"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Colin

Lieber Colin, in Ungarn wollten dich deine Besitzer nicht mehr, weil du ihnen zu alt geworden bist.
So kamst du ins Tierheim, doch du hast deine gute Laune nicht verloren und warst dort der Sonnenschein der Mitarbeiter. Als ich dich in meinem Urlaub besucht habe, konnte ich mich davon überzeugen und habe dir versprochen schnell ein neues Zuhause zu finden, damit du wieder jemandem deine Liebe schenken kannst.
Zurück in Deutschland, schrieb ich in dein Inserat: Rüstiger Rentner sucht….
Es dauerte auch wirklich nicht lange, da meldete sich dein Herrchen mit den Worten:

Alleinstehender Jungrentner ist gewillt eine WG der reiferen Herren zu gründen!

Colin, da wusste ich, das ist er, dein neuer Lebenspartner! Nachdem alle Formalitäten geklärt waren, durftest du in eure Männer-WG reisen.
Lieber Colin, was soll ich sagen. Dein Herrchen hatte alles, wirklich alles bis ins kleinste Detail für dich vorbereit. Sogar Hundespielis in Form von Bayerischer Leberkässemmel und Brezen. Denn du bist ja jetzt ein Bayerischer Bub.
Vom ersten Tag an, war es, als wenn ihr schon immer zusammengewohnt hättet.
Colin kam, sah und siegte, würde ich sagen.
Eure Tierärztin ist begeistert von dir und sagt, du gehörst noch lange nicht zum „alten Eisen“.

Dein Herrchen sagt: Den Knaller gebe ich nicht mehr her. Was habt ihr mir nur für einen lieben und verschmusten Kerl vermittelt.
Tja, da haben deine Vorbesitzer wirklich Pech gehabt, denn so einen Sonnenschein gibt man doch nicht freiwillig her. Zurück bekommen sie dich jedenfalls nicht mehr.

Man sagt ja Beagle haben ihren eigenen Kopf…
Gerade erhielt ich die Nachricht von deinem Herrchen: „Sessel, Sofa gehören mir nicht mehr! Es gibt jeden Abend einen Kampf um das Kopfkissen. Mein Bett bleibt aber mein Bett-zumindest, solange ich noch wach bin.“ 😊
So ist das in einer WG-man muss alles teilen.

Es ist eine Freude, wenn ich eure Nachrichten bekomme, da geht mir jedes Mal das Herz auf.
Ich wünsche euch noch eine lange harmonische Zeit in eurer Männer-WG, genießt jeden Tag und lasst weiter von euch hören, sonst vermisse ich was.

Alles Liebe, Maike und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.