"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Emma

Liebe Emma,

jedes Mal, wenn ich in Kiskun zu Besuch war, kam die Rede auf dich. Du seist der beste, liebste, netteste Hund im Tierheim, warum nur interessiert sich niemand für dich....eine Frage, die ich nicht beantworten konnte.

Vor ein paar Wochen rief mich dann dein Frauchen an und interessierte sich für einen  Hund, der aber in Ungarn ein Zuhause gefunden hatte. Ob sie auch einen anderen Hund nehmen würde? Einen, der ähnliche Farben habe? Und auch sehr kinderlieb sei, denn das war der einzige Wunsch deines Frauchens, da sie Enkelkinder hat. Welcher Hund das denn sei? Die liebe Emma...und dann wurde ich das erste Mal in meiner langen Vermittlerkarriere Zeuge von "Liebe auf den ersten Blick" in "life am Telefon", denn Frauchen schaute sich sofort auf der Homepage deine Bilder an. Jaaaaaaaa...so dein Frauchen. Die fänd sie super!!!!! Die dürfe kommen. Da war es dann völlig egal, dass du doch älter warst als die erste Wahl und kein Junge, sondern ein Mädchen. Völlig egal, dass du durch den Bewegungsmangel im Tierheim viel zu dick warst. Alles war egal, du solltest es werden.

Und so durftest du ein paar Wochen später reisen, schon sehnsüchtig erwartet. Du kamst, sahst und siegtest. Von der ersten Stunde an hast du dich wohl gefühlt bei Frauchen. Den Aufzug in die Wohnung benutzt du wie ein Profi. Den Enkeltest hast du, wir erwartet, mit Bravour bestanden. Du gehst total gerne spazieren, unter einer Stunde magst du nicht heim, was dir und deiner Figur sicher gut tun wird. Ich meine, man sieht auch schon ein bisschen Taille. Eine beste Freundin hast du auch schon gefunden, eine kleine Chihuahua-Dame. Die kann dich verdammt gut leiden und verteidigt dich durch lautes Gebell vor allen "gefährlichen" Hunden der Nachbarschaft. Du selbst sagst zwar nichts dazu, aber gib zu...es ist ein gutes Gefühl, einen fähigen Bodyguard an seiner Seite zu haben, wenn man neu im Block ist.

Frauchen hat mir letztens ein Video von dir geschickt, wie du voller Lebensfreude durch die Wohnung rennst und deine "5 Minuten" auslebst und wie ein junger Hund durch die Gegend springst und einfach Spaß am Leben hast. So jedenfalls habe ich dich in Ungarn nie gesehen. Es ist wunderschön zu sehen, wie sehr du nun deine neues Leben genießt.

Liebes Dickmadämmchen, genieße dein Leben an der Seite deines netten Frauchens in vollen Zügen. Bleib wie du bist und bleib bitte mit uns in Verbindung, damit ich Dia ab und an von dir berichten kann, denn in Ungarn wirst du natürlich vermisst. Schließlich warst du die Beste!

Nicole und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.