"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2019
Farbe: schwarz mit weißem Latz
Schulterhöhe: ca. 54 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 11.06.2020

Lieber Sam,

die Liebe deines Lebens hat dich gefunden und du sie! Was könnte man mehr schreiben.

Leider war dein Start ins neue Leben hier bei deiner Familie holprig. Als du bei deiner Familie ankamst, schien zunächst alles gut.
Aber bereits am Tag nach deiner Ankunft musste der Tierarzt nach dir schauen und es wurden mehrere Behandlungen nötig.

Aber all das hast du geduldig über dich ergehen lassen und warst voller Vertrauen in dein neues Frauchen und sie in dich.
Und gemeinsam habt ihr diese erste Zeit mehr als gut gemeistert.

Ich hoffe, ihr habt jetzt viele tolle und gesunde gemeinsame Jahre, in denen ihr beide die wechselseitige Zuneigung erleben und genießen könnt.

Birgit und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03/2020
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 45 cm (wächst noch)
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 15.07.2020

Liebe Penelope,

deine Menschen haben sich sehr spontan in dich verliebt und dann kurz vor dem September-Transport den Kontakt zu mir gesucht. Sie suchten einen Hund für's Wandern und die Berge, denn sie leben im schönen Süden von Deutschland.
Als deine Familie dein Inserat sah, wusste sie sofort - das ist sie! Das ist der Hund, der zu uns und unserem Leben passt.
Der genau so ist, wie er für uns richtig ist.
Ja, und so ist es, meine große Kleine.
Du bist der Hund, der in dieses und zu diesem Leben passt und dazu gehört.

Und so bleibt uns nur zu wünschen, dass ihr drei ein super gutes gemeinsames Team bildet und lange bleibt.
Ich bin mir sicher, dass deinem fortwährend glücklichen Leben als Familienhund nichts entgegen steht.

Lasse bitte gelegentlich von dir hören und uns an deinen Fortschritten teilhaben.

 

Birgit und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 08/2015
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 02.07.2020

Liebe Csibi,

du hast es geschafft. Nur kurze Zeit nach der Aufnahme im Tierheim konntest du bereits nach Deutschland ausreisen.
Deine Vermittlung gehört in die Kategorie der "Blitzvermittlungen".

Deine Menschen meldeten sich per Telefon und kaum war der Fragebogen an sie versandt, war er auch schon ausgefüllt wieder zurück. Dank einer tollen und super schnellen Vorkontrolle war bereits zwei Tage später klar, das ist sie - deine Familie!
Sie hat dich gefunden!

Und jetzt sagen deine Menschen:
Csibi hat alle Bereiche erobert, von der Couch bis zum Hundebett auf der Terrasse, unser Mops Rudi macht gelegentlich ein beleidigtes Gesicht. Alles ist gut, sie geht bereits mit uns zum Italiener!

Dem ist glaube ich nicht viel hinzuzufügen. Deine Familie hat sich in dich zartes Persönchen verliebt und ein zartes, aber durchaus durchsetzungsfähiges Persönchen bekommen.

Also ein Happy End nach unserer aller Geschmack.
Toll, liebe Csibi, mache weiter so und erzähle bitte immer wieder von deinem weiteren Leben. Darauf freuen wir uns.

Birgit und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07/2013
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 08.03.2020

Liebe Lady,

als nicht mehr ganz junge Dame und noch dazu als Schäferhund hat man es schwer in der Vermittlung. Von Ungarn aus noch schwerer, deshalb haben wir das Risiko gewagt und Dich mit in den Norden genommen, in der Hoffnung, hier Deine Menschen zu finden.

Ein bisschen hat es gedauert, und es gab auch leider ein paar Umwege, aber das Warten hat sich gelohnt, liebe Lady. Dein Frauchen hat Dich kennengerlernt und Dein anhängliches, treues und freundliches Wesen hat sie von Dir überzeugt, Alter hin, gesundheitliche Probleme her.

Nun lebst Du schon einige Wochen in Deinem neuen Zuhause und fühlst dich richtig wohl. Dein Frauchen hat auch raus bekommen, was es mit Deinem Durchfall auf sich hat.....  Das ist Stress, Du bist so sensibel. Wenn Dein Frauchen von der Arbeit kommt und dann noch einmal weg muss, das schlägt Dir auf den Magen. Jetzt kommst Du dann einfach immer mit! Man kümmert sich ganz lieb um Dich und Du gibst es aus vollem Herzen mit Deinem lieben Wesen zurück. Wenn man jetzt Bilder von Dir aus Deinem neuen Leben sieht, liebe Lady, wirkst Du so glücklich und zufrieden, denn Du hast nun Deine Familie, das ist alles, was für Dich zählt. Du strahlst eine ganz eigene Souverenität aus, eine richtige Lady eben. Du bist nun ein echtes norddeutsches Mädel und bekommst all die Liebe, die Du jahrelang entbehren musstest, ganz exklusiv nur für Dich. Dein Frauchen meldet sich auch ganz regelmäßig und berichtet stolz, wie gut Du dich einlebst und was für Fortschritte Du machst.

Liebe Lady, wir freuen uns sehr, dass das Experiment geglückt ist und Du nun endlich einen liebevollen Platz für Dein ganzes weiteres Leben gefunden hast. Und davon wünschen wir Dich noch ganz viel!

Angelika und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Bordercollie-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2015
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 42 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 20.03.2015

Liebe Malin, vorher Csipke,

Mitte Juni habeich diesen Bericht von deinem Frauchen erhalten:

Hier nun ein Zwischenbericht zu Malin: Die kleine Maus hat eine komplette Wesensänderung durchgemacht. Keine Spur mehr von Panik. Sie ist zwar schüchtern, aber die Neugier überwiegt deutlich. Es gibt ja sooo viel zu entdecken! Am liebsten ist sie draussen im großen Garten. Dort stromert sie gerne herum oder liegt an ihrem Lieblingsplatz unter meiner Treppe. Dort hat sie sich ein richtiges Nest gebaut, hat Schatten, liegt trocken und geschützt, kann aber den Garten überblicken. Freiwillig möchte sie nicht so gerne reinkommen, ich muss sie jedes Mal holen. Drinnen liegt sie am liebsten auf dem Sofa und lässt sich ausgiebig kraulen. Wenn ich aufhöre, dann tippt sie mich vorsichtig mit der Pfote an, damit ich weiter mache.

Malin himmelt Saddie an. Sie versucht immer in ihrer Nähe zu sein, aber Saddie ignoriert Malin bzw knurrt auch, wenn sie sich zu ihr legen will. Schade, aber vielleicht gibt sich das noch. Momo akzeptiert Malin, weil sie sehr unterwürfig ist und somit keine Gefahr für ihn. Bei ihm darf sie auch auf dem Sofa liegen. Malin animiert beide Hunde manchmal schon zum Spielen, aber so richtig springen sie noch nicht darauf an.

Wenn ich die drei mal alleine lasse, macht Malin reichlich Blödsinn. Sie liebt es, den Mülleimer auszuräumen (der steht jetzt in der Badewanne), oder die Topfblumen von der Fensterbank zu ziehen. Auch die Bilderrahmen auf der Kommode werden schon mal umgekippt.

Grundsätzlich ist Malin Stubenrein. Allerdings hatte sie ein paar Tage Durchfall und da ist schon über Nacht mal ein Malleur passiert.

Wir waren auch beim Tierarzt, zum allgemeinen Check. Alles in Ordnung, bis auf die zu lockeren Bänder in den Pfoten (das haben viele Hunde, die ausschließlich im Zwinger gehalten werden). Das wird sich geben, wenn Malin viel spazieren geht und dadurch Muskeln aufbaut.

Spazieren gehen funktioniert schon ganz gut. Aber nur an der kurzen Leine und am liebsten, wenn die beiden anderen dabei sind. Allerdings ist sie dann sehr aufgeregt und hat gar keine Zeit, ihre Geschäfte zu machen. (das erledigt sie dann danach im Garten).

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden und positiv überrascht, wie gut sich Malin macht. Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis sie richtig im Rudel aufgenommen und hier angekommen ist, aber ich bin da zuversichtlich. Malin ist eine ganz liebe süße Maus, die sich große Mühe gibt, in ihrem neuen Leben anzukommen.

Inzwischen hast Du weitere Fortschritte gemacht und ich wünsche dir und Cora sowie deinen viebeinigen Kumpeln eine wunderschöne Zeit zusammen.

Angelika und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2019
Farbe: beige
Schulterhöhe: ca. 27 cm
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 13.07.2020

Petyus jetzt Manni

Lieber Manni, 

du hast eine weite Reise angetreten. Ganz von Ungarn bis ins südliche Sauerland, denn hier hast du deine ganz tolle Familie gefunden. Dein Frauchen schwärmt nur in den höchsten Tönen von dir. Lassen wir sie doch einfach zu Wort kommen:

“ Manni ist ein einfach ein toller liebenswürdiger Kerl! Jeder Mensch liebt ihn und er mag alle Menschen. Er läuft schon prima an der Leine und abrufen klappt auch schon sehr gut. Sein bester Freund wohnt direkt nebenan. Eine französische Bulldogge namens Zeus. Zeus kommt auch aus dem ungarischen Tierschutz und die beiden waren vom ersten Moment an ein Herz und eine Seele. 
Ein Leben ohne Manni können wir uns garnicht mehr vorstellen!! Er ist einfach nur lieb und unkompliziert.“

Lieber Manni, wir freuen uns so sehr für dich. Melde dich gerne wieder, wir freuen uns immer über Bilder von dir. Wir wünschen dir ein ganz langes und glückliches Leben mit deinen tollen Menschen und grüsse dein liebes Frauchen von uns.

Lisa und das Pusztahunde - Team 

 

 

neues Video August 2020
vermittelt
Rasse: Hütehund-Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03.2016
Farbe: schwarz mit weißen Fellzeichnungen
Schulterhöhe: ca. 41 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 30.10.2019

Lieber Gyulus jetzt Wanja,

dein Frauchen rief mich an, weil sie einen neuen Weggefährten suchte. Sofort bist du mir eingefallen, weil eine liebe Mitstreiterin in Ungarn so viel Liebes und Schönes von dir erzählt hatte. Ich vertraue ihr, und dein Frauchen mir, und blitzschnell hatte wir alle Formalitäten erledigt. Denn länger ohne Hund wollte dein Frauchen nicht sein.

Die Hauptstadt von Deutschland ist dein neues Zuhause, jedoch trotzdem ländlich, mit viel Natur. Doch davon wolltest du zu Beginn gar nichts wissen.

Total erschöpft von der Fahrt, konnte dein Frauchen dich nur dazu bewegen, in den Garten zu gehen, und dort verbrachtest du die ersten Stunden und holtest all den Schlaf nach.

Ich dachte schon, oh je, wie geht es weiter? Ich wusste, dass dein Frauchen wieder arbeiten gehen muss und ich war tatsächlich unsicher, ob es positiv ausgeht mit dir.

Aber Wanja, was soll ich sagen! Ich glaube, du und dein Frauchen, ihr habt eine Seele. Die Bilder vom 2. Tag zeigten dich schon im Haus und täglich ging es in großen Schritten voran. Du möchtest gefallen und zeigst dich dankbar und vorbildlich. Deine täglichen Streicheleinheiten erhältst du ohne etwas dafür zu tun. Du genießt sie und bist auch von dir aus immer verschmuster.

Täglich werden die Spaziergänge mit Herrchen und Frauchen länger. Deine Muskulatur hat sich dadurch schon enorm entwickelt. Dein Frauchen sagt, noch nie hatte ich einen Hund, der so toll von sich aus bei Fuß geht, wie Wanja. Du tobst aber auch gerne mit anderen Hunden übers Feld und gewinnst immer mehr Zutrauen. Dies zeigt sich auch im Verhalten zu Hause. Deine anfängliche Scheu vor Treppen konntest du überwinden, und so kennst du nun auch die oberste Etage.

Aber das ist nicht so wichtig. Am liebsten genießt du die gemeinsamen Abende mit Frauchen und Herrchen und kannst dabei herrlich entspannen.

Tja, ich kann das verstehen. Wo es so schön ist, da bleibt man nah dran, dann gehen diese Menschen auch nicht verloren.

Doch ich glaube, die Angst brauchst du nicht zu haben. Deine Familie ist auch begeistert und Freunde, Bekannte und alle Gassibegegnungen wundern sich darüber, dass du in so kurzer Zeit alle deine tollen Seiten zum Vorschein bringst.

Da kann ich nur sagen, mach weiter so. Viel Freunde und viele Freunde wünsche ich dir, und hoffentlich noch viele Jahre mit deinen tollen Menschen!

Conni und das Pusztahundeteam

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2019
Farbe: rot-weiss
Schulterhöhe: ca.45 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 22.05.2020

Lieber Brandon, jetzt Luke,

wir Vermittler wünschen uns immer total schöne Zuhause für unsere uns anvertrauten Hunde. Ich hatte damals in deinem Text geschrieben, dass du dir ein Zuhause wünschst, für dich alleine. Wo nur du von deinem Herrchen gestreichelt wirst und es keine Anderen gibt. Zeit, viel Zeit, sollte er noch haben!

Nun ja, dies ist dann oft Wunschdenken, doch manchmal gehe solche Wünsche für Vermittler und Hunde in Erfüllung.

Als dein neues Herrchen sich meldete, hatte er von einer anderen Pusztahundeübernehmerin von uns gehört.

2 Hunde waren in die engere Wahl genommen worden, und letztendlich fiel die Entscheidung auf dich, Luke.

Du hast es so toll angetroffen. Ein Herrchen mit viel Zeit und Geduld, wunderschöne Umgebung mit herrlichen Wäldern, in denen du nach Herzenslust schnuppern und toben kannst, ein weiches Körbchen, oder noch besser, Herrchens Bett, in dem dann noch ausgiebig geschmust werden kann. Was gibt es Schöneres.

Du zeigst dich von deiner besten Seite, alle sind begeistert von dir. Schlau bist du und lernst sehr schnell. Aber lass dir gesagt sein, Türen aufmachen, wenn Herrchen weg geht, das darfst du nicht. Also wird immer brav abgeschlossen.

Straßenbahn fahren hast du auch schnell gelernt und du lernst viele Hunde und nette Menschen kennen, doch der allerbeste ist dein Herrchen. Du möchtest ihn nicht mehr missen, und ich glaube, er dich auch nicht.

Ich freue mich über viele tolle Videos, die er mir schickt, und ich kann sehen, wie gut es dir geht. Macht Beide so weiter!

Schreibt mir ab und zu. Ich werde euch sicher nicht vergessen Ich wünsche euch noch viele gemeinsame Jahre und viele, viele Abenteuer.

Conni und das Pusztahundeteam

 

 

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 05/2020
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 03.06.2020

Liebe Angie, jetzt Sally,

lange, lange mussten dein Frauchen und dein kleines Herrchen auf dich warten. Doch endlich kam euer großer Tag, und du saßt im Transporter. Wir waren alle mehr als aufgeregt, und du sicher auch. 

Als du aus dem Transporter ausstiegst, hast du dich über den kleinen Jungen, der nun dein Mitbewohner ist, sehr gefreut. Täglich bringst du ihn in den Kindergarten, und ihr beide macht das total prima. Dann wird mit Frauchen gespielt und geschmust, dass es eine Freude ist, dies auf den geschickten Videos zu sehen.

Wenn ihr Zeit habt, werden tolle Ausflüge gemacht, und du findest das Erkunden dieser Welt mit deiner Familie wunderbar. Mit deiner Fröhlichkeit und Offenheit machst du alle glücklich.

Ein wenig alleine bleiben kannst du auch schon, und ich bin sicher, dass du auch bald schaffst, dein Geschäft immer draußen zu verrichten. Oder?

Vergiss uns, aber vor allem all deine Hundekumpels, die in Ungarn noch auf ihr Glück warten, nicht. Erzähle von ihnen, denn  auch sie möchten ein schönes warmes Körbchen.

 Conni und das Pusztahundeteam

vermittelt
Rasse: Yorkshire Terrier
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 07/2017
Farbe: Silber/braun
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 14.07.2020

Lieber Sebastian, jetzt Lolo,

du hattest unbeschreibliches Glück. Eine Familie interessierte sich für Heidi, und dann sah die Oma der Familie dich, und so duftest du auch reisen.

Einzelprinz bist du, auf der Tour schon ein wenig draufgängerisch. Da hoffe ich doch, dass dir die Flausen, dass du der Herr im Haus bist, nicht zu Kopf steigen. Aber da wird dein neues Frauchen sicher drauf aufpassen.

Du bist sehr verschmust, magst andere Hunde, aber bist am liebsten auf Frauchens Schoß. Ich gönne es dir von Herzen. Jeden kleinen Hund, dem wir vor dem Winter ein warmes Zuhause bescheren können, macht uns alle überglücklich.

Danke, dass Sie sich für einen Tierschutzhund entschieden haben, und wir freuen uns, dass er Ihnen so viel Freude macht.

Erzählen Sie Freunden und Bekannten von uns, damit noch mehr Hunde das gleiche Glück wie Lolo haben. 

Conni und das Pusztahundeteam

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2016
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 17.07.2020

Liebe Heidi,

dein Frauchen war auf der Suche nach einem Spielgefährten für Theissen, und da warst du genau die Richtige. Ungefähr gleiche Größe, beide weiß, na, das sollte doch passen. Und das tut es auch. Ab dem 1. Tag geht es mit euch beiden sehr gut. Ihr könnt ohne Probleme nebeneinander fressen, schlafen und gemeinsam spielen sowieso.

Da bin ich schon glücklich, dass deine neue Familie keine Angst vor der weiteren Behandlung der Herzwürmer hatte. Aufgeregt ja, weil es hier in Deutschland relativ unbekannt ist, aber trotzdem kein Hexenwerk. Der richtige Tierarzt wurde dann auch gefunden, und so kannst du nun in einem tollen Zuhause schnell ganz gesund werden.

Und das allerbeste dann ganz zum Schluss. Einen Freund aus Ungarn durftest du mitbringen. Das wurde dann Sebastian jetzt Lolo. Er wohnt zwar bei der Mutter, aber ihr seht euch regelmäßig.

Dafür danken wir sehr.

 

Conni und das Pusztahundeteam

vermittelt
Rasse: Dackel-Pinschermix ?
Geschlecht: Hündin
geboren: 04/2018
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 26 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 04.04.2020

Liebe Emi,

schon die Tierheimleiterin in Ungarn hat sofort gemerkt, was Du für ein besonderer kleiner Schatz bist. Du hattest in Ungarn ein Zuhause, in dem man Dich und deine liebenswerte Art so gar nicht geschätzt hat. Also hat man dich ins Tierheim abgeschoben und das war sehr schwer für Dich.
So hat uns die Tierheimleiterin gebeten, Dich mit in den Transporter zu setzen, damit Du von Deutschland aus Dein Zuhause finden kannst. Und auch alle, die dich persönlich kennengelernt haben, waren sofort schockverliebt. Was bist Du für ein Herzchen und hast dich gleich mutig auf alles Neue eingelassen.

Und so haben Dich auch Deine Menschen kennen- und lieben gelernt. Sie haben sich schon lange einen kleinen fröhlichen Hund gewünscht und sich intensiv mit dem Gedanken beschäftigt. Und dann kamst Du!
Jetzt lebst Du mit Frauchen und großem Sohn in der Nähe der Ostsee und bist aus dem Leben nicht mehr wegzudenken. Ihr seid schnell ein tolles Team geworden und Du freust Dich deines Lebens! Endlich genug Streicheleinheiten, Wärme, Liebe und Spaziergänge. Bei vielen Gelegenheiten triffst Du Artgenossen und Freunde und führst ein erfülltes Hundeleben.

Liebe Emi, genauso haben wir uns das für Dich gewünscht und erhofft, wie schön, dass es genauso eingetroffen ist.

Wir wünschen Dir und Deiner Familie wunderbare gemeinsame Jahre und freuen uns, wenn Du immer mal von Dir hören lässt. Und bleib einfach so wie Du bist!

Angelika und das Pusztahunde-Team

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. September 2017
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: In Deutschland, PLZ 163..
Aufnahmedatum: 06.04.2018

Liebe Frida,
deine Geschichte zeigt einmal mehr, dass das Glück manchmal über Umwege zu finden ist.
Es fing damit an, dass du von Ungarn auf eine unserer bewährten Pflegestellen reisen durftest. Kurze Zeit später konntest du schon in ein neues Zuhause ziehen. Fast sah es so aus, als wenn du dein Glück gefunden hättest, aber dann musstest du deine ersten Übernehmer leider wieder verlassen. Über eben diesen Umweg, hast du dein Für-immer-Traumzuhause gefunden.
Aber wir lassen dich mal selbst berichten:

 Liebes Pusztahunde Team,

hier meldet sich Frida aus dem Hundeparadies (euch eher bekannt als Lassie). Ich möchte euch DANKE sagen, für eure liebevolle Betreuung und die Chance auf das wundervolle Leben, dass ich jetzt genießen darf.

Meinen Zwinger habe ich gegen ein tolles Haus mit großem Garten getauscht. Für mein leibliches Wohl und meine Streicheleinheiten habe ich zwei tolle Frauen angestellt. Meine Bespaßung übernimmt mein Mitbewohner Casper, der ein 2 ½ jähriger Australien Shepherd ist. Und dann wären da noch der Kater Mozart und die Katze Shari, denen ich immer mal das Fresschen mopse. Naja, das stößt dann bei meinen Frauchen nicht gerade auf Begeisterung, aber ich ziehe dann die Straßenhundnummer ab und vertröste sie aufs nächste Mal. Tatsächlich bin ich schon viel seltener in der verbotenen Zone :-) Allerdings mögen die Beiden es auch gar nicht, dass ich in den Garten mache, auch, wenn ich gerade erst draußen war – warum nur?

Jeden Morgen treffe ich mich mit meinem neuen Rudel und es geht in den Wald. Am Anfang der Runde sind wir dann immer 5 Hunde und 3 Menschen. Während der Runde treffen wir aber immer viele andere 2- und 4-Beiner, alle sind total lieb, ich kann viel spielen und rennen. Meine Frauchen sagen aber, ich wäre am Anfang einer Runde wie ein Duracell-Häschen (was meinen die wohl?). Ich freue mich doch bloß, dass die Leine ab ist und ich den Wald in großen Kreisen erkunden kann. Gut, am Anfang sind die Kreise groß und ich bin da schon mal einen Moment weg. Aber meine Herzdamen sind total cool und lassen mir die Freiheit, weil sie genau wissen, dass ich immer zurückkomme.
Und das tue ich auch, weil besser kann es mir nicht gehen! Ich darf nämlich auch meine Leidenschaft für das Wasser ausleben und war schon oft mit meinen Frauchen und meinem Casper schwimmen – Wasser ist toll! Ach eigentlich finde ich alles toll, denn den Urlaub in den Bergen fand ich auch Klasse.

Na gut, es gibt auch ein paar Dinge, zu denen ich noch Vertrauen aufbauen muss: LKWs – die sind laut und machen mir Angst, dann belle ich sie an, aber das stört die gar nicht…. Geräusche in der Dunkelheit sind unheimlich, trotz meines großen Kumpels, der uns alle gut behütet. Manchmal machen mir auch die vielen Menschen und Hunde in der Hundeschule etwas Stress, aber es macht auch Spaß. Deshalb heißt es für mich relaxen lernen, denn nächstes Jahr verreisen wir auch alle zusammen.

Ihr seht also, ich bin angekommen, räumlich und auch vom Herzen her. Deshalb ein dickes DANKE liebes Pusztahunde-Team für eure Liebe zu uns ausgesetzten 4-Beinern und die Hilfe, die wir durch euch erfahren dürfen. Die vielen Mühen sind nicht umsonst, das zeigen die vielen Geschichten auf diesen Seiten.

Es grüßt euch ganz lieb eure Frida (ehemals Lassie)

Liebe Frida, besser kann es nicht sein und wir danken deinen Frauchen sehr, dass sie dir ein so schönes Leben ermöglichen.
Wir wünschen euch allen zusammen eine lange glückliche Zeit und viele schöne Erlebnisse miteinander.
Denk ab und zu mal an uns und lasse uns an deinem schönen Leben teilhaben.

Alles Liebe wünschen
Maike und das Pusztahunde-Team

 

 

 

Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Komondor
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03.2017
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 69 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 23.02.2018

Liebe Guzsaly,

Komondore, wie du einer bist, lassen sich schwer vermitteln. Ihr seid groß und gehört den Herdenschutzhunden an. Fremde werden oft nicht gemocht und das Revier wird "sauber" gehalten. Viele Dinge, mit denen viele Menschen nicht umgehen können oder möchten.

Von unserer Tierheimleiterin erfuhr ich aber, dass du ein Herdi-light bist, Menschen eigentlich generell gut findest, egal, ob bekannt oder nicht. Und so freute ich mich sehr, als du einen Anfrage bekamst. Ein netter Herr rief an und erkundigte sich nach dir. Ich war sehr angetan, bis er sagt, dass er dich für seine Mutter haben möchte...Mutter...ähhh...wie alt ist denn Ihre Mutter...81...Also das geht dann natürlich nicht. Ein junger Herdenschutzhund für eine 81jährige Dame. Das ist ein No-go. Der freundlicher Herr lachte und meinte, dass seine Mutter in einem Mehrgenerationen-Haushalt lebe und eine ganze Familie für Guzsaly da sein würde. Außerdem habe es schon immer große Hunde dort gegeben. Auch einen Komondor. Na gut, dann natürlich gerne.

Du wurdest sehnlichst erwartet und als du endlich ankamst, hast du die Erwartungen aller deutlich übertroffen. Frauchen schwärmt in höchsten Tönen von dir. Sogar die zwei Haus-Hühner werden von dir akzeptiert und abends ins Schlafgehege geleitet. Du liebst alle Menschen, bist sehr umgänglich und easy-going. Eben tatsächlich ein Herdi-light. 

Deinen Namen fand dein Frauchen zu schwierig auszusprechen, daher wurdest du in Piroschka, gerufen Piri, umbenannt. Wegen deiner ungarischen Wurzeln. 

Große Piri, lebe wohl. Wir schön, dass es für dich ein Happy End gibt.

Nicole und das Pusztahunde-Team

vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03/2018
Farbe: beige
Schulterhöhe: ca. 38 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 20.07.2020

Kleine Lene,

die Zeiten der Entbehrungen und der Kettenhaltung sind nun vorbei. Ziemlich unterernährt wurdest du im Tierheim aufgenommen. All diese leidvollen Erfahrungen haben dein freundliches Wesen kaum erschüttert-zum Glück.

Sehr bald schon bekam ich einige Bewerbungen für dich und wie der Zufall es wollte, musstest du auch nicht allzu lange auf die Ausreise warten.

Jetzt lebst du auf einer wunderschönen Nordseeinsel mit einer netten Hundekumpeline und brauchst nie mehr alleine sein. Deine Familie hat 12.000 qm Garten in dem ihr nach Herzenslust toben und rennen könnt. Du wirst jetzt schon sehr geliebt von deinen Menschen.

Sei glücklich und genieße ab jetzt das Leben.

 

Monika und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.