"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Guszti

Titel: Guszti
Rasse: Dackel Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10/2016
Farbe: Schwarz-Braun
Schulterhöhe: ca. 33 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 13.10.2019
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 128/2019
Beschreibung:

 

Unser kleiner Guszti war Zeit seines Lebens ein Straßenhund in einer Siedlung nahe bei Orosháza. Eines nachmittags ist ihm etwas zugestoßen, denn er lag zitternd und gelähmt am Rand des Straßengrabens. Die Umstände des Unfalls lassen sich leider nicht rekonstruieren, aber wir wissen, dass der kleine Junge dadurch bewegungsunfähig wurde.

Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass seine Wirbelsäule gebrochen war, und er deshalb nicht laufen konnte. Guszti musste eine mehrstündige, große Operation über sich ergehen lassen, die er zum Glück gut überstanden hat. Nun stehen noch mehreren Monate Physiotherapie auf dem Programm und erst danach kann man genau sagen, wohin Gusztis Reise gehen wird, sprich, wie mobil (oder auch nicht) er sein wird.

Guszti erduldet ohne Gejammer alles, was mit ihm aus medizinischer Sicht gemacht werden muss. Sein physischer Zustand ist gut! Obwohl er von den Freuden der Bewegungsfreiheit noch viele, lange Wochen abgeschnitten sein wird, wendet er sich seinen Betreuern gutgelaunt und vertrauensvoll zu. Wir glauben an die Heilung des Hundes und seine Betreuer in Ungarn tun alles, was in ihrer Macht steht, damit unser kleiner Bub wieder herumlaufen und glücklich sein kann.

Wenn Sie Guszti ein Heim bieten möchten und die Zeit haben, mit ihm zu üben und zu trainieren, damit er im wahrsten Sinne des Worte wieder auf die Beine kommt, dann melden Sie sich bei mir.

Guszti und ich freuen uns auf Ihre Mail oder Ihren Anruf.

Guszti wurde am 10.01.2020 positiv auf Herzwürmer getestet. Seine Behandlung hat begonnen.

Vermittlung: Nicole Halfenberg
Mobil: 0157-30214828

Unser kleiner Guszti hatte einen schweren Unfall, leider wissen wir nicht wie es dazu gekommen ist. Aber die Folgen sind fatal, denn Guszti hat einen Bruch der Wirbelsäule erlitten und damit eine Verletzung des Rückenmarks. So war der kleine Rüde teilweise querschnittsgelähmt und auch inkontinent.

Unsere Tierschutzhelfer vor Ort haben sich entschlossen den freundlichen und lebenswilligen Rüden operieren zu lassen und den schwierigen Eingriff hat Guszti gut überstanden. Durch konsequente Physiotherapie und Nachsorge kann er schon wieder ein paar Schritte laufen und kann auch den Urin- und Kotabsatz kontrollieren.
Ob Guszti irgendwann wieder ganz normal wird laufen können, kann man jetzt noch nicht abschätzen, aber der Kleine freut sich des Lebens und ist ein ganz vorbildlicher Patient, egal ob beim Tierarzt oder bei der Physiotherapie.

Wenn wir zum Wohle des Hundes entscheiden und auch so schwierigen Fällen wie bei Guszti eine Chance geben wollen, brauchen wir ihre Unterstützung. Denn gerade solche speziellen Operationen, aber auch die dringend notwendige Physiotherapie sind teuer. Daher freuen wir uns über jede Spende, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Auch unser kleines Sorgenkind Guszti ist durch liebevolle Unterstützung versorgt, vielen herzlichen Dank!

Guszti bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei Michael P.


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 735€
Stand: 735€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.