"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Videoanzeige
neue Bilder Juni 2019
Rasse: Labrador-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2013
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 19.01.2017
Video Sept.2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02.2017
Farbe: braun/schwarz
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 25.06.2019
Rasse: Herdenschutzhundmix ?
Geschlecht: Hündin
geboren: 03.2013
Farbe: weiß-dunkle Abzeichen
Schulterhöhe: ca. 65 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 01.09.2019
reserviert
Rasse: Magyar Vizsla - Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2007
Farbe: Braun
Schulterhöhe: ca. 56 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 25.08.2018

Unsere liebe Whisky wurde in desolatem Zustand aufgefunden. Voller Zecken und Flöhe, mit deutlichen Liegeschwielen und Spuren der Kettenhaltung an ihrem Hals. Da die Hündin gechippt ist, konnte der Besitzer ausfindig gemacht werden, aber er hat Whisky einfach aussortiert.

So kam die freundliche Hündin ins Tierheim und es ging ihr anfangs nicht gut. Bei der genaueren tierärztlichen Untersuchung wurde zudem ein Tumor der Gesäugeleiste festgestellt, aber Whisky war so schwach und unterernährt, dass eine OP noch nicht stattfinden konnte.

Mittlerweile hat sich ihr Zustand verbessert, Whisky hat zugenommen und es geht ihr psychisch und physisch deutlich besser.
Jetzt konnte der geplante Eingriff stattfinden und die Zubildung wurde operativ entfernt.

Whisky hat den Eingriff zum Glück gut überstanden und erholt sich nun.

Wenn sie die freundliche Hundedame mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen, helfen Sie uns sehr!

Unsere liebe Whisky hat tolle Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 150€
Stand: 150€
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07/2014
Farbe: rotbraun mit geschwärztem Gesicht
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunéleghyáza
Aufnahmedatum: 18.07.2019
Rasse: DSH-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 09.2016
Farbe: schwarz - braun
Schulterhöhe: ca. 55cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: TH Orosháza
Aufnahmedatum: 23.09.2017
Update August 2019
Rasse: DSH-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 10/2016
Farbe: schwarz/braun
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 05.04.2019
Videoanzeige
Rasse: Komondor
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03.2017
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 69 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 23.02.2018
Rasse: Labrador-Mix
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.Januar 2018
Farbe: blond
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 23.03.2019
Videoanzeige
Vermittelt
Rasse: Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 7/2016
Farbe: Wolfsfarben
Schulterhöhe: ca. 52 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle Velbert
Aufnahmedatum: 28.01.2017

 

 

Rasse: Zentralasiatischer Owtscharka (MIX?)
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 2011
Farbe: Weiß-Schwarz
Schulterhöhe: ca. 70 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 01.08.2018

Ursula gehört als Herdenschutzhund zu den Hunderassen, die stolze und selbstsichere Hunde hervor bringen. Soweit in der Theorie. Wenn aber solche Hunde, wie es Ursula über Jahre ertragen musste, ihr Leben lang missachtet, misshandelt, gedemütigt, schlecht ernährt und an der Kette gehalten werden, so bleibt eine erschütterte und verletzte kleine Seele in einem großen Körper übrig.

Da Ursula nicht nur seelisch, sondern auch körperlich in einem schlechten Zustand war und noch immer ist, finden sie die große Hündin hier bei den Patenhunden. Um ihr eine seelische Entwicklung zu ermöglichen ist Ursula zurzeit auf einer Pflegestelle, die sich sehr gut mit Herdenschutzhunden und verletzten Seelen auskennt. Mittlerweile hat die liebe Hündin auch schon etwas zugenommen, viel zu dünn war Ursula nämlich auch. Am auffälligsten war aber die riesige Beule am Bauch, die sich als Bauchdeckenhernie herausgestellt hat und operativ versorgt wurde. Wegen zahlreicher kleinerer Wunden musste Ursula auch antibiotisch abgedeckt werden.

Durch die schlechte Ernährung und die fehlende Bewegung hat Ursula auch noch Probleme mit dem Bewegungsapparat, sie wird nun ganz langsam an mehr Bewegung gewöhnt, damit sie Muskeln aufbauen kann. Sie braucht außerdem noch hochwertiges Futter und Nahrungsergänzungsmittel.

Ursula wird sicher noch Zeit brauchen, Zeit, in der ihr Körper und ihre Seele heilen können. Wenn Sie die große schöne Hündin dabei mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, helfen Sie Ursula sehr.

Die sanfte Ursula ist durch liebevolle Unterstützung versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 200€
Stand: 200€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.