"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Magyar Vizsla - Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08/2018
Farbe: Rotbraun
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 28.06.2019
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juli 2012
Farbe: braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 01.09.2012
Videoanzeige
neues Foto Okt. 2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. Juli 2012
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 01.09.2012
Videoanzeige
neue Fotos
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10.2010
Farbe: grau-schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle Norddeutschland
Aufnahmedatum: 05.02.2018
Videoanzeige
Pflegestelle in Deutschland
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04/2018
Farbe: beige
Schulterhöhe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle PLZ 14558
Aufnahmedatum: 30.06.2018
Videoanzeige
Neue Bilder und Update
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 03/2018
Farbe: braun-dunkelbraun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 28.07.2018

Unsere liebe Zsálya hatte wirklich keinen guten Start in das Hundeleben und so hofften wir, dass sie nach der Aufnahme im Tierheim erst einmal zu Kräften kommen kann und ein bisschen, so gut es eben im Tierheim geht, ihre Welpenzeit durchlebt.

Aber leider meint es das Schicksal nicht gut mit Zsálya. Der Tierheimleiterin ist aufgefallen, dass Zsálya immer stärker humpelte, von Tag zu Tag wurde es schlimmer. Also wurde die junge Hündin dem Tierarzt vorgestellt und nach eingehenden und zahlreichen Untersuchungen hatten wir die Diagnose: Calvé-Legg-Perthes-Syndrom. Ein umständlicher Name für eine unschöne Erkrankung, die nicht nur körperlich einschränkt, sondern auch sehr schmerzhaft ist. Es handelt sich um eine Femurkopfnekrose, einen Gewebsuntergang des Oberschenkelkopfes durch Mangeldurchblutung, die hauptsächlich bei jungen Hunden im Alter zwischen 3-10 Monaten auftritt.

Als einzige Möglichkeit Zsálya zu helfen und ihr die Schmerzen zu nehmen bleibt eine OP mit einer Femurkopfresektion. Dies wird z.B. auch bei Frakturen gemacht und die Tiere kommen meist gut damit zurecht. Leider ist so eine OP nicht ganz günstig, daher würden wir uns sehr freuen, wenn sie die kleine Pechmarie Zsálya mit einer Spende oder Patenschaft unterstützen.

Im Moment wird Zsálya noch mit Vitaminen und extra Futter auf die schwere OP vorbereitet, damit sie alles so gut es geht übersteht.

Die liebe Zsalya ist durch liebevolle Unterstützung versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 220€
Stand: 220€
Videoanzeige
neues Video 5/2019
Rasse: Dackelmischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.06.2010
Farbe: weiß-braune Abzeichen
Schulterhöhe: ca.29 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 11.09.2018
Rasse: Pekinese (Mix)
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03/2013
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 18.02.2019

Der kleine Pici wurde schamlos von seinem Besitzer ausgesetzt. Sich selbst überlassen, stromerte der kleine Mann durch Orosháza, 60 km entfernt von seinem Besitzer, der den lieben Rüden nicht mehr wollte.

Bei näherem Betrachten war den Tierheimmitarbeitern auch klar warum. Pici hat einen Tumor am Anus, der demnächst operativ entfernt wird. Und um die Kosten zu sparen, hat der Besitzer Pici einfach auf die Straße gesetzt.

Durch die Strapazen draußen war Pici außerdem noch ganz dünn geworden, verfloht und durchnässt und hätte wohl nicht mehr lange überlebt.

Nun kann dem kleinen Rüden aber geholfen werden, Pici ist nun sämtliche Plagegeister los und wird mit gutem Futter aufgepäppelt. Er ist bereits voruntersucht und wird demnächst operiert. Wir hoffen, dass der Eingriff gut verläuft und es sich nicht um einen bösartigen Tumor handelt.

Wenn Sie den freundlichen kleinen Kerl mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über jede Hilfe!

Unser lieber Pici ist versorgt, ganz herzlichen Dank für die Unterstützung!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 140€
Stand: 140€
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 02/2010
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 13.11.2016
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 1/2010
Farbe: Beige
Schulterhöhe: ca. 28 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 21.07.2019

Jockey ist wieder mal ein sehr trauriger Fall. Und macht gleichzeitig wütend.
Unsere Tierschutzhelfer in Orosháza wurden benachrichtigt, dass bei einem unbewohnten Haus ein kleiner, verwahrloster Hund an der Kette leben würde.

Vor Ort angekommen konnte man vor lauter Unkraut und Unrat keinen Hund sehen, aber ein verzweifeltes Gebell war zu hören.
Also immer den Lauten nach und dann wurde Jockey gefunden. Er war wohl schon über Jahre an einer ganz kurzen Kette angebunden, konnte sich kaum bewegen und noch nicht mal das hohe Unkraut runtertreten. Und nachdem man sich schon darum nicht gekümmert hat, sind die Besitzer schließlich weggezogen und haben Jockey dann ohne jede Hilfe zurückgelassen.

Insgesamt machte der nette Rüde einen verwahrlosten Eindruck und hatte viele Plagegeister im Fell, richtig schlimm war aber ein riesiger Filzklumpen voller Grannen und Kletten, der sich an seiner Rute gebildet hatte.

Der kleine Rüde freute sich sehr über seine Retter und fühlt sich im Tierheimgehege deutlich wohler. Der Filzklumpen wurde sofort beseitigt, aber für Jockey steht noch ein operativer Eingriff an. Er hat einen Tumor am After, der noch entfernt wird. Aber wir sind sicher, dass er die OP gut übersteht und dann kann er hoffentlich bald in ein neues Leben und ein liebevolles Zuhause starten.

Wenn Sie den freundlichen Jockey mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr!

Unser kleiner Held Jockey hat eine liebe Patin gefunden und ist versorgt. Ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 140€
Stand: 140€
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2019
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 23.08.2019
Rasse: Tibet Terrier
Geschlecht: Hündin
geboren: Oktober 2010
Farbe: schwarz, weiß
Schulterhöhe: ca. 39 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 30.07.2019
Rasse: Drahthaar(?)-Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 05/2019
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 40 cm (wächst noch)
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 30.07.2019
Rasse: Tibet Terrier
Geschlecht: Hündin
geboren: Juni 2015
Farbe: grau - weiß
Schulterhöhe: ca. 38 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 26.07.2019
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07/2018
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 12.09.2019
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok