"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Luan jetzt Sam

Lieber Luan jetzt Sam, 

mit etwas Verspätung konnten wir dich in dein Zuhause transportieren. Hier wurdest du schon voller Sehnsucht erwartet. Du bist erst knapp  2 Wochen dort und gibst dir sehr viel Mühe, alles schnell zu lernen. Deine neue Familie schrieb mir schon ein paar Tage nach deiner Ankunft:

Guten Morgen, aus Luan wurde Sam, oder liebevoll die kleine Rakete:)!
Er ist schon sehr süß 🥰 obwohl er noch etwas Zeit braucht hier anzukommen.
Mit der Katze läuft es nicht schlecht, Sam mag spielen und ihr ist es noch etwas zu viel, aber sie hat keine Angst oder rennt davon. Ab und an zieht sie sich zurück und wir achten darauf das sie nicht zu kurz kommt.
Andere Hunde haben wir noch nicht viele getroffen aber nach unseren bisherigen Begegnungen sind wir optimistisch. Sam ist hier am Anfang eher passiv und mag bei Gefallen gerne etwas spielen.
Beim spazieren und im Allgemeinen ist er eher neugierig und bis auf wenige Momente nicht ängstlich ( sein erster Bus in der Nacht) und gewöhnt sich recht schnell an Neues.
Er fängt hier an etwas zu spielen und zeigt Anzeichen von Spaß beim Suchen, was wir jetzt mal unterstützen werden:).
Für ein allgemeines Training fehlt ihm noch etwas die Aufmerksamkeit; aber das kommt bestimmt mit steigender Sicherheit in seinem neuen Zuhause.
Beim Thema Stubenreinheit machen wir leichte Fortschritte und hatten gestern schon eine gute Trefferquote. Wir haben eine ruhige Stelle direkt vor der Tür. Aber das ist noch eher Aufpassen,  als das er sich meldet. Der Anfang ist jedoch gemacht.
Nur die Nacht macht mir da etwas Sorgen, da sind die Augen zu und ich bekomme es nicht mit 😂
Bleibt er so haben wir wirklich sehr viel Glück mit ihm 🥰

Und schon wieder ein wenig später:

Was soll ich zu Sam schreiben? Er ist ein etwas ängstlicher, aber sehr neugieriger Kleiner. Er hat seinen eigenen Kopf 😉 und sucht aber die Nähe zu uns. Er versteht sich sehr gut mit anderen Hunden und will gerne spielen. Sam zeigt für sein Alter aber schon deutlich ein dominantes Verhalten, woran wir etwas arbeiten müssen. Die Wohnung lässt er nun meistens sauber und lernt wie ein Großer zu gehen 😂
Sehr positiv ist sein Verhalten beim Essen und sind wir unterwegs, setzt er sich ruhig daneben. Lange Spaziergänge gefallen ihm sehr :) und auch die Pausen mit Futter für ihn 😊
Seine Angst vor Treppen muss er aber noch überwinden,  was, so schnell wie er lernt, aber gehen sollte.

Lieber Sam, es freut uns sehr, dass es so gut miteinander klappt. Gib dir weiter Mühe und verbreite überall wo du hin kommst deinen  Charme, damit jeder sehen kann, es lohnt sich einen Auslandshund aufzunehmen. Wir wünschen noch viele glückliche Jahre

Conni und das Pusztahundeteam

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.