"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07/2013
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 08.03.2020

Liebe Lady,

als nicht mehr ganz junge Dame und noch dazu als Schäferhund hat man es schwer in der Vermittlung. Von Ungarn aus noch schwerer, deshalb haben wir das Risiko gewagt und Dich mit in den Norden genommen, in der Hoffnung, hier Deine Menschen zu finden.

Ein bisschen hat es gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt, liebe Lady. Dein Frauchen hat sich in Dich verliebt und ist zum Kennenlernen in die Tierpension gefahren. Zwischen euch hat es ganz wunderbar geklappt, der Probe-Spaziergang hat alle Seiten überzeugt, hier ist Dein Frauchen, ihr passt einfach ganz wunderbar zusammen.

Kurze Zeit später bist Du gleich mit zur Vorkontrolle gefahren und konntest nach einem netten Besuch vor Ort direkt einziehen. Wenn man jetzt Bilder von Dir aus Deinem neuen Leben sieht, liebe Lady, wirkst Du so, als seist Du schon viele Jahre dort und nicht erst ein paar Tage. Du strahlst eine ganz eigene Souverenität aus, eine richtige Lady eben.
Und wenn man dann auf Videos sieht, wie Du am Strand entlang läufst, Sand unter den Pfoten, da geht einem wirklich das Herz auf.

Du bist nun ein echtes Küstenkind und bekommst all die Liebe, die Du jahrelang entbehren musstest, ganz exklusiv nur für Dich.

Liebe Lady, wir freuen uns sehr, dass das Experiment geglückt ist und Du nun endlich einen liebevollen Platz für Dein ganzes weiteres Leben gefunden hast. Und davon wünschen wir Dich noch ganz viel!

Angelika und das Pusztahunde-Team

Rasse: Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 12/2012
Farbe: schwarz/braun/grau
Schulterhöhe: ca. 54 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 08.07.2016

Die schöne Linzi ist eine traumhafte Schäferhündin! Wunderbar freundlich und lieb, wartet sie schon lange auf ihre Menschen und gerade für Schäferhunde ist die Einsamkeit im Tierheim schwer zu ertragen.

Die liebe Linzi steht hier stellvertretend für einige Hunde aus dem Tierheim Orosháza, die tierärztlich behandelt wurden. Bisher waren die Tierarzt-Besuche für die Tierheimleiterin immer sehr mühsam, vom Hunde einladen bis über die lange, furchtbare Buckelpiste, die Fahrt zum Tierarzt und zurück ist dabei immer viel kostbare Zeit draufgegangen.
Nun haben wir eine sehr gute Lösung gefunden, die Tierärztin Zsani, die bisher die Hunde in der Auffangstation behandelt hat, fährt nun einmal in der Woche in das Tierheim Orosháza und behandelt dort die Hunde. Neuzugänge werden gleich untersucht, auch Kleinigkeiten können direkt angeschaut werden bevor sich Schlimmeres entwickelt und die Tierheimleiterin Icus ist sehr dankbar für diese Hilfe.

Aber natürlich kostet auch das Geld. Wir bezahlen pauschal 350 € pro Monat für die Besuche im Tierheim und die Untersuchungen. Spezielle Behandlungen oder Medikamente, Operationen etc. kosten natürlich extra. Wir hoffen auch hier auf ihre Unterstützung und ihre Spenden, denn für die Hunde in Orosháza verbessert sich die Lebensqualität dadurch erheblich.

Tatar wartet immer noch sehnsüchtig auf ein Zuhause und seine Menschen. Er ist sehr zugänglich und anhänglich, wenn man in sein Gehege kommt und freut sich über jede Streicheleinheit und ein paar zusätzliche Leckerchen. Leider hat der ältere Rüde bisher noch keine Chance bekommen, aber wir hoffen sehr, dass nach über zwei Jahren im Tierheim sich auch für ihn endlich ein warmes Plätzchen findet.

Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, die Hunde im Tierheim medizinisch zu betreuen, freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Linzi und ihre Freunde sind durch tolle Unterstützung versorgt  ganz herzlichen Dank für die Hilfe ! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 350€
Stand: 350€
Rasse: Boxer-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2017
Farbe: Dunkelbraun-gestromt
Schulterhöhe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 16.01.2019
Videoanzeige
vorreserviert
Rasse: Rottweiler-Mix?
Geschlecht: Hündin
geboren: Januar 2011
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 01.07.2019
vorreserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2015
Farbe: Schwarz
Schulterhöhe: ca. 54 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 30.07.2019

Demi wurde von der Tierheimleiterin aus Orosháza aus einer Tötung gerettet. Dort wartete die liebe Hündin auf den sicheren Tod. Denn als Demi im Tierheim ankam, war sie ganz matt, fast apathisch, hatte Fieber und war sichtlich krank.

Die liebe Demi wurde daher gleich dem Tierarzt vorgestellt und es wurde eine eitrige Gebärmutterentzündung festgestellt. Ohne sofortige Operation hätte Demi keine Chance gehabt, also wurde trotz des kritischen Zustands operiert.

Und da zeigt sich Demi als Kämpferin. Sie erholt sich langsam von der großen Operation und es geht ihr auch schon deutlich besser. Ein bisschen Zeit braucht sie sicher noch, aber dann ist Demi wieder richtig fit

Wenn sie die liebe Demi, die bisher noch kaum Gutes in ihrem Leben erfahren hat, unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Hilfe. Gern in Form einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft, jeder Betrag hilft uns die Tierarztkosten für Demi zu stemmen.

Liebe Demi, Du hast ganz schnell eine tolle Patin gefunden und bist schon versorgt! Ganz herzlichen Dank für die schnelle Hilfe! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 90€
Stand: 90€
Rasse: Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: 01/2019
Farbe: Hellbraun/ schwarz
Schulterhöhe: 54 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 26.02.2020
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 05/ 2019
Farbe: schwarz - weiß
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelégyháza
Aufnahmedatum: 20.04.2020
vermittelt
Rasse: Mischling/ Schnauzer-Mix?
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 08/2017
Farbe: braun mit schwarzer Decke
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 23.01.2020
Videoanzeige 03/20
Rasse: DSH-Mix?
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07/2017
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 24.09.2019
Videoanzeige/neu vom 06.03.2020
Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. März 2014
Farbe: schwarz/braun
Schulterhöhe: ca. 57 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 08.03.2015
Videoanzeige 02/2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2018
Farbe: Grau / Weiß
Schulterhöhe: ca. 65 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 29.06.2019
neues Video Sept.2019
vermittelt
Rasse: Husky
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. Okt. 2012
Farbe: weiß/grau/schwarz Husky typisch
Schulterhöhe: ca.52 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 27.04.2018

Hier Ginas neue Geschichte:

 

Gina wurde als etwas komplizierte Hündin beschrieben, die auch leichtes aggressives Verhalten aufweist.

Nachdem ich von Carola Videos von Gina erhielt, konnte ich mir als erfahrene Huskyhalterin ein doch im Vorfeld recht gutes Bild von Gina machen. Wie von Carola bereits beschrieben, sah ich nun auch hinter dem nervösen Verhalten von Gina die eigentliche Ängstlichkeitdie die Hündin hat. Dies hat sich in den ersten Tagen hier zu Hause auch bewahrheitet. Zunächst fielen Gina die einfachsten Dinge, wie das An- und Ablegen des Halsbandes sehr schwer und sie reagierte agressiv. Nach beruhigender und bestimmter Zusparacheund dem Vorteil, dass ich noch einen 2. Husky habe, von dem Gina schnell lernen konnte, dass auch ihm nichts schlimmes geschieht, wenn Frauchendas Gurtzeug oder Halsband anlegen will, verwandelte sich diese einst agressive Hündin zu einer regelrechten Schmusekatze.

Bereits am 2. Tag ging das Anziehen zum Gassigehen auch ohne "Sicherheitshandschuhe" :-).

Am dritten Tag bereits ohne Knurren.

An den darauffolgenden Tagen öffneten sich für Gina durch ihr Vertrauen, dass sie uns sehr schnell schenkte, eine Tür nach der anderen ihres neuen glücklichen Lebensbei und mit uns. Heute kann ich sie kraulen und sie kommt bereits auf mich zu und fordert ihre Streicheleinheiten regelrecht ein.

Ihr orthopädisches Hundebett mit "Spezialmatratze" genießt Gina jeden Tag und jede Nacht und wacht dementsprechend auch gut gelaunt auf. Kann ich nur jedem Hundehalter empfehlen.

Gina versteht sich mit dem Rüden Galax sehr gut. Die beiden genießen es, zusammen spazieren zu gehen und gemeinsam an entdeckten Orten im Wald oder auf der Wiese zu schnuppern.
Oft animiert Gina Galaxy auch durch Anspringel/Pöbeln zum spielen. Galaxy scheint sich jedoch noch nicht ganz sicher zu sein, ob er sich darauf einlassen will :-))).

Derzeit sucht Gina noch sehr die menschliche Nähe zu mir, was aber von Tag zu Tag nachlässt.
Seit zwei Tagen springt sie auch nicht mehr direkt auf, wenn ich aufstehe sondern bleibt auch einfach einmal entspannt liegen.
Bereits eine Woche nach Ihrer Ankunft konnte ich Gina vor das Fahrrad spannen an dem sie auch mal artgerecht zum rennen kommt.

Ihre Kondition baute sie durch vorherige Spaziergänge bergauf sehr schnell auf.

Heute laufen beide zusammen am Fahrrad und auch meinem Rücken geht es wieder besser :-).

Diese nordische Rasse ist beim Gassigehen stehts auf Ruck und Zug, was auf die Dauer in die Arme und in den Rücken des Gassigehers geht.

Fahradfahren ist da eine gute Alternative für beide.

Es erfüllt mich mit viel Freude zu sehen, wie Liebe und beruhigende Zusprache doch Wunder bewirken können.

Gina ist von ihrem Naturell ein echter Sonnenschein und ein sehr fröhlicher und freundlicher Hund.

Das konnte ich bereits bei unserer ersten Begegnung bei der Übergabe spüren.

Gina kannte mich zwar noch gar nicht, dennoch schmiegte sie sich direkt an meine Wade wie eine Katze, auch wenn damals streicheln noch nicht vorstellbar war.

Gina ist mein erster Hund, den ich bekam, ohne ihn vorher gesehen, bzw. kennengelernt zu haben.

Ich hatte mit deutlich mehr Eingewöhnungszeit und Problemen gerechnet. Schön zu sehen, dass es auch ganz anders verlaufen kann.

Wir freuen uns auf viele schöne kommende Jahre mit der kleinen Gina Fledermaus,  Gina"Jingle Jangle", so nenne ich sie oft wenn Sie so fröhlich beim Schmusen

mit ihrer lustig geformten Bommelrute wedelt :-).

 

Danke für diesen tollen Hund!

Eure Sonja & Galaxy

Rasse: American Bulldog Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2018
Farbe: weiß-braun-gestromt
Schulterhöhe: ca.50 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 20.12.2019

Die liebe Sadie wurde in sehr schlechtem Zustand gefunden und kam so in die Obhut unserer Tierschützer vor Ort. In ihrem bisherigen Leben hat Sadie sicher nichts Gutes erfahren oder erlebt, davon zeugen ihre körperlichen Spuren. Schläge kennt sie leider wohl genügend, es reicht eine schnelle Bewegung und Sadie zuckt ängstlich zusammen, außerdem wurde sie an der Kette gehalten, davon zeugen Spuren an ihrem Hals.

Aber die schlechte Haltung hat auch körperliche Spuren hinterlassen, Sadie hat massive Probleme mit Haut und Fell. Die Haut ist in großen Bereichen verdickt und entzündet und das ohnehin schon kurze Fell wächst auch nicht gut. Bei Sadie wurden Hautproben genommen, sie bekommt nun entsprechende Medikamente und neben gutem Futter noch Aufbaupräparate. Daher hoffen wir, dass es ihr hoffentlich bald besser geht.

Insgesamt wird Sadies Genesung allerdings noch dauern, daher freuen wir uns, wenn Sie uns mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen.

Unsere Treue Seele Sadie hat liebevolle Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank dafür! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 135€
Stand: 135€
Videoanzeige / März 2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 08/2017
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 23.01.2020
Rasse: Herdenschutzhund-Mischling (?)
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.Oktober 2017
Farbe: hellbraun/weiß
Schulterhöhe: ca.68 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.11.2019
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.