger Deern, denn nachdem Deine Menschen Dich entdeckt und persönlich bei mehreren Besuchen kennengelernt und ins Herz geschlossen haben, war klar: Pamut muss es sein.

Ist aber auch kein Wunder, denn zu bist nicht nur eine hübsche Baumwollflocke, sondern auch eine sehr liebe Hündin, freundlich, schmusig, verspielt, konntest schon an der Leine gehen, rundum ein toller Schatz. Im Vorfeld hat sich Deine Familie ausführlich belesen und informiert und so war alles für Deinen Einzug vorbereitet.

Du hast einen schönen großen Garten, nette Hundebegegnungen auf ausgedehnten Spaziergängen und mit der vorhandenen Katze geht es auch immer besser.

Liebe Pamut, wir wünschen Dir viel Spaß im neuen Leben und Deinen Menschen mit Dir, lerne viel Neues und lass uns gerne immer mal daran teilhaben.

Angelika und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Jack Russell Terrier
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2011
Farbe: Tricolor
Schulterhöhe: ca. 20 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 24.12.2019

Liebe Lusti,

Deind Name sollte Programm sein, denn Dein altes Leben war schlimm und entbehrungsreich. DasTierheim war die Rettung für Dich und unsere Tierschützer vor Ort haben sich so gut es geht um Dich gekümmert. Aber viel Zeit bleibt da im Alltag einfach nicht. Du bist aber so anhänglich und hast immer so furchtbar im Tierheim gefroren, dass wir entschlossen haben Dich mit in den hohen Norden zu nehmen um von hier aus Dein Glück zu suchen.

Das war nicht ganz leicht, zwar ist Dein Alter von neun Jahren für eine Jack-Russell-Hündin kein Ding, aber Du bist nicht ganz gesund. Wir haben ein paar Dinge beim Tierarzt abklären lassen und leider sind es auch chronische Baustellen. Da braucht es also besondere Menschen, die einem Schätzchen wir Dir trotz Krankheit eine Chance geben.

Gut Ding will eben Weile haben, aber das Warten hat sich dann sehr gelohnt. Dein Frauchen hat Dich gefunden, kennengerlernt und ins Herz geschlossen und ruck zuck konntest Du umziehen. Jetzt hast Du alles, was Du so lange entbehren musstest. Weiche warme Betten, die Du sehr liebst, Dein Frauchen ist fast immer Zuhause und Du fast nie alleine, was genau das Richtige für Dich ist. Du lebst im schönen Eckernförde, zum Strand ist es nicht weit, viele schöne Schnüffelstrecken sind auch ganz nah.

Liebe Lusti, jetzt hat wirklich ein lustiges und fröhliches Leben für Dich begonnen und wir wünschen Dir noch ganz, ganz viele schöne Jahre mit Deinem lieben Frauchen. Melde Dich doch gerne mal, wie es Dir so geht, wir freuen uns immer von Dir zu hören.

Angelika und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 05/2012
Farbe: braun-weiß
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 09.03.2019

Liebe Tilda,

in Ungarn als Streunerin aufgefunden und ins Tierheim gekommen hattest Du richtig Stress mit der neuen Situation. Zu laut, zu eng, alles fremd, das hat Dich zunächst sehr ängstlich reagieren lassen. Aber freundliche Menschen hast Du dann im Tierheim schon kennengerlernt und dich als ganz liebes Mädchen entpuppt.

Damit Du Deine Zuneigung zu Menschen weiter ausbauen kannst, bist Du mit auf den Transport in den Norden gesprungen um von hier aus Deine Menschen zu finden.

Und so ein liebes Mädchen wie Du hat dann auch ihre neue Familie für sich begeistern können. Du hast bei Deinen beiden Herrchen gleich einen Pfotenabdruck im Herzen hinterlassen und dich vertrauensvoll angenähert. Trotzdem bekommst Du die Zeit die Du brauchst um dich an Dein neues Leben und die ganzen Herausforderungen zu gewöhnen. Aber mit Geduld und Spucke bzw. in diesem Fall ganz viel Liebe, schaffst Du das bestimmt.

Liebe Tilda, Du bist nun eine norddeutsche Deern, kannst endlich für immer ankommen und Dein neues Leben in vollen Zügen, noch hoffentlich ganz viele Jahre lang, genießen.
Und natürlich freuen wir uns immer, von Dir zu hören, machs gut, liebe Tilda.

Angelika und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 04/2013
Farbe: Schwarz
Schulterhöhe: ca. 33 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension
Aufnahmedatum: 30.01.2018

Liebe Géza,

Du hattest ein schweres Leben in Ungarn, mit wenig Futter und Fürsorge, dafür musstest Du mehrere Trächtigkeiten über Dich ergehen lassen. Das Leid hatte erst ein Ende, als Du ins Tierheim gekommen bist. Endlich genug Futter und keine Welpen mehr.

Das Du ein wunderbarer Schatz bist ist wohl auf den Fotos nicht so rüber gekommen, anders kann man sich nicht erklären, dass sich niemand für Dich interessiert hat.
Damit sich das endlich ändert und Du ein liebevolles Zuhause bekommst, hat sich die Tür zum Transporter für Dich geöffnet und Du bist in den hohen Norden gereist um von hier aus Deine Menschen zu finden.

Und das hat ganz wunderbar geklappt, liebe Géza. Dein Frauchen hat dich schnell ins Herz geschlossen und kümmert sich ganz liebevoll um Dich, vor allem um Deine gesundheitlichen Problemchen. Darüber sind wir sehr froh.

Und auch sonst lebt ihr harmonisch zusammen und Du weißt endlich, wie sich ein warmes Körbchen und eine streichelnde Hand nur für Dich anfühlt, liebe Géza.

Wir wünschen Dir noch eine wunderbare, ganz lange Zeit und freuen uns immer über Nachrichten oder Bilder von Dir aus Deinem neuen Zuhause!

Angelika und das Pusztahunde-Team

Unsere kleine Géza hatte es nicht leicht in ihrem bisherigen Leben. Von ihrem Besitzer nicht versorgt und immer hungrig, lief sie auf den Straßen der Umgebung herum, immer auf der Suche nach Futter.
Und wer seinen Hund schon nicht mit Essen versorgt, lässt ihn natürlich auch nicht kastrieren. So kam es, dass Géza viele Trächtigkeiten und Würfe über sich ergehen lassen musste, leider haben unsere Tierschützer vor Ort zu spät erfahren, dass die Welpen einfach ausgesetzt und dem sicheren Tod überlassen wurden.

Aber nun ist Géza endlich in Sicherheit und Hunger und Trächtigkeiten gehören der Vergangenheit an. Zunächst war Géza aber trotzdem noch misstrauisch. Schnell hat die Kleine aber gemerkt, dass man ihr nun nichts Böses will.

Géza hat aber neben ein paar Kleinigkeiten noch eine größere gesundheitliche Baustelle, einen Leistenbruch. Damit es dadurch nicht zu einer Einklemmung einer Darmschlinge mit lebensgefährlichen Komplikationen kommt, muss Géza daher operiert werden.
Wir drücken der Kleinen die Daumen, dass sie den Eingriff gut übersteht und sie bald wieder im Gewusel in Hof 2 herumlaufen kann.

Wenn Sie die liebe Géza mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, hilft uns das sehr die freundliche Hündin zu versorgen.

Unsere liebe Géza hat eine liebe Patin gefunden und ist schon versorgt, ganz herzlichen Dank! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 110€
Stand: 110€
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2019
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm (wächst noch)
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 26.09.2019

Lieber Lóci,

Du hast eine aufregende Verwandlung hinter Dir und Dein ganzes Leben hat sich um 180 Grad gedreht. Als scheues Reh in sehr schlechtem Zustand bist Du in Ungarn als Streuner aufgegriffen worden. Auch im Tierheim hast Du wirklich etwas Zeit gebraucht um Menschen nicht mehr gruselig zu finden. Damit diese Vorbehalte aber nicht in der reizlosen Umgebung eines Tierheims schlimmer werden, hast Du ein Ticket in den Norden ergattert um von hier aus Deine Menschen zu suchen.

Und was sollen wir sagen, lieber Lóci, es hat ganz wunderbar geklappt. Durch Mund-zu-Mund Propaganda von Übernehmern eines Pusztahundes sind Deine Menschen auf Dich aufmerksam geworden. Du solltest es sein, vor dem persönlichen Kennenlernen und danach erst recht hat man sich für Dich entschieden.

Nun lebst Du in einem großzügigen Haus mit großzügigem Garten in der Nähe von Hamburg, aber doch ruhig zwischen Wald und Wiesen. Ausgedehnte Spaziergänge sind da selbstverständlich. Besonders schön ist aber, dass Beruf und Zuhause Deiner Familie direkt beieinander liegen und Du so eigentlich nie alleine bist. Immer ist jemand da und falls doch mal etwas dazwischen kommt, wirst Du von den Großeltern versorgt.

Den Umzug hast Du prima gemeistert, lieber Lóci, sicher spürst Du auch, dass jetzt ein neues, wunderbares Leben für Dich beginnt. Sei weiter so mutig und lass gerne hin und wieder von Dir hören, kleiner Wuschel.

Angelika und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Puli-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Dezember 2016
Farbe: grau
Schulterhöhe: ca. 42 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Nordeutschland
Aufnahmedatum: 20.09.2019

Lieber Willy, 

Du bist als ziemlich verwahrloster Wuschel ins Tierheim gekommen und hast Dich dort recht schnell als cleveres Kerlchen entpuppt.
Damit das nicht im Tierheim vergeudet wird, konntest Du die Reise in den hohen Norden antreten um hier Deine Menschen für Dich zu begeistern. Mit Deiner fröhlichen und lebhaften Art ist Dir das auch schnell gelungen und Dein Frauchen hat mit Dir nun einen neuen Freund, mit dem es sicher nicht so schnell langweilig wird.

Mittlerweile hast Du dich schon gut eingelebt, aber man muss immer ein Auge auf Dich haben, damit Du nicht ausbüchsen kann, denn ein Hund wie Du, der sich tapfer allein durchgeschlagen hat, ist nicht zu unterschätzen. Und nach einer heftigen Schrecksekunde hat Dein Frauchen Dich nun noch mehr im Blick als zuvor auch schon, Danke dafür! Denn Dir soll ja nichts Schlimmes passieren. Und noch ein Danke schön, dass Dein Frauchen trotz Deines weiterhin positiven Herzwurmbefundes JA! zu Dir gesagt hat. Die Behandlung nach der slow kill Methode schlägt an, muss aber noch entsprechend weiter geführt werden.

Beim Friseur warst Du mittlerweile auch schon und bist nun richtig schick und kannst Dein neues Leben ohne alte Wolle genießen. Und passend zu neuem Leben und neuem Look heißt Du nun Pivi. 

Lieber Pivi, wie schön Dich an einem so lieben Platz zu wissen und geniesse Dein Leben als geliebter Gefährte. Vielleicht lesen wir mal wieder von Dir oder bekommen Bilder, das freut uns immer sehr.

Angelika und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Maxi Langhaardackel-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01.2017
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 09.08.2017

Liebe Lüszi,

endlich hast du dein Zuhause gefunden! Ich habe nie verstanden, warum du doch relativ lange auf ein Zuhause warten musstest. Selbst als du nach Deutschland reisen durftest, um deine Vermittlungschancen zu erhöhen, hat es nicht auf Anhieb geklappt. Wir mussten uns in Geduld üben. Und das hat sich gelohnt! Nun lebst du in einem Haus mit Garten, gehst viel in der Natur spazieren, genießt die Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten deiner Menschen in vollen Zügen. Sie haben dich längst in ihr Herz geschlossen und gewöhnen dich mit unendlicher Geduld an dein neues Leben. Und es gelingt! Stück für Stück kommst du immer mehr an und fasst Vertrauen.

Mit dem Kater hast du noch keine Freundschaft geschlossen, aber ihr nähert euch ganz langsam an. Die Zuneigung deiner Menschen zu teilen, fällt dir sicher nicht leicht. Zu lange musstest du auf die Liebe, das Verständnis und die Geduld warten, die du gebraucht hättest, um ein glücklicher Hund zu werden. Ich aber sage dir jetzt, meine Kleine, du musst nichts mehr entbehren. Es ist genug für alle da. Und das wird auch immer so bleiben. Genieße dein neues Leben voller Zuneigung, Freude, Spiel und Spaß in vollen Zügen. Du hast darin großartige Unterstützung von deiner Familie.

Alles Liebe für dich und deine Familie und weiterhin ein glückliches Leben wünscht

Wiebke und das Pusztahunde-Team   

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling (Dalmatiner-Mix?)
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 12.2018
Farbe: weiß mit grauen Flecken
Schulterhöhe: ca. 42 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 10.07.2019

Lieber Loki,

schon im Tierheim warst du ein richtiger Sonnenschein. Verspielt, fröhlich und mit ganz viel Charme hast du deine Begeisterung für die Menschen gezeigt und das hat sich auch nicht geändert, als du nach Deutschland gereist bist, um hier deine Familie zu finden.

Im neuen Zuhause entpuppst du dich weiterhin als fröhlicher, verschmuster, anhänglicher und begeisterungsfähiger Junghund. Deine Menschen sind das non plus ultra für dich. Ob die Kinder nun Spaß mit dir haben und machen oder dein Frauchen mit dir Fahrradfahren oder Tricks übt: Du bist von allen und allem begeistert. In der Hundeschule hast du dich bereits für die Turnier-Mannschaft qualifiziert und die Begleitprüfung wirst du natürlich auch mit Bravour bestehen. Was wir schon ahnten, hat sich nun bestätigt: Du bist ein Tausendsassa!

Ich muss dir sagen, ich bin von deiner Familie genauso begeistert, wie du es bist. Das habe ich mir für dich gewünscht: Eine fröhliche, aktive Familie mit ganz viel Humor und Liebe, die sofort wusste, dass du der richtige Hund für sie bist. Ich hoffe, die Katze erkennt das auch noch.

Bleib wie du bist und genieße dein wundervolles Leben! Und lass uns bitte weiterhin ein wenig daran teilhaben.

Wiebke und das Pusztahunde-Team

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 07.2017
Farbe: hellbraun/weiß
Schulterhöhe: ca. 30cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 30.05.2018

Dili jetzt Dusty

Lieber Dusty, du hast etwas länger gewartet bis dich deine Menschen gefunden haben aber nun hast du es endlich gut getroffen. 
Deine Familie berichtet, dass du dich gut eingelebt hast und am liebsten liegst du mit deinem lieben Herrchen auf dem Sofa. 
Ihm folgst du auch auf Schritt und Tritt und bist sehr anhänglich. 

Endlich bekommst du die Aufmerksamkeit und Zuwendung, die dir so sehr gefehlt hat in deinem Leben, kleiner Dusty. 

Auch mit dem anderen Hund in deiner Familie verstehst du dich gut und du siehst einfach glücklich und zufrieden mit deinem neuen Leben aus. 

Mach weiter so, lieber Dusty und melde dich gerne bei uns. 

Wir wünschen dir viele wunderschöne Jahre mit deiner lieben Familie. 

Lisa und das Pusztahunde - Team.

 

Dili steht hier stellvertretend für einige Hunde aus dem Tierheim Orosháza, die tierärztlich behandelt wurden. Bisher waren die Tierarzt-Besuche für die Tierheimleiterin immer sehr mühsam, vom Hunde einladen bis über die lange, furchtbare Buckelpiste, die Fahrt zum Tierarzt und zurück ist dabei immer viel kostbare Zeit draufgegangen.
Nun haben wir eine sehr gute Lösung gefunden, die Tierärztin Zsani, die bisher die Hunde in der Auffangstation behandelt hat, fährt nun einmal in der Woche in das Tierheim Orosháza und behandelt dort die Hunde. Neuzugänge werden gleich untersucht, auch Kleinigkeiten können direkt angeschaut werden bevor sich Schlimmeres entwickelt und die Tierheimleiterin Icus ist sehr dankbar für diese Hilfe.

Aber natürlich kostet auch das Geld. Wir bezahlen pauschal 350 € pro Monat für die Besuche im Tierheim und die Untersuchungen. Spezielle Behandlungen oder Medikamente, Operationen etc. kosten natürlich extra. Wir hoffen auch hier auf ihre Unterstützung und ihre Spenden, denn für die Hunde in Orosháza verbessert sich die Lebensqualität dadurch erheblich.

Leider hat Dili in der letzten Zeit extrem zugenommen. Der freundliche Rüde ist so lieb und anhänglich Menschen gegenüber und bekommt so wenig Zuwendung durch die Tierheimsituation, dass es vor lauter Langeweile dauernd futtert und nun leider viel zu dick ist. Trotzdem ist er immer noch ein ganz toller und lieber Hund, auch mit Artgenossen prima kompatibel. Falls Sie also immer schon eine Zusatzausbildung als Diät-Assistent machen wollten, Dili würde sich sicher sehr freuen.

Die Tierärztin hat auch noch weitere Hunde angeschaut und untersucht, neu dazu gekommene Listenhunde, die wir leider nicht in die Vermittlung nehmen können und noch weitere Hunde aus dem Tierheim.

Dili und die anderen Hunde konnten durch großzügige Unterstützung medizinisch versorgt werden, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 350€
Stand: 350€
Video 10/2019
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juli 2011
Farbe: schwarz - braun
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 19.09.2019

Lieber Walter

deine Familie hat solch einen lieben Text über/für dich geschrieben, dass ich ihn gerne so allen zeigen möchte. Es wird darin sehr deutlich, dass man auch mit einem Senior, der auch noch ein Handicap hat, sehr glücklich werden kann:

Nun ist unser Walter bereits 2 Wochen bei uns und wir möchten diese wichtige und aufregende Phase des Kennlernens erzählen:

Nach mehreren Telefongesprächen mit Frau Linke und einem kleinen Video wurde ein Termin gefunden, so dass ich Walter kennenlernen konnte. Nach Kontaktaufnahme saß Walter dann in einer Transportbox im Auto, nun wurden noch die Formalitäten geregelt, und die Fahrt in seine neue Heimat begann.

Zu Hause angekommen untersuchte Walter zuerst sein neues Wohnumfeld genau. Sofort machte er eine Liegeprobe auf seinen beiden Schlafstätten, erkannte seinen Fressplatz und ließ sich intensiv von seinem Frauchen begrüßen.

An diesem Tag wurden nur noch kleine Spaziergänge unternommen, gefressen und dann schlief Walter die ganze Nacht vor unserem Bett auf seinem Nachtlager. Schon ab der nächsten Nacht lag Walter urplötzlich bei uns im Bett, er schläft als erster und steht morgens als letzter auf – ein echter Langschläfer!

Jeden Tag erlebt Walter nun neue Situationen die er alle wunderbar meistert. Er lernt die Nachbarschaft kennen und verhält sich ruhig und zurückhaltend anderen Hunden gegenüber. Das Laufen an der Leine klappt von Anfang an sehr gut und er freut sich über jeden Spaziergang durch die Parkanlagen und im Wohngebiet.

Nach wenigen Tagen wurde der erste Ausflug mit dem Auto zu unserem Pachtgarten  unternommen. Im Garten fühlt sich Walter sehr wohl und er döst gern auf der Terrasse in einer geschützten Hundebox.

Auch ein Besuch in einer großen Tierfutterhandlung stand an. Dort musste erst einmal besonders stabiles Spielzeug gekauft werden: einen Kong.

Walter spielt viel und intensiv, dann vergisst er alles und man darf nicht stören.

Der erste Besuch beim Tierarzt bestätigte seine Sehschwäche, doch nun erhält er Augentropfen und wir hoffen auf eine erfolgreiche Behandlung. Ansonsten war der Tierarzt rundum zufrieden mit Walters Erscheinungsbild und fand seinen Zustand sehr gut.

Wir haben das Gefühl, dass Walter gut bei uns angekommen ist. Er hat Vertrauen zu uns, so können wir Walter problemlos auf den Arm nehmen, er liebt Streicheleinheiten und fordert diese auch ein. Walter genießt seine tägliche Fellpflege und er zeigt deutlich freudiges Verhalten.

Abschließend können wir sagen: Wir suchten einen älteren Hund, gerne auch mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Wir bekamen unseren Walter, einen wunderbaren und problemlosen Hund.

Dank der Arbeit des Vereins verlief die Vermittlung reibungslos und der Kontakt wird auch jetzt noch gehalten.

Jetzt wünsche ich dir und deiner Familie alles Liebe für die Zukunft und erfreue mich noch lange an deiner Geschichte. Alles richtig und gut gemacht lieber Walter. 

 

Carola und das Pusztahunde - Team

 

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08/2019
Farbe: schwarz mit weißen Zeichnungen
Schulterhöhe: ca. 30 cm - wächst noch -
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 23.09.2019

Lieber Naspolya,

du wirst jetzt Polja gerufen, was, wie ich finde, perfekt zu dir passt.

Wie deine Geschwister hast auch du ein wunderbares Zuhause gefunden, in dem du nun aufwachsen darfst. Anfragen für dich gab es einige, aber ich bin mir sicher, dass ich genau die richtige Familie für dich ausgesucht habe. Wenn ich die Nachrichten aus deinem neuen Zuhause lese, bin ich davon überzeugt, dass auch du mit meiner Wahl ganz und gar einverstanden bist.

Du hast deine Menschen ganz schnell um die Pfoten gewickelt. Wie könnte es auch anders sein? Du bist so ein hübscher, kluger und charmanter Hundejunge, der mit viel Spaß lernt, ausgelassen und fröhlich spielt und mit Leichtigkeit neue Freunde gewinnt. Deine wuffigen Grüße an deine ungarischen Beschützer habe ich ausgerichtet, auch, dass du auf keinen Fall mehr zurückkommst. Aber das musst du doch auch nicht! Wie wir, freuen sie sich, dass du nun Menschen gefunden hast, die nichts anderes im Sinn haben, als dich glücklich zu machen.

Ich wünsche euch weiterhin viel Freude und Spaß an- und miteinander und freue mich, wenn du ab und zu mal etwas von dir hören lässt.

Wiebke und das Pusztahunde-Team

 

 

vermittelt
Rasse: Dackel
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06.2017
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 24 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Nordddeutschland
Aufnahmedatum: 06.02.2020

Lieber Rudi, 

Anfang März konntest du mit nach Süderbrarup fahren um von hier aus endlich dein neues Zuhause zu finden. 
Es dauerte auch nicht lange und deine Menschen fanden dich und es war Begeisterung auf den ersten Blick. 
Auch als die Information kam, dass du an Herzwürmern erkrankt bist und weitere Behandlung benötigst, wollten sie dich unbedingt und so bist du in ein sehr schönes, fürsorgliches Zuhause gezogen. 
Auf den Bildern, die ich von dir bekomme siehst du einfach glücklich und entspannt aus und im Video spielst und flitzt du so lustig durch die Wohnung, dass man einfach mitlachen muss. 

Dein Besitzer erzählt nur positives über dich und ich bin mir sicher du bringst viel Glück und Freude in deine neue Familie. 


Wir freuen uns, wenn du dich gerne immer mal wieder meldest. Mach weiter so und werde schnell ganz gesund, kleiner Rudi. Aber da du bei deinen lieben Menschen in besten Händen bist, bin ich bester Hoffnung. 

Alles liebe für dich und deine Familie wünscht dir Lisa und das Pusztahunde Team. 

 

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. Oktober 2019
Farbe: golden
Schulterhöhe: ca. 35 cm, wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 14.01.2020
Liebe Paula (Violet),
 
du berichtest mir im folgenden Brief aus deinem neuen Zuhause:
 
Mein neues Frauchen wollte gerne wieder einen 2. Hund zu ihrer Lotte.
Sie entdeckte mich im Internet und meine traurigen braunen Augen ließen sie nicht mehr los.
Also wurde ein Termin gemacht, Hündin Lotte eingepackt, und los ging es. 
Zuerst durften Lotte und ich schauen, ob wir uns vertragen - das hat geklappt. Dann wurde ich in eine Kiste ins Auto gehoben, das war aber nicht ganz so schlimm, denn Lotte saß in ihrer Kiste nebenan und ich konnte sie sehen. 
Im neuen Zuhause traf ich als erstes auf eine Katze, aber Lotte hat mich beschützt und mir gezeigt, dass man Katzen nur freundlich auf die Nase stupsen muss und dann ist alles gut. Das mache ich jetzt immer, wenn ich auf eine der Katzen treffe. 
Lotte und mein Frauchen haben mir als erstes den Garten gezeigt und ich habe ihn ganz vorsichtig erkundet. Leider muss ich immer so eine blöde, ganz lange Leine tragen, aber langsam gewöhne ich mich dran. Zum Glück kann ich damit trotzdem toll mit Lotte toben. 
Am ersten Abend wollte ich gleich mit zu meinem Frauchen und Lotte ins Bett. Aber die Oma-Katze und Lotte haben gefaucht und geknurrt. Dafür habe ich dann Lotte ihren Korb weggenommen, selber Schuld. 
Am 3. Tag hat mich Lotte als ihr Kind akzeptiert und am Abend die Katze aus Frauchens Bett geschickt. 
Nun schlafe ich immer mit Lotte am Fußende. Ab und zu lassen wir auch die Katzenoma rein. 
Wenn Frauchen mich tagsüber nicht beachtet, dann stupse ich ihr ans Bein. 
Am 4.Tag hat Lotte mir gezeigt, dass man ruhig Essen aus Frauchens Hand nehmen kann. Ist gar nicht schlimm und die Leckerchen sind besser als normales Futter. 
An Tag 5 kam ein Hundetrainer, der war ganz groß und ich habe mich schnell hinter meinem neuen Frauchen versteckt als die sich unterhalten haben. Das war aber langweilig - der hat gesagt, sie soll erst mal alles so weiter machen, damit ich Vertrauen zu Menschen aufbauen kann - also habe ich mich getraut mich hinzulegen und mich an ihre Beine zu kuscheln. Wenn ich mich besser eingelebt habe und Frauchen mich streicheln darf, muss ich in die Hundeschule. 
Ich vertraue von Tag zu Tag mehr und freue mich, wenn Frauchens Sohn mit seinem Hund kommt, dann spielen wir zu dritt. 
Frauchen lässt mich in Ruhe, damit ich bestimmen kann, wann ich Kontakt möchte. Sie hofft, dass sie mich irgendwann auch mal streicheln kann. 
Im Moment wundere ich mich noch darüber, warum Lotte sich traut auf ihren Schoß zu springen und dann im Liegen ihren Bauch nach oben zu drehen. 
Frauchen sagt, ich sehe schon gar nicht mehr traurig aus.
Mir gefällt es hier ja auch. Wenn ich leise Wuff mache, darf ich raus, sogar mitten in der Nacht. 
Und sonst belle ich auch gar nicht, das habe ich vorher ganz viel und fast den ganzen Tag gemacht.
Alle wundern sich, wie schnell ich mich einlebe, und wieviel Vertrauen ich schon habe. 
Ich traue mich auch schon beim Fernsehen mit aufs Sofa und sogar ein bisschen mit der Nase an Frauchens Knie, und dann darf auch die Katze mit dabei sein. 
Schimpfen tut Frauchen nie. Zu gerne sammle ich alles, was ich finden kann, ein und trage es in mein Hundebett: Handtücher, leere Katzennäpfe, die Fußmatte, Schuhe, Socken und sogar schon mal eine Tüte Brötchen - ich kann nämlich schon super auf den Tisch und die Küchenarbeitsplatte gucken. Und wenn dabei einer guckt, mach ich das trotzdem und schaue dabei einfach frech.
Seit meiner Ankunft in meinem neuen Zuhause laufe ich meinem Frauchen immer hinterher, sie darf nicht mal alleine duschen. 
 
Violet
 
Meine Antwort: super toll, liebe Paula (Violet) - das Zuhause ist wie ein Sechser im Lotto. Wenn ihr so weitermacht, habt ihr ein ganz tolles Leben vor euch. Dabei wünschen wir euch alles Liebe und Gute. Melde dich bald einmal wieder.
 
Carola und das Pusztahunde - Team
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2019
Farbe: beige
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 14.01.2020

Lieber Tomte (vorher Turmix),

danke für deine lieben Zeilen.  Ich möchte sie allen zeigen, damit sie lesen können, dass du alles super gut machst, und wie viel Freude du in deinem neuen Leben hast:

Hallo, ich bin Tomte (vormals Turmix).

Ich habe ein Zuhause gefunden und meine  Familie ist sehr glücklich mit mir. Kurz nach meiner Ankunft hatte ich einen schweren Magen - Darm - Infekt und meine Familie große Angst um mich, denn trotz dieser kurzen Zeit werde/wurde ich schon sehr geliebt. Dankbarerweise war ich bald wieder fit und bin wirklich ein Vorzeigewelpe.
Ich möchte alles richtig machen und lerne sehr schnell. Sitz, Platz, Gib Pfötchen, Geh Körbchen, Bleib....all das kann ich schon. Stubenrein bin ich auch schon geworden. Ich habe Auto fahren kennen gelernt, liebe es aber noch nicht wirklich. Waschen bzw. Baden auch nicht.
Mein Mitbewohner, der Kater Gandalf, ist noch skeptisch wegen mir, aber ich bin ganz lieb, sagt Frauchen, und wir kriegen das bestimmt hin uns zusammen zu raufen.

All den anderen Fellnasen und meinen ehemaligen Mitbewohnern wünsche ich all das Glück der Welt, auf dass ihr auch bald euer Zuhause findet.
Vielen Dank meinen Menschenfreunden, die mich aus Ungarn geholt haben und mich hier gepflegt und gekuschelt haben, bis ich meine Familie gefunden habe.

Liebe Grüße, euer Tomte

Ganz lieben Dank, lieber Tomte - auch, dass du an all die Anderen gedacht hast. Es ist alles sehr, sehr gerne geschehen, und wir alle freuen uns darüber, dass du so eine tolle Familie gefunden hast. Wir wünschen euch jetzt ein Leben ohne weitere Schrecken und freuen uns über weitere Zeilen von dir. Alles Liebe für die Zukunft.

Carola und das Puszthunde - Team

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.