"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Csiriz

Titel: Quirliger Clown
Rasse: Majzli Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 05/2017
Farbe: Schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Oroshaza
Aufnahmedatum: 17.03.2019
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 030/2019
Beschreibung:

Csiriz ist einfach ein kleiner Schatz. Er sucht den Kontakt zu Menschen. Ein total lieber und unkomplizierter Junge, der ein tolles Zuhause mehr als verdient hat. Die Bilder zeigen leider überhaupt nicht wie süß er ist.

---------------

Csiriz wurde außerhalb des Stadtgebiets gefunden, er war allein und einsam. Er hat mehrere Tage darauf gewartet, dass sein Besitzer zurückkommt, um ihn zu holen. An seinem Hals waren deutliche Spuren einer Anbindehaltung zu sehen. Csiriz war nie ein freier Hund, er hat  immer mit einer Kette um den Hals gelebt.

 

Er ist ein lieber, freundlicher, immer einsatzbereiter Hund. In seinem Stammbaum findet sich irgendwo ein Májzli. Das sind ungarische Nackthunde, deren Ohren und Beine bzw. Füße nackt sind, ihr Körper jedoch mit lockigem, dunkelgrauen Fell bedeckt ist.

 

Csiriz liebt es, sich zu bewegen und zu lernen, und er genießt die Gesellschaft von Menschen. Außerdem ist er ein richtiger Clown. Er sucht eine bewegungsfreudige und aktive Familie. Csiriz ist ein quirliger, lebhafter und verspielter junger Hund.

 

Mit Hündinnen und Rüden kommt er gleichermaßen gut zurecht.

 

Wenn Sie der Meinung sind, dass genau so ein freundlicher Clown Ihr Zuhause bereichern sollte, rufen Sie mich an oder mailen Sie mir. Csiriz kann dann schon bald gechipt, geimpft und kastriert auf dem Weg zu Ihnen sein.

 

Csiriz wurde am 28.03.2019 positiv auf Herzwürmer getestet. Seine Behandlung wurde in Ungarn begonnen.

Video:
Video_2:
Video_3:
Vermittlung: Maike Jantzen
Telefon: 04623-187894
Mobil: 0170-1500754

Unser fröhlicher Csiriz ist nicht mehr so oft so fröhlich durch die Gegend gehüpft wie sonst, stattdessen humpelte er immer mal wieder mit einem Vorderbein.
Daher wurde Csiriz dem Tierarzt vorgestellt und eigentlich erwartet man ja nun Probleme mit einem Gelenk oder etwas in der Art. Aber da war bei Csiriz alles in Ordnung, vom Bein her wurde kein Grund für seine Probleme gefunden.

Allerdings gab das Röntgenbild dann Aufschluß über die Ursache. Auf Csiriz wurde geschossen, ein Projektil eines Luftgewehrs hat ihn im Halsbereich getroffen. Das drückte immer mal auf die Nervenwurzeln und hat Csiriz Schmerzen und Ausfälle verursacht. Immer wieder unfassbar, wie man auf wehrlose Geschöpfe schießen kann. Csiriz hatte noch Glück im Unglück, dass er diesen Anschlag überlebt hat.

Zum Glück konnte das Projektil operativ entfernt werden, Csiriz erholt sich jetzt auf der Krankenstation und kann dann bald wieder genauso fröhlich umher hüpfen wie früher. Denn das er ein ganz fröhlicher und liebenswerter Hund ist, zeigt er mit ganzem Herzen.

Wenn Sie Csiriz mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, dann helfen Sie uns sehr.

Unser freundlicher Csiriz hat eine liebe Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

Csiriz benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 100€
Stand: 100€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.