"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Jenni

Liebe Jenni, oder Coco, denn so heißt du nun.

Im November 2019 habe ich dich im Tierheim in Ungarn kennenlernen dürfen. Du hast mich von der ersten Sekunde an schwer beeindruckt, denn du hast etwas ganz besonderes an dir. Eigentlich sind mir fremde Hunde über 20 cm nicht immer ganz geheuer, aber du warst so gastfreundlich mir als Fremder gegenüber, so herzlich, so kuschelig, wolltest ununterbrochen Küsschen geben. Wie gerne hätte ich dich einfach für mich eingepackt und nicht mehr her gegeben. Aber, wie wir hier alle wissen, kann man nicht immer so, wie man gerne möchte. Deshalb habe ich mich aufgemacht, einen tollen Platz für dich zu finden. Da du groß, ein klitzekleines bisschen grobmotorisch bist und optisch durchaus "gefährlich" wirkst, waren deine Vermittlungschancen aber recht klein. Und so durftest du mit zu Angelika in die Pension, um von Süderbrarup aus dein Glück zu finden.

5 Minuten, nachdem ich dich in Deutschland inseriert hatte, riefen deine jetzigen Menschen an. Es wäre Liebe auf den ersten Blick, sie wären hin und weg. Sie besuchten dich mit ihrem Hund Pancho, einer Mimime-Ausgabe von dir, und es klappte super. Blieb das andere Mädel, Skyla, im Haushalt als "Problem", denn du warst im Tierheim wohl nicht mit allen Hündinnen gut Freund. Du hast auch das Mädel kennengelernt, hast bestens reagiert und durftest umziehen. Das hier ist einer der Berichte über dich:" In den letzten zwei Tagen hat sich heraus kristallisiert, dass Coco die beste Freundin unserer Hündin geworden ist. Die beiden dackeln die ganze Zeit zusammen rum, spielen und toben zusammen... Ich bekomme die nicht mehr auseinander gezogen. In Hundebegegnungen ist Skyla meistens stressig und verbellt stark. Coco hält sie dann richtig zurück und korrigiert sie auch. Seit gestern laufen wir entspannt an anderen Hunden vorbei. Coco ist einfach nur ein Traum von Hund. Genau das, was wir nicht gesucht, aber immer gewollt haben. Danke für dieses wundervolle Geschöpf."

Auch ihr seid das, was ich mir für "MEINE" Jenni gewünscht habe. Toller Hund zu tollen Leuten.

Liebe Coco, bleib wie du bist und mach einfach weiter so. Du hast das Herz am richtigen Fleck. Gib weiter fleißig Küsschen und räum auf mit den vielen Vorurteilen, wie sie Hunden wie dir nur allzu häufig entgegengebracht werden, die auch noch dazu aus dem Ausland kommen. Wenn es eine mit ihrer umwerfend charmanten Art schafft, dann du.

Ich werde dich bestimmt nie vergessen. Leb wohl, Klopsi.

Nicole und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.