"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Carmen jetzt Carla

Liebe Carla, 

deine Vermittlungschancen waren nicht die besten, denn du leidest unter Epilepsie. Doch dann kam dein Frauchen und hat sich ganz bewusst für dich entschieden. Gerne lassen wir sie hier zu Wort kommen: 

„ Carla und ich kennen uns nun seit knapp 2 Wochen. Ich könnte nicht glücklicher sein, mit der Entscheidung dieser tollen Hündin ein neues Zuhause gegeben zu haben. 
Sie ist ein Geschenk.

Carla entsprach der Beschreibung auf der Webseite des Vereins genau. Ich bin dankbar über die Transparenz und Unterstützung, die ich im gesamten Prozess erfahren habe.

Es ist erstaunlich, wieviel sie in der kurzen Zeit alles gelernt hat, aber vor allem wieviel sie schon kann. 
Carla ist stubenrein, geht super an der Leine und ist neugierig auf alles in ihrer Umgebung. Sie fährt schon super im Auto mit und hat schon ein paar Kommandos gelernt. Auch die Treppe, die für sie anfangs sehr suspekt war, huscht sie jetzt im Eiltempo hoch. Ihr Kuschelbedürfnis ist kaum zu stillen und ich freue mich darüber.

Die ersten Tage waren sehr aufregend für Carla. Sie konnte sich nur schwer entspannen und folgte mir auf Schritt und Tritt. Mittlerweile darf ich schon mal das Zimmer verlassen, ohne das sie mir nachtrippelt. Ich bin stolz auf sie.

Besonders interessant finde ich, dass Carla bei neuen Gerüchen mit den Zähnen klappert, also weiß man genau, wann sie etwas nicht kennt. Den Geruch von Duschgel und Kartoffeln zum Beispiel.

Unseren Morgenspaziergang machen wir gerne am Deich. Die Häschen haben es ihr besonders angetan. Nur zu gerne würde sie ihnen im Sauseschritt nachjagen. 

Andere Hunde sind für Carla immer interessant, sie bellt aber nie oder zeigt sich dominant. Eine so entspannte Hündin habe ich selten erlebt. Ich wünsche mir noch, dass sie das Spielen wieder lernt und werde sie tatkräftig darin unterstützen:-).“

Das klingt einfach wunderbar und wir hätten für dich kein tolleres Zuhause finden können. Deine Epilepsie ist gut eingestellt und macht dir zum Glück kein Probleme im Alltag.

Du hast dein HappyEnd gefunden, liebe Maus.

Liebe Carla, wir wünschen dir alles liebe und ein wunderschönes und glückliches Leben mit deiner großartigen Familie.

Lisa und das Pusztahunde - Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.