"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 07/2018
Farbe: schwarz/braun gestromt
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 16.08.2019
Update u. Video 03/20
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01-2017
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 27.08.2018
Videoanzeige
Neues Video aus 03.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juni 2017
Farbe: rot-blond
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 28.11.2017
Video und Update 03/20
Rasse: Mischling - Siebenbürgische Bracke
Geschlecht: Rüde
geboren: Ca. 01/2019
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 10.12.2019
Video u. Update März 20
Rasse: Schäfer-Beagle-Mix?
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2008
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfelegyhaza
Aufnahmedatum: 31.08.2018
Videoanzeige
Rasse: Doggen-Mix
geboren: ca. 9/2018
Farbe: Schwarz mit weißer Brust
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 09.02.2020
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02/2018
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: ca. 50cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 03.10.2018
Videoanzeige
neues Video/ 28.02.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03.2014
Farbe: schwarz mit grau
Schulterhöhe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 01.09.2017
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10/2010
Farbe: Rotbraun-Grau
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 12.09.2019
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Mai 2012
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 07.09.2016

Rocky war auch auf sich allein gestellt als Straßenhund in einem kleinen Ort unterwegs. Damit er nicht Opfer eines Autounfalls wird und sich nicht mehr selbst durchs Leben schlagen muss, sollte Rocky von den Tierheimmitarbeitern eingefangen werden.

Das gestaltete sich aber schwieriger als gedacht, Rocky hat sich gewehrt so gut er konnte. Auch im Tierheim angekommen, war er wenig zugänglich und freundlich den Mitarbeitern gegenüber, allerdings wurde dann festgestellt, dass Rocky massive gesundheitliche Probleme hatte und diese maßgeblich für sein Verhalten waren.

Der schöne Rüde hatte massiven Durchfall und einen starken Infekt mit hohem Fieber. Er wurde mit Infusionen und einer Spritzentherapie versorgt und die medikamentöse Behandlung hat gut angeschlagen. Mit der Gesundheit kam auch Rockys freundliche Seite zum Vorschein, seitdem ist er den Mitarbeitern im Tierheim gegenüber sehr offen, nett und freut sich über jede Zuwendung.

Wenn Sie dem lieben Rüden mit einer Spende oder einer einmaligen Patenschaft helfen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Unterstützung.

Der hübsche Rocky hat nette Hilfe gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 100€
Stand: 100€
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 2011
Farbe: schwarz mit weisser Brust
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Westerwald
Aufnahmedatum: 15.09.2016

Mein lieber Seelenhund,

schon bei unserer ersten Begegnung schloss ich dich in mein Herz. Du bist ein so liebenswerter Hund und es schmerzte mich Tag für Tag keinen passenden menschlichen Gefährten für dich zu finden. Bei jeder Tour, die ich begleiten durfte, wurde meine Traurigkeit, wenn ich an deinem Gehege stand, immer größer.

Doch dann kam dein Anruf und dein Frauchen sprach von dir, als wenn ich es wäre und ich wusste, es gibt noch eine Seelenverwandte, und alles, was dein Frauchen schreibt, bestätigt das.

Schon nach deiner Ankunft ging es dir mit deinem Frauchen gut. Sie gab dir Sicherheit und so konntest du ohne Angst an Autos vorbei gehen. Fremde Leute beschnupperst du interessiert und bist nicht abgeneigt ein Leckerchen anzunehmen. Bei Lob drehst du fröhlich "Achten" und dein Frauchen meint sogar, dass du dabei lachst. Ich glaube es ihr sofort.

Alleine bleiben, kein Problem. Du gehst in dein Körbchen und wartest. Doch schöner ist es, wenn sie bei dir ist. Sie sagt, es fühlt sich an, als wärst du schon immer da. Du weichst ihr nicht von der Seite. Sie meint nur: wir lieben uns halt.

Da geht mir immer das Herz auf. Das habe ich mir so für dich gewünscht. Auch dein zu Beginn merkwürdiges Verhalten beim "pieseln" hast du erfolgreich korrigiert.

Dann kam der 1. Hund ins Spiel und auch da war die Freude riesengroß. Ihr tobt nun im eingezäunten Garten und versteht euch prächtig.

Was soll ich da noch sagen.

Genieße das Leben in vollen Zügen Tag für Tag.

Conni und das Pusztahundeteam

Der hübsche Szemi wurde öfter in der Nähe des Marktplatzes beobachtet, der schüchterne Streuner hatte schnell raus, dass dort ab und an mal was zu essen abfällt. Denn Szemi wurde wohl ausgesetzt und musste sich alleine durchschlagen. Schon von weitem konnte man sehen, dass er Probleme mit dem linken Auge hat. Das Auge war durch ein scharfes Instrument schwer verletzt, ob das der Grund war, warum Szemi so vorsichtig war? Vielleicht ist es besser nicht zu wissen, wie er sein Auge genau verloren hat. Jedenfalls war Szemi so auf der Hut, das er nur mit Leckerchen,  die mit Beruhigungsmitteln versetzt waren, eingefangen werden konnte.

Einmal im Tierheim angekommen, war Szemis Angst nicht mehr so groß. Er hat schnell gemerkt, dass man ihm nun hilft und es gut mit ihm meint. Beim Tierarzt wurde die Augenhöhle unter Narkose gesäubert und vernäht, so dass für Szemi nun kein Infektionsrisiko mehr besteht.

Wenn Sie unserem tapferen Piraten Szemi helfen möchten, dann freuen wir uns sehr über jede Zuwendung, gern in Form einer Patenschaft oder eine einmaligen Spende.

medizinische Behandlung

 
0%
Spendenbarometer
Ziel: 105€
Stand: 0€
Videoanzeige
Video Januar 2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 05/2018
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 50 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 18.09.2019

S

S

 

vermittelt
Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06/2014
Farbe: lohfarben mit schwarzer Decke
Schulterhöhe: ca. 65 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 14.05.2019
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 2011
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: ca. 70 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 07.07.2017

Der stattliche Rüde Tatár steht hier stellvertretend für einige Hunde aus dem Tierheim Orosháza, die tierärztlich behandelt wurden. Bisher waren die Tierarzt-Besuche für die Tierheimleiterin immer sehr mühsam, vom Hunde einladen bis über die lange, furchtbare Buckelpiste, die Fahrt zum Tierarzt und zurück ist dabei immer viel kostbare Zeit draufgegangen.
Nun haben wir eine sehr gute Lösung gefunden, die Tierärztin Zsani, die bisher die Hunde in der Auffangstation behandelt hat, fährt nun einmal in der Woche in das Tierheim Orosháza und behandelt dort die Hunde. Neuzugänge werden gleich untersucht, auch Kleinigkeiten können direkt angeschaut werden bevor sich Schlimmeres entwickelt und die Tierheimleiterin Icus ist sehr dankbar für diese Hilfe.

Aber natürlich kostet auch das Geld. Wir bezahlen pauschal 350 € pro Monat für die Besuche im Tierheim und die Untersuchungen. Spezielle Behandlungen oder Medikamente, Operationen etc. kosten natürlich extra. Wir hoffen auch hier auf ihre Unterstützung und ihre Spenden, denn für die Hunde in Orosháza verbessert sich die Lebensqualität dadurch erheblich.

Tatar wartet immer noch sehnsüchtig auf ein Zuhause und seine Menschen. Er ist sehr zugänglich und anhänglich, wenn man in sein Gehege kommt und freut sich über jede Streicheleinheit und ein paar zusätzliche Leckerchen. Leider hat der ältere Rüde bisher noch keine Chance bekommen, aber wir hoffen sehr, dass nach über zwei Jahren im Tierheim sich auch für ihn endlich ein warmes Plätzchen findet.

Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, die Hunde im Tierheim medizinisch zu betreuen, freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Tatar und seine Hundefreunde sind auch diesmal durch tolle Spenden versorgt, ganz lieben Dank an alle Unterstützer für die Hilfe!

 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 350€
Stand: 350€
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 12.2014
Farbe: weiß-beige
Schulterhöhe: ca. 58 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 23.01.2018
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.