"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Pimasz

Lieber Pimasz, nun Holger,

lange musstest Du  auf Deine Ausreise nach Deutschland warten.  Als es im September endlich soweit war, wurdest Du schon sehnlichst erwartet.

Du kamst wohlbehalten in Deinem neuen Zuhause an und hast gleich mal die kleine Tochter Deiner neuen Familie abgeschleckt. Der vorhandenen Jack Rusell Dame hast Du den nötigen Respekt entgegen gebracht und sofort, wenn auch ein wenig schüchtern,  mit ihr getobt.

Dein neues Frauchen meinte: „Wir glauben, dass er den Schalk im Nacken sitzen hat…..ein echter Familienfox eben!“

Mittlerweile lässt Du es Dir so richtig gut gehen, liegst gerne auf dem Sofa und Bett und bist immer fröhlich. Der Hundefriseur hat Dir auch schon einen schönen Haarschnitt verpasst, so dass Deine neue Familie immer wieder angesprochen wird, wo sie diesen schönen Fox herhaben.

Nur die Müllsäcke solltest Du in Ruhe lassen, die musst nicht Du entsorgen. Da gibt es Menschen, die sich darum kümmern.

Lieber Pimasz- Holger: bitte mach Deiner Familie weiterhin so viel Freude!

Und ein ganz dickes  DANKESCHÖN an Deine Menschen, dass sie  trotz Deines positiven Herzwurmbefundes nicht lange über Deine Adoption nachgedacht und Dir eine Chance gegeben haben!!

Ich freue mich auch weiterhin von Dir zu hören.

Conny und das Pusztahunde Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.