"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. März 2012
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 19.10.2016
Rasse: Chow-Chow
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 08/2018
Farbe: Rot
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 12.08.2019
Rasse: Tibet-Terrier
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 6/2015
Farbe: Weiß-Grau
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 26.07.2019
neue Bilder August 2019
Rasse: Mix (Optik Labradoodle)
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. April 2017
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 01.06.2017

Málna steht hier stellvertretend für einige Hunde aus dem Tierheim Orosháza, die tierärztlich behandelt wurden. Bisher waren die Tierarzt-Besuche für die Tierheimleiterin immer sehr mühsam, vom Hunde einladen bis über die lange, furchtbare Buckelpiste, die Fahrt zum Tierarzt und zurück ist dabei immer viel kostbare Zeit draufgegangen.
Nun haben wir eine sehr gute Lösung gefunden, die Tierärztin Zsani, die bisher die Hunde in der Auffangstation behandelt hat, fährt nun einmal in der Woche in das Tierheim Orosháza und behandelt dort die Hunde. Neuzugänge werden gleich untersucht, auch Kleinigkeiten können direkt angeschaut werden bevor sich Schlimmeres entwickelt und die Tierheimleiterin Icus ist sehr dankbar für diese Hilfe.

Aber natürlich kostet auch das Geld. Wir bezahlen pauschal 350 € pro Monat für die Besuche im Tierheim und die Untersuchungen. Spezielle Behandlungen oder Medikamente, Operationen etc. kosten natürlich extra. Wir hoffen auch hier auf ihre Unterstützung und ihre Spenden, denn für die Hunde in Orosháza verbessert sich die Lebensqualität dadurch erheblich.

Málna lebt in Hof 3 und hat dort auch regelmäßig Auslauf. Aber trotzdem ist so ein ödes und langweiliges Leben mit wenig menschlichem Zuspruch nichts für die liebe Hündin. 

Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, die Hunde im Tierheim medizinisch zu betreuen, freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Durch Ihre tolle Unterstützung sind unsere Hunde in Orosháza wieder medizinisch versorgt, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 350€
Stand: 350€
Videoanzeige
neues Video 08/2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca, 03/2012
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 43 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 14.06.2017
Video 08/2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2018
Farbe: Weiss mit Braun
Schulterhöhe: ca. 44cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 05.05.2019
Videoanzeige
Video 5/2019
Rasse: Schnauzer(?)-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07/2017
Farbe: schwarz/braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.08.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 06/2018
Farbe: Beige mit weißem Latz
Schulterhöhe: ca. 40cm
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 20.05.2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. Juni 2011
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 31.07.2019

Unsere kleine süße Feige, denn das bedeutet Füge, hat ein schlimmes Leben hinter sich. Sie wurde von der Polizei beschlagnahmt, als ihr Zustand immer schlimmer wurde.
Füge wurde an der Kette gehalten und nur mit dem allernötigsten versorgt. Durch die mangelnde Ernährung und jahrelange schlechte Haltung war ihr Immunsystem sehr schwach und für Parasiten war Füge ein Festmal. So hat sie schließlich fast ihr ganzes Fell verloren.

Als Füge in das Tierheim kam wurde sie gleich vom Tierarzt untersucht. Zuerst ist man von einer Demodikose ausgegangen, dass hat sich aber bei der Untersuchung des Hautgeschabsels nicht bestätigt. Stattdessen hat Füge ein ausgeprägtes Flohekzem entwickelt, dadurch hat sie so viel Fell verloren und große Hautareale waren entzündet und verkrustet. Nun wird sie entsprechend mit Shampoo und Medikamenten behandelt. Natürlich wird es noch ein bisschen dauern, bis das Ekzem verheilt und das Fell wieder nachgewachsen ist, aber zum Glück hat Füge schon nicht mehr diesen quälenden ständigen Juckreiz und die offenen Stellen sind auch schon gut abgeheilt.

Wenn Sie die süße Füge auf dem Weg der Genesung unterstützen möchten freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Die kleine Füge hat ganz schnell eine liebe Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 65€
Stand: 65€
Rasse: Chow-Chow
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 06/2015
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 29.07.2019
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03.2015
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 46 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 29.05.2019
Videoanzeige 08/19
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03-2016
Farbe: schwarz mit weißem Brustlatz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 26.03.2017
Videoanzeige
Update 06/2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 06/2015
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 04.07.2017
Videoanzeige
neue Bilder vom 05.08. 2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.03.2018
Farbe: schwarz-blond
Schulterhöhe: ca. 42 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 20.09.2018

Auch in Orosháza waren fleißige Friseurinnen zu Besuch. Etliche Hunde sind nun um einige Kilogramm Wolle leichter und fühlen sich auch im wahrsten Sinne des Wortes erleichtert. Jetzt können Sie die Hitze im ungarischen Sommer viel besser ertragen und leiden nicht mehr so unter der Wärme.

Einige Hunde, darunter unser unvermittelbarer Pasztor, mussten den Fang zugebunden bekommen, das sie sonst beißen. Aber mit diesem kleinen Hilfsmittel konnten auch diese Hunde von dem vielen Fell und den Verfilzungen befreit werden.

Den Hunden merkt man richtig an, wie viel wohler sie sich nun fühlen. Bei so vielen Hunden kommt aber auch einiges an Kosten zusammen. Daher freuen wir uns, wenn Sie uns auch bei dieser wichtigen Sache mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen.

Ircsi und die anderen frisch frisierten Wuschel haben eine liebe Patin gefunden und sind versorgt, ganz herzlichen Dank! 

Hundefriseur

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 320€
Stand: 320€
Videos
Update Januar 2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 10.2013
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 36 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.01.2016
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok