"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Bimba, nun Maggie

Liebe Maggie (Bimba),

nach einer für eine so junge Hündin sehr langen Fahrt, bist du in deiner neuen Familie angekommen. 
Und trotz ein paar kleinerer Startstolperer, weil du nach der langen Fahrt doch etwas streng rochst und dein neues Rudel darüber nicht wirklich begeistert war, hast du die sieben Meilenstiefel ausgepackt, um in deiner Familie anzukommen.

Du teilst dein neues Zuhause nun mit zwei tollen Kumpeln, die dir Vorbild und Beschützer zugleich sind. 
Du liebst es mit ihnen spazieren zu gehen und mit deinen neuen Kumpeln zu kuscheln und immer mindestens einen Beschützer in deiner Nähe zu haben.

Liebe Maggie, ich finde mit so zwei tollen Begleitern, die dich an ihre etwas größeren Pfoten nehmen und zwei tollen Menschen, die dir alles Zeit der Welt geben anzukommen und zu lernen, was eine so kleine Hündin wissen muss, um in einer Familie zu leben, kann da wirklich nichts schief gehen.
Es wäre schön, wenn du uns immer mal wieder an deinem weiteren Leben teilhaben lassen würdest Darauf freuen wir sich schon jetzt,

Birgit und das Pusztahunde-Team

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.