"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Videoanzeige 03.2021
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02/2017
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: ca.45 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhasa
Aufnahmedatum: 06.02.2021
Rasse: Puli-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Dezember 2016
Farbe: grau
Schulterhöhe: ca. 42 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Nordeutschland
Aufnahmedatum: 20.09.2019

Lieber Willy, 

Du bist als ziemlich verwahrloster Wuschel ins Tierheim gekommen und hast Dich dort recht schnell als cleveres Kerlchen entpuppt.
Damit das nicht im Tierheim vergeudet wird, konntest Du die Reise in den hohen Norden antreten um hier Deine Menschen für Dich zu begeistern. Mit Deiner fröhlichen und lebhaften Art ist Dir das auch schnell gelungen und Dein Frauchen hat mit Dir nun einen neuen Freund, mit dem es sicher nicht so schnell langweilig wird.

Mittlerweile hast Du dich schon gut eingelebt, aber man muss immer ein Auge auf Dich haben, damit Du nicht ausbüchsen kann, denn ein Hund wie Du, der sich tapfer allein durchgeschlagen hat, ist nicht zu unterschätzen. Und nach einer heftigen Schrecksekunde hat Dein Frauchen Dich nun noch mehr im Blick als zuvor auch schon, Danke dafür! Denn Dir soll ja nichts Schlimmes passieren. Und noch ein Danke schön, dass Dein Frauchen trotz Deines weiterhin positiven Herzwurmbefundes JA! zu Dir gesagt hat. Die Behandlung nach der slow kill Methode schlägt an, muss aber noch entsprechend weiter geführt werden.

Beim Friseur warst Du mittlerweile auch schon und bist nun richtig schick und kannst Dein neues Leben ohne alte Wolle genießen. Und passend zu neuem Leben und neuem Look heißt Du nun Pivi. 

Lieber Pivi, wie schön Dich an einem so lieben Platz zu wissen und geniesse Dein Leben als geliebter Gefährte. Vielleicht lesen wir mal wieder von Dir oder bekommen Bilder, das freut uns immer sehr.

Angelika und das Pusztahunde-Team

Rasse: Shar Pei Mix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.02/2020
Farbe: Braun
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 12.05.2021
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca 04/2019
Farbe: creme - beige mit schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 25.04.2021
Videoanzeige
Aktion Alter Hund - na und!
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Aug. 2010
Farbe: rot
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 26.02.2020
Videoanzeige
Rasse: Bearded-Collie-Mix?
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 2012
Farbe: schwarz-grau
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 20.12.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2018
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 27.01.2021
Videoanzeige
Rasse: Shar Pei Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11/2019
Farbe: beige
Schulterhöhe: ca. 45cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 06.04.2021
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02/2012
Farbe: braun/weiß
Schulterhöhe: ca. 46cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 29.04.2021
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04/2020
Farbe: braun
Schulterhöhe: ca. 46cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 08.03.2021

Zseton wurde bewegungsunfähig und mit komplett lahmen Hinterbeinen in einem Straßengraben gefunden. Anscheinend hatte der nette Bursche einen schweren Autounfall und dabei massive Verletzungen davongetragen. Unseren Tierschutzkollegen vor Ort war sofort klar, dass Zseton einen weiten Weg vor sich hat.

Wie weit stellte sich dann aber erst nach den ersten Röntgenbildern beim sofort aufgesuchten Tierarzt heraus.
Zseton hatte einen komplizierten Beckenbruch und zusätzlich einige Knochenabsplitterungen. So einen großen und komplizierten Eingriff konnte in der Umgebung niemand vornehmen, aber nach einiger Zeit fand sich eine Fachklinik in Budapest, die Zseton wieder auf die Beine helfen wollte.

So wurde der liebe Rüde nach Budapest gefahren und dort operiert. Schon vier Tage nach dem schweren Eingriff, konnte er schon wieder auf eigenen Beinen stehen.
Zseton ist ein unglaublich lieber und freundlicher Hund und hat trotz der schweren Verletzungen und der komplizierten Operation einen hohen Bewegungsdrang.

Wenn Sie dem hübschen Rüden helfen möchten, die hohen Behandlungskosten mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende zu tragen, freuen wir uns sehr.

medizinische Behandlung


Ziel: 830 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 485 €

Videoanzeige/neu 04.2021
neue Fotos und Video
Rasse: Schnauzermix
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 07.2019
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 17.09.2019
Videoanzeige/neu 04.2021
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: Ca. 08/2012
Farbe: Schwarz
Schulterhöhe: Ca. 45cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 28.08.2020
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juli 2012
Farbe: braun-weiß
Schulterhöhe: ca. 40 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 06.01.2013
Videoanzeige
Update und neues Video
Rasse: Schäferhund-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08/2016
Farbe: braun
Schulterhöhe: ca. 49 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.03.2019
Videoanzeige/neu 03.2021
neue Fotos + Update
Rasse: Puli Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02/2018
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 21.11.2019

Unser Sorgenkind Emil war von der Tierpension aus beim Tierarzt. Er wartet ja leider immer noch auf sein endgültiges Zuhause, was der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen entspricht.

Bei Emil mussten alle Impfungen erneuert werden und außerdem wurde ein großes Blutbild inklusive T4-Wert veranlasst. Emil trinkt recht viel, daher wollten wir einmal abklären, ob organisch alles soweit in Ordnung ist.

Die kleine Shirley ist ja leider auch wieder zurück gekommen und war ebenfalls beim Tierarzt. Sie brauchte eine neue Tollwutimpfung und hatte aus ihrem kurzen Ausflug in ein Zuhause eine kleine Bissverletzung, die versorgt wurde und nun noch mit einer Salbe behandelt wird.

Wenn Sie unsere beiden Pechvögel Emil und Shirley mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Hilfe.

Auch unsere beiden besonderen Schätze Emil und Shirley haben eine ganz tolle und großzügige Spende erhalten und sind versorgt. Ganz herzlichen Dank dafür!

medizinische Behandlung


Ziel: 185 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 185 €

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.