"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Angi jetzt Anni

Liebe Anni, wenn ich die Nachrichten aus deinem neuen Zuhause lese, bin ich davon überzeugt, dass auch du mit der Wahl ganz und gar einverstanden bist.

Deine Familie schreibt uns:

Anni ist jetzt gut zwei Wochen bei uns und hat sich richtig gut eingelebt.
Sie hat sich vom 1.Tag an wohl gefühlt und bei uns Anschluss gesucht und gefunden.

Wir freuen uns über die gemeinsame Zeit die uns bevor steht. Anfängliche Ängste über manch Neues und Unbekanntes kann sie mit unserer Hilfe und Tipps vom Hundetrainer schnell überwinden. Anni lernt sehr schnell und genießt unsere Nähe und die täglichen Spaziergänge in den Wald.
 Vielen Dank für Anni!

Endlich bekommst du die Aufmerksamkeit und Zuwendung, die dir so sehr gefehlt hat in deinem Leben. Wenn ich eure Fotos sehe, habe ich das Gefühl: Ja, es passt einfach!
Ich bin auf alle Fälle gespannt, wie es bei euch weiter geht.
Jetzt wünsche ich dir aber erst einmal ein ganz tolles, aufregendes und glückliches Leben mit deiner Familie und hoffe du meldest dich dann und wann bei uns.
Alles Liebe!

Maike und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.