"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Svejk jetzt Emil

Lieber Emil,

da, wo du jetzt Zuhause bist, das habe ich mir für dich gewünscht.

Du bist ein solch fröhlicher, aufgeschlossener und witziger Hund, der mit voller Begeisterung sein Frauchen auf allen Abenteuern begleitet. Sei es joggen gehen, mit dem Auto, Zug oder der Tram fahren (deine große Leidenschaft), im home-office schlafend unter dem Schreibtisch liegen oder den Besuch fröhlich begrüßen, um es sich dann auf dem Schoß gemütlich zu machen. Mit großer Begeisterung hast du auch Sitz, Platz und bei Fuß gelernt und das Alleinsein macht dir auch keine Probleme.

Dein Frauchen sagt, du seist ein kleiner Schatz, der eine große Bereicherung für ihr Leben darstellt. Du sorgst dafür, dass sie viel Bewegung hat und die frische Luft genießt. Mit dir an ihrer Seite, ist das sicher ein großes Vergnügen. Aber nicht nur bei deinem Frauchen sorgst du für viel Fröhlichkeit. Auch den Menschen, denen ihr unterwegs begegnet, zaubert ihr ein Lächeln auf die Lippen. Alle um dich herum glücklich machen, diese Aufgabe hast du nun übernommen und erledigst sie perfekt!

Dein Frauchen und du – ihr gehört zusammen! Und ich wünsche Euch, dass es noch eine sehr, sehr lange Zeit so bleibt.

Wiebke und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.