"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Bolonka?Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03/2019
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 30cm)
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 07.01.2020

Lieber Albi,

inzwischen bist du einige Wochen schon in deinem neuen Zuhause und hast dich sehr gut eingelebt. Zu deinem neuen Rudel gehört noch eine vierbeinige Hundedame, die dich nach der Ankunft erst einmal ordentlich inspiziert hat und letztendlich für gut befunden hat.

Wanja, deine Hundedame, ist auch für jede Spieleinheit zu haben und hält dich auf Trab. So ist das mit den Mädels im Haus ;-). Demnächst steht auch dein erster Friseurbesuch an. Ich bin mir sicher du schlägst dich tapfer.

Lieber Albi genieße dein Leben, die Sonne und die Streicheleinheiten. Du hast es dir verdient kleiner Mann.

 

Raphaela und das Pusztahunde Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Shar Pei? Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2019
Farbe: braun
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 22.01.2020

Kleiner Pimpo,

angekommen, für gut befunden, wohl gefühlt, hier bleibe ich.

So könnte man deinen Start in Deutschland in Kurzform verfassen. Aber lassen wir dein Frauchen einmal zu Wort kommen.

„Wir haben uns draußen auf neutralem Boden getroffen, da konnten sie sich beschnuppern, Ricco ist noch was zurückhaltend aber sie wedeln beide mit dem Schwanz und wollen sich zum Spielen animieren,….Pimpo hat alles als seins anerkannt. ….Ricco und er schlafen auch gerne in einem Körbchen. Pimpo schaut sich viel bei Ricco ab und orientiert sich viel an ihm. Stubenreinheit wird auch besser und er ist recht aufgeblüht, ein kleiner Wirbelwind….“

Lieber Pimpo genieße dein Leben, halte Ricco auf Trab und melde dich immer mal wieder.

 

Raphaela und das Pusztahunde Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Dackel-Yorki Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2010
Farbe: schwarz braun
Schulterhöhe: ca. 25cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 03.01.2020

„Ich bin´s der Topi,

mir geht es prächtig… ich habe mich so gut hier eingelebt…meine Familie, ist echt toll J

Am liebsten habe ich die Jana… ich schlafe jede Nacht bei ihr im Bett… der Clooney schläft zwar auch da, aber egal…es ist Platz für uns Beide.

Wenn wir alle Zusammen raus gehen, das ist ein Gewusel…ich bleibe bei jedem Grashalm stehen und schnüffle…alle regen sich deshalb auf…ist mir aber egal…ich bin nun mal ein Dackel…

Morgen soll ein Fahrradanhänger kommen…den kann man auch schieben, dann werde ich mich da rein setzen und schieben lassen und wir können auch mal mit dem Fahrrad fahren. Ach…es ist so schön Pläne zu schmieden. Mir gefällt es sehr gut hier! Wir bekommen oft Leckerlies…manchmal muss ich auch dafür Sitz und Platz machen aber das kriege ich hin. Wir gehen oft in den Garten. Jetzt ist das Wetter so schön…

So, jetzt ist aber genug für Heute….

Ganz viele Grüße, auch von meiner Familie

 

Ihr Topi…

vermittelt
Rasse: Havaneser
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 08/2015
Farbe: schwarz weiß
Schulterhöhe: ca. 30cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 06.09.2018

Liebe Mimi,

inzwischen sind einige Wochen vergangen in den du bereits in Deutschland lebst.

Nach leichten Startschwierigkeiten mit deiner neuen vierbeinigen Kollegin Mala habt ihr euch inzwischen zusammen gerauft und vertragt euch mittlerweile gut. Wolltest du anfangs keine Konkurrentin neben dir haben und dein neu gewonnenes Frauchen teilen, teilst du inzwischen das Sofa mit Mala und genießt die gemeinsamen Streicheleinheiten.

Dein Frauchen schreibt: „ Mimi ist tatsächlich sehr klug. Sie hört wunderbar, dadurch dass sie so hinter jedem Essen her ist, kann man sie super trainieren. Sie hört bereits, wenn ich sie rufe und hat „Sitz“ und „Nach Hause“ gelernt. Dann rennt sie fast, denn dann weiß sie, dass es etwas zu fressen gibt. Sonst ist sie wirklich eine süße Schmuseliese. Jetzt hoffe ich nur, dass wir sie langsam gesund bekommen.“

Liebe Mimi, ich wünsche dir das die Herzwürmer auch bald der Vergangenheit angehören und freue mich von dir zu hören.

 

Raphaela und das Pusztahunde Team

vermittelt
Rasse: Dackel-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07.2019
Farbe: Schwarz/braun
Schulterhöhe: ca. 15 cm, wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 10.08.2019

Liebe Pepsi

Manchmal geht das Leben schon komische Wege - so auch bei dir liebe Pepsi. Nachdem du eine Familie gefunden hattest, die dich gerne übernommen hatte, mußtet ihr euch leider wieder trennen. Plötzlich war alles anders für dich.

Aber zum Glück, gab es eine  tolle Lösung. Du bekamst innerhalb der Familie ein neues Zuhause. Ein Teil der Verwandtschaft hatte sich in dich verliebt, und will ab jetzt für dich da sein. Es wird auch schon von dir berichtet , dass alles sehr gut klappt. Du hast dich dort sehr schnell eingelebt und bist mega gelehrig. Wenn man dich in dem eingezäuntem Garten frei laufen lässt und dann ruft, kommst du sofort freudig angelaufen. Das Kommando "sitz" beherrscht du auch aus dem FF. 
Mit den beiden Jungs der Familie hast du immer viel Spaß, genau wie sie mit dir, und so würde ich sagen: Ende gut, alles gut.

 So liebe Pepsi nun bleibt mir nichts anderes übrig, als dir und deiner neuen Familie ein tolles, spannendes  gemeinsames Leben zu wünschen , und zu hoffen ab und zu von dir zu hören.

 

Carola und das Pusztahunde - Team

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. September 2017
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: auf Pflegestelle PLZ 145..
Aufnahmedatum: 06.04.2018

Liebe Rosie,
du hast mal zusammengefasst, was du in den letzten Wochen in deinem neuen Zuhause so erlebt hast, nachdem du aus Ungarn auf eine deutsche Pflegestelle und von dort ganz schnell in dein Glück gezogen bist. Das möchten wir den Lesern hier nicht vorenthalten.

Also los geht's:

Mein Name ist Rosie, früher hieß ich Lassie. Aber meine neue Familie beschloss, mich Rosie zu nennen, um mir damit auch einen Neuanfang zu ermöglichen. Sie sagen Rosie passt so gut zu mir, weil ich so zart, hübsch und zerbrechlich wie eine Rose bin.

Ich hatte das Glück zu einer lieben Familie nach Brandenburg zu ziehen. Meine neue Familie akzeptiert mich so wie ich bin und nimmt Rücksicht. Mit viel Training und Zuneigung gelingt es langsam, dass ich mich am Rücken anfassen lasse und dass männliche Menschen mich berühren dürfen. Ich habe einen Kater als Mitbewohner, der mich immer putzen will, sehr anstrengend. Ich erinnere mich noch an den Tag als ich in mein neues Zuhause zog. Es roch alles so fremd, ich lief hin und her und kam nicht zur Ruhe. Aber mit viel Streicheleinheiten, einer Box als Rückzug und ein großes Kuschelkissen, gelang es mir Vertrauen zu fassen und mich langsam wohl zu fühlen. Lange Spaziergänge durch den Wald und der Kontakt zu anderen Hunden wurden für mich zu einem freudigen Erlebnis. Jeden Tag muss ich meine Hundefreunde begrüßen, erst dann laufe ich gerne Fuß. Umliegende Baumstämme gefallen mir am besten, denn darauf kann man super klettern. Im Garten meiner neuen Familie kann ich mich dann so richtig austoben und genieße dann das Schläfchen in der Sonne.

Auch ins Wasser gehe ich schon von allein. Am Anfang hatte ich noch etwas Angst, aber jetzt traue ich mich. Ich danke allen die dazu beigetragen haben, dass ich jetzt ein so schönes Hundeleben führen darf. Auch meine neue Familie kann es sich ohne mich nicht mehr vorstellen.  Ich wünsche jedem ein so schönes Happy End, alles Gute, bleibt gesund, es grüßt eure Rosie.

Rosie, das hört sich richtig gut an! Vielen Dank für deinen Bericht, auch an deine Menschen, die dich an die Tastatur gelassen haben und dir so ein schönes Leben ermöglichen. Wir wünschen euch zusammen weiterhin viel Spaß und tolle Erlebnisse. Lass weiter von dir hören.

Alles Liebe!
Maike und das Pusztahunde-Team

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.02.2016
Farbe: weiß-braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 25.08.2016

Liebe kleine Maus,

dein Leben fing alles andere als gut an. 2016 wurdest du geboren und schon im gleichen Jahr kamst du nach Orosháza ins Tierheim. Zusammen mit deinem Bruder, der sehr an dir hing. Das war auch der Grund, warum Icus (die Tierheimleiterin) wollte, dass ihr zusammen vermittelt würdet. Das wollte aber partout nicht klappen, obwohl ihr so nette, hübsche und freundliche Hunde seid. Und so nahm Angelika dich 2020 mit nach Süderbrarup, wo es sage und schreibe ein paar Tage dauerte, bis dein Frauchen sich bei uns meldete. Einen Hund, nämlich dich, wollte sie.

Der Tag des Besuches in der Hundepension kam. Nein, trennen kann man diese Hunde nicht, sagte Frauchen, und so wurde alles für eine Adoption von zwei Hunden in die Wege geleitet. "Ja is denn scho Weihnachten?" Nicht wirklich, aber Weihnachtsmärchen gibt es eben auch im Rest des Jahres.

Ihr durftet schon bald umziehen und eigentlich dachte ich, dass ihr euch schwer tun würdet, denn anerkannte Löwenherzen seid ihr nicht. Habt nichts in eurem Leben kennen gelernt als das Tierheim. Aber auch da wunderte sich die Vermittlerin doch sehr, denn schon am nächsten Tag kamen Videos von lockeren, vergnügten, spielenden Hunden. Frauchen und Herrchen sind zufrieden mit euch und ihr offensichtlich auch mit eurer neuen Familie. Natürlich wird alles behutsam angegangen, das "unbeschriebene-Blatt-Programm" wird absolviert, ganz in dem Tempo, das ihr vorgebt. Aber ihr arbeitet wirklich super mit und werdet sicher auch bald in die Hundeschule gehen. So der Plan.

Ihe Beiden seid mal wieder ein Beispiel dafür, dass der Hund nur am richtigen Ort sein muss, um aufzublühen. Ihr habt es geschafft. Ende gut, alles gut. Und das auch noch als Pärchen, ganz so, wie Icus es sich für euch gewünscht hat.

Macht es gut, süße Maus, pass gut auf deinen Bruder auf. Nach so vielen verschwendeten Jahren im Tierheim wünschen wir euch ein glückliches und behütete Leben. Ich bin sicher, das werdet ihr haben.

Nicole und das Pusztahunde-Team

 

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.02.2016
Farbe: Weiß-Hellbraun
Schulterhöhe: ca. 37 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 25.08.2016

Liebe Junge,

2016 wurdest du geboren und schon im gleichen Jahr kamst du nach Orosháza ins Tierheim. Zusammen mit deiner Schwester, an der du sehr hängst. Das war auch der Grund, warum Icus (die Tierheimleiterin) wollte, dass ihr zusammen vermittelt würdet. Das wollte aber partout nicht klappen, obwohl ihr so nette, hübsche und freundliche Hunde seid. Und so nahm Angelika dich 2020 mit nach Süderbrarup. Eine Dame meldete sich für deine Schwester. Und eigentlich nur für sie.

Der Tag des Besuches in der Hundepension kam. Nein, trennen kann man diese Hunde nicht, sagte Frauchen, und so wurde alles für eine Adoption von zwei Hunden in die Wege geleitet. Junge, da hast du aber mächtig Glück gehabt, bist beim Kennenlernbesuch über deinen Schatten gesprungen und hast alles gegeben, um klar zu machen, dass du DAZU gehörst. Frauchen und Herrchen haben das auch sofort verstanden.

Ihr durftet schon bald umziehen und eigentlich dachte ich, dass gerade du dich schwer tun würdest, denn ihr habt nichts in eurem Leben kennen gelernt als das Tierheim. Aber auch da wunderte sich die Vermittlerin doch sehr, denn schon am nächsten Tag kamen Videos von lockeren, vergnügten, spielenden Hunden. Mit deiner Schwester an der Seite gibst du dich locker-flockig. Frauchen und Herrchen sind zufrieden mit euch und ihr offensichtlich auch mit eurer neuen Familie. Natürlich wird alles behutsam angegangen, das "unbeschriebene-Blatt-Programm" wird absolviert, ganz in dem Tempo, das ihr vorgebt. Aber ihr arbeitet wirklich super mit und werdet sicher auch bald in die Hundeschule gehen. So der Plan.

Ihr Beiden seid mal wieder ein Beispiel dafür, dass der Hund nur am richtigen Ort sein muss, um aufzublühen. Ihr habt es geschafft. Ende gut, alles gut. Und das auch noch als Pärchen, ganz so, wie Icus es sich für euch gewünscht hat.

Macht es gut, mein Kleiner, halte dich ans mutige Schwesterlein, dann kann gar nichts passieren. Nach so vielen verschwendeten Jahren im Tierheim wünschen wir euch ein glückliches und behütete Leben. Ich bin sicher, das werdet ihr haben.

Nicole und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Französische Bulldogge
Geschlecht: Hündin
geboren: 11.03.2016
Farbe: Dunkelbraun-gestomt
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Rinteln
Aufnahmedatum: 04.10.2019

Kleine Zuckerschnecke,

ich habe dich in Ungarn gesehen und war sofort entzückt von dir! Trotz deines verkürzten Vorderbeinchens bist du voller Begeisterung herum geflitzt und wolltest überall mitmischen. Wie eine kleine Kanonenkugel kamst du mir vor. Immer nach vorne, immer in action.

Du hattest einen Platz über die Bulldoggen Nothilfe gefunden, aber das zerschlug sich leider einen Tag vor dem geplanten Transport. Eine befreundete Dame, die regelmäßig schwierigere Hunde von uns in Pflege nimmt, um sie auf ein normales Leben vorzubereiten, bot dir spontan ein Pflegeplätzchen an. Da sie ein ausgesprochener Bully-Fan ist, musste sie ihrer Familie aber vorher versprechen, dich auf alle Fälle wieder abzugeben, wenn es soweit wäre. Alle, die dich mal kennen gelernt haben, können sich vorstellen, dass das schwer werden würde.

Und der Tag der Abgabe kam auch recht bald. Deine jetzige Familie, die schon einigen unserer Bullys ein Zuhause gegeben haben, meldeten sich. Sie hatten sich noch nie von den gesundheitlichen Problemen unserer Not-Bullys abhalten lassen und so störe sie dein verkürztes Beinchen nicht die Bohne. Du konntest bald umziehen und wurdest von Pflegefrauchen höchstpersönlich ins neue Zuhause gefahren. Viele Tränen flossen, aber in der Gewissheit, dass für dich, kleine Emma (das ist dein neuer, endgültiger Name), von nun an alles gut sein würde.

Und so ist es auch. Du gibst nach wie vor Vollgas, darfst einfach alles, bist überall dabei und ein voll integriertes Mitglied der Familie. Die einsamen Tage in der Auffangstation, die so gar nicht nach deinem Geschmack waren, gehören der Vergangenheit an.

Die Bully-Nothilfe hat sich sehr für dich gefreut, dass du es so gut angetroffen hast, sowohl beim Pflegefrauchen als auch bei der neuen Familie. Und wir natürlich auch!

Mach es gut, liebe Knutschkugel. Ein herzliches Dankeschön an deine Interimsfamilie, die dir und schon einigen anderen einen guten Start ins neue Leben bereitet haben.

Herzliche Grüße auch an deine total Bully-verrückte Endfamilie. Es ist toll zu sehen, was für ein Traum-Leben ihr gemeinsam führt. Auf dass es noch ganz ganz ganz lange so wunderschön für dich bleiben möge!

Nicole und das Pusztahunde-Team

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Dackel-Goldi-Mix?
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Mai 2018
Farbe: beige / golden
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 15.11.2019

Lieber Bütyi 

als du dich Anfang des Jahres auf den langen Weg nach Deutschland gemacht hast, um hier deine " für immer " Familie zu suchen, dauerte es auch gar nicht so lange, und du wurdest von ihnen entdeckt.

Als sie dich dann besuchen kamen, zeigtest du dich von deiner allerbesten Seite, und erobertest so Frauchens Herz. Bei ihren Streicheleinheiten fielen dir schon bald die Augen zu, so sehr hast du es genossen, und Frauchen konnte gar nicht aufhören, dir das zu geben, was du so gerne hattest. Damit war es beschlossene Sache: du darfst umziehen.

Als sie dich dann abholten, war es doch ganz schön aufregend. In Ungarn warst du als kleiner "Ausbüchser" bekannt. Dort hast du jede Möglichkeit genutzt und warst alleine auf den Straßen bzw. später im Tierheim überall unterwegs. Um dieses in deinem neuen Zuhause zu unterbinden, wurden alle nötigen Vorbereitungen, wie das Einzäunen des riesigen Gartens und das Informieren aller Nachbarn, vor deinem Einzug getroffen. Und dennoch war die Anspannung groß. Es stellte sich jedoch heraus, dass du gar keine Anstalten machst, dein neues Zuhause wieder verlassen zu wollen. Du darfst ja jeden Tag überall mit hin, sei es zu den vorhandenen Kühen oder sogar mit zur Arbeit oder aber auf tolle, lange Spaziergänge in den Wald - ganz egal: wichtig dabei für dich ist nur zusammen mit deinen Menschen zu sein und damit keinen Grund mehr zu haben weg zu wollen.

Es wird auch von dir berichtet, dass du sehr gut an der Leine läufst, dich mit anderen Hunden verstehst oder sie nicht beachtest, wenn diese anfangen zu bellen und ärgern. Du bist stubenrein, machst nichts kaputt, bist gelehrig und eigentlich nur ein riesengroßer Schatz. Dein Frauchen kommt beim telefonieren immer ins Schwärmen wie toll du doch bist. Ich würde sagen: du machst alles genau richtig!

Kleiner, lieber Bütyi, macht einfach weiter so und genießt euer neues, gemeinsames Leben in vollen Zügen. Ganz viel Spaß dabei.


Das wünscht dir/euch Carola und das Pusztahunde - Team von ganzem Herzen.

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08/2018
Farbe: braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 08.11.2018

Lieber Django,

auch du bist Anfang des Jahres nach Deutschland gereist, um nun hier endlich deine eigene Familie zu finden.

Als sich deine Familie bei uns meldete, konnte sie es kaum abwarten, dich kennenzulernen.

Kaum warst du in deinem neuen Zuhause angekommen, kamen schon die ersten Photos von dir bei mir an. Auf allen Bildern siehst du einfach glücklich aus. Auch mit der Katze verstehst du dich, und sie liegt ganz entspannt neben dir auf dem Sofa.

Alle haben dich in ihre Herzen geschlossen und es ist einfach großartig, wie schnell du alles verstehen und lernen willst und auch machst.

Deine Familie schwärmt nur von dir, und wenn ich euch alle zusammen auf den Bildern sehe, habe ich das Gefühl: Ja, es passt einfach!

Mach weiter so, lieber Django, und melde dich gerne immer mal wieder. Alles Liebe für dich und deine Familie wünscht dir

Lisa und das Pusztahunde - Team.

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca 11/2019
Farbe: beige-creme
Schulterhöhe: ca. 25 cm - wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 14.01.2020

Liebe Juice,
diesen liebevollen Brief erhielt ich heute von deiner Familie:

Juice und ihre erste Zeit bei uns im Auenland

Wir sind sehr glücklich, dass wir Juice so schnell bekommen haben. Zwischen erstem Kontakt, der Zusage, dass wir Juice bekommen, und dass wir sie dann in unsere Arme schließen durften, lagen nur 3 Wochen. Der Vorbesuch und die Übergabe waren super nett und sehr freundlich, wir hätten fast auf der Raststätte Carola noch mitadoptieren müssen, auch sie konnte sich von der Süßen kaum trennen.

Unsere kleine Maus oder „Eule“, wie ich sie nenne, ist sehr aufgeschlossen, herzlich und sehr sehr verschmust. Ich kann keinen Schritt mehr ohne sie machen, da sie mir überall hin folgt. Das erste, was Juice bei uns zu Hause für sich entdeckt hatte, war mein „Tür-Lama“ einen Türstopper, der seitdem ihr gehört.

Juice liebt es mit unseren Kindern im Garten zu toben, Kuscheltiere zu mopsen und unsere beiden Katzen zu verfolgen. Wenn es den beiden zu viel wird, gehen sie auf´s Sofa oder Bett, da kommt Juice noch nicht hin.

Probleme gab es anfangs nur mit unserem direktem Nachbarhund Paul, dieser kam sofort bellend auf Juice zu und so hat sie ihm dann auch geantwortet. Sobald sie ihn dann wieder sah, bellte sie los, das hat sich aber nach weiterem Kennenlernen schnell wieder gelegt.

Stubenrein ist Juice noch nicht richtig, das wird aber von Tag zu Tag besser. Wenn sich eine Kleinigkeit ändert, ist sie noch etwas nervös und es gibt Mal wieder eine Pfütze. Das Durchschlafen in der Nacht funktioniert hingegen schon richtig gut, wenn sie nachts raus muss, meldet sie sich, was sie tagsüber leider nicht immer macht.

Treppen sind für Juice Einbahnstraßen, da kommt man nur hoch, aber nicht mehr runter. Das nutzen mittlerweile unsere Katzen aus, sie locken Juice hoch und kommen dann ohne sie wieder runter. Wenn man sie dann nicht runter trägt, ist sie hoffnungslos „gefangen“.

Spazieren gehen gefällt Juice richtig gut, und das an der Leine gehen war nach ungefähr einem Tag auch überhaupt kein Problem mehr. Wenn wir dabei sind, können selbst unsere Kinder Juice an der Leine führen, nur bei unserer 4jährigen sieht es meist eher so aus, als ob Juice mit ihr Gassi geht. Aber beide sind über glücklich sie mal an der Leine zu halten.

Treffen wir auf andere Menschen, Kinder oder Hunde, ist Juice eher zurückhalten und geht langsam auf andere zu. Wenn wir durch den Wald laufen, hat Juice ihre Nase nur am Boden und ist die gesamte Zeit am Schnüffeln/Suchen.

Für unsere Kinder, und auch für uns, ist es in dieser Corona-Krise eine echte Abwechslung mit Juice. Jetzt, wo man nicht mehr überall hinkann, lernen wir gemeinsam mit ihr das Holsteiner Auenland neu kennen und merken erst jetzt, wie schön es vor der „eigenen Haustür“ ist.

Alle in meiner Familie lieben Juice über alles und wir können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Wir danken ganz besonders unserer Vermittlerin für die tolle Betreuung und werden weiterhin Kontakt halten und immer mal wieder Fotos schicken.

Viele Liebe Grüße von Juice´s Familie

P.S.: Viele Grüße von Juice an Carola

Ich freue mich sehr, dass du es jetzt so gut hast, und vor allem, dass du geliebt wirst und deine Welpenzeit behütet verbringen darfst.

Lass von dir hören kleine „Eule“. Alles Liebe und eine wunderbare Zeit.

Maike und das Puzstahunde-Team

 

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10/2019
Farbe: beige mit dunkler Decke und Pfeffer-und-Salz-Gesicht
Schulterhöhe: ca. 40 cm (wächst noch)
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 21.01.2020

Lieber Erwin,

du hattest das große Glück und bist mit deinem Bruder zusammen nach Deutschland gereist. Hier musstest du nicht lange warten, bis sich deine Familie bei uns meldete. Schnell war alles besprochen und nun wohnst du mit deinen Menschen und deinem Hundekumpel Cosmo in einem wunderschönen Haus auf dem Lande.

Lassen wir doch deine Menschen etwas über dich erzählen:

"Erwin lebt sich hier richtig gut ein. Sitz und Platz klappen schon ganz gut und jeden Tag gibt es kleine Erfolge. Mit Cosmo versteht er sich inzwischen richtig gut. Es wird wird sich ordentlich gegenseitig durch den Garten gejagt. Wir sind nach wie vor sehr glücklich mit dem kleinen Fratz. Mein Mann sagt: Alles richtig gemacht."

Das klingt einfach perfekt, lieber Erwin. Mach weiter so und melde dich immer mal wieder gerne bei uns. Alles Liebe wünschen dir und deiner Familie

Lisa und das Pusztahunde - Team.

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 09/2019
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm - wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Nordeutschland
Aufnahmedatum: 15.12.2019

Kleiner Otis,
zusammen mit deinem Bruder kamst du in Ungarn ins Tierheim. Im Februar hattest du das große Glück mit ihm zusammen nach Deutschland in die Hundepension zu kommen. Deine Glückssträhne riss dort nicht ab, denn deine Menschen sahen dich und du hast sie schnell um die Pfote gewickelt. Sie schreiben liebevoll von dir:

Die Freude war groß, als wir Otis endlich abholen und mit nach Hause nehmen durften. Otis hat sich schnell bei uns eingelebt, mit unseren 3 Katzen hat er sofort Freundschaft geschlossen. Mit den beiden Ersthunden musste er erst seinen Platz finden, den er dann aber schnell nach 2 Wochen fand, nun liegen wir zu fünft auf dem Sofa. Otis ist ein sehr gelehriger und freundlicher Hund, der schnell sogar kleine Kommandos in die Tat umsetzt. Lange Waldsparziergänge genießt er sehr sowie das Herumtoben mit den anderen Hunden im Garten. Otis hat die Herzen unserer ganzen Familie sowie Nachbarschaft erobert, wir danken unserer Vermittlerin für diesen wundervollen liebenswerten Hund.

Wir wünschen dir, lieber Otis, und deiner Familie ganz viele schöne Jahre voller Freude und wunderschönen Erlebnissen. Wir freuen uns natürlich sehr, wenn wir immer mal wieder von dir hören.

Maike und das Pusztahunde-Team

NEU: Video
vermittelt
Rasse: Foxterrier
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. April 2008
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: noch PLZ 83098
Aufnahmedatum: 29.01.2016

Lieber Elvis,

lange habe ich gewartet, bevor ich Deinen Zuhause gefunden Text geschrieben habe. Nicht, dass es Probleme mit Dir dort gegeben hätte. Nein, ich war einfach vorsichtig zurückhaltend, denn schon zweimal hattest Du Dein Zuhause trotz gutem Start überraschend wieder verlassen müssen.

Aber Du und Dein Frauchen, ihr scheint Euch wirklich gesucht und gefunden zu haben. Solltest Du wirklich mal den mürrischen alten Herrn herauskehren, kann Dein Frauchen souverän damit umgehen, mit „ihrem Baby Elvis“, wie sie Dich sehr liebevoll nennt.

Du und Deine Kumpeline, Grand Madame Josefine, kommen sehr gut miteinander aus, und Du genießt Deine täglichen Spaziergänge mit den vielen immer wieder spannenden Eindrücken sehr.

Auch an die im Haushalt lebenden Katzen hast Du Dich gut gewöhnt und hast akzeptiert, dass man sie nicht jagt, sondern dass sie zur Familie gehören.

Ich freue mich sehr für Dich, dass Du endlich zur Ruhe kommen darfst und man Dich so nimmt wie Du bist.

Lieber Elvis, lass immer mal wieder etwas von Dir hören. Ich freue mich jedes Mal riesig, wenn mir Frauchen berichtet, dass alles sehr gut läuft, wie sehr sie Dich ins Herz geschlossen hat, und was für ein braver Junge Du bist.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie noch viele wunderschöne gemeinsame Jahre.

Alles Liebe wünscht Dir Conny vom Projekt- Pusztahunde-Team

 

Leider ist unser Elvis arg gebeutelt. Nachdem in Ungarn ein Vorderbein wegen eines gutartigen Tumors amputiert werden musste konnte Elvis auf eine Pflegestelle in Deutschland ziehen. Aber gesundheitlich hat es das Schicksal nicht gut mit ihm gemeint. Denn Elvis wurde zum einen positiv auf Herzwürmer getestet, zum anderen wurde eine Patella-Luxation im rechten Knie festgestellt, aber schlimmer noch ist eine starke HD in beiden Hüftgelenken.

Zu seiner Situation als Dreibein ist das einfach richtig übel. Aber Elvis sprüht vor Lebensfreude und genießt die Fürsorge und Liebe auf seiner Pflegestelle in vollen Zügen.

Wir möchten Elvis so lange es geht eine lebenswerte Zeit schenken, dazu braucht er allerdings Physiotherapie und einiges an Medikamenten.

Wenn Sie dem tapferen kleinen Kerl dabei helfen möchten, freuen wir uns sehr über jede Unterstützung.

Unser lieber Elvis ist versorgt, Danke für die tolle Unterstützung!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 400€
Stand: 400€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.