"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Trudy

Liebe Trudy,

angekommen und gleich die besten Liegeplätze gesichert. Das bist du. Ansonsten zeigst du dich in deinem neuen Zuhause sehr gelassen. Hühner? Uninteressant! Die vorhandenen Katzen? Uninteressant!

Ganz „Lady like“ gehst du eigentlich nur gerne bei schönem Wetter raus, bei Regen würdest du lieber das Sofa hüten. Aber dafür hat Frauchen dank eines Mantels Abhilfe geschafft.

Ansonsten begleitest du dein Frauchen in die Praxis und machst dich dort ebenfalls sehr gut. Frauchen berichtet immer wie lieb du doch bist.

Liebe Trudy ich wünsche dir alles erdenklich Gute in deinem neuen Leben und freu mich immer von euch zu hören.

 

Raphaela und das Pusztahunde Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.