"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Gitta jetzt Sally

Liebe Sally,

von Anfang an hatte ich ein sehr gutes Gefühl, dich deinen Menschen anzuvertrauen. Du hast sie sofort mit deinem sensiblen, klugen und ausgesprochen liebevollen Wesen für dich eingenommen. Wie im Tierheim, so zeigt sich auch in deinem neuen Zuhause, dass du andere Hunde zwar in Ordnung findest und auch mit ihnen spielst, wenn es nicht zu aufdringliche und grobmotorische Artgenossen sind, du dich zu den Menschen aber weitaus mehr hingezogen fühlst.

Besonders dein Frauchen ist dein Ein und Alles. Und sie wiederum ist beeindruckt von deiner Sensibilität, mit der du dich auf euren gemeinsames Leben einstellst. Voller Vertrauen lässt du dich auf alles ein, was sie dir näherbringen möchte, ob es nun Fahrradfahren, an der Leine gehen, die Enkelkinder kennenlernen oder Alleine bleiben ist. Auf euren gemeinsamen Spaziergängen könnt ihr den Freilauf genießen, denn du hörst perfekt auf die Hundepfeife. Aber du schaust sowieso immer, ob Frauchen und Herrchen dir noch folgen.

Liebe Sally, du machst alles richtig. Du bist perfekt. Der Traumhund deiner Menschen. Ich bin ihnen sehr dankbar, dass sie nicht nur deine äußere Schönheit, sondern auch dein wunderschönes inneres Wesen erkannt haben. Du bist jetzt genau da, wo du hingehörst!

Ich wünsche Euch noch viele gemeinsame Jahre voller Liebe, Freude und Spaß. Und freue mich, wenn ihr uns ein wenig daran teilhaben lasst.

Wiebke und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.