"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: 04/2020
Farbe: braun-beige
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 18.10.2020
vorreserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.07.2020
Farbe: braun - weiß
Schulterhöhe: ca25 cm - wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 05.10.2020
vorreserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juli 2020
Farbe: braun - weiß
Schulterhöhe: ca 25 cm -wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 05.10.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. Februar 2020
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 09.10.2020
vorreserviert
Rasse: Labrador
Geschlecht: Rüde
geboren: Ca. 08/2020
Farbe: Beige
Schulterhöhe: Wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 03.10.2020
vorreserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.07/2020
Farbe: schwarz und weiß
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 05.10.2020
Reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. August 2020
Farbe: Beige
Schulterhöhe: ca. 20 cm, wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 17.09.2020

Die kleine Summer ist ein zartes kleines Hundekind, aber in ihr stecken ungeahnte Kräfte. Anders hätte sie ihren schweren Start ins Leben wohl nicht überstanden.
Summer wurde von der Polizei beschlagnahmt und als sie in die Obhut der Tierschützer kam, war ihr kleiner Körper stark geschwächt und sie war mehr tot als lebendig.

Summer wurde gleich intensiv tiermedizinisch versorgt und bei der Tierheimleiterin zu Hause untergebracht. Summer war dehydriert, unterernährt und am allerschlimmsten, mit Staupe infiziert. Das ist für so einen kleinen Körper eine sehr schwere Belastung, aber wie gesagt, Summer ist eine Kämpferin! Und mit der guten Behandlung und dem Einsatz von ihrem Pflegefrauchen hat es die Kleine geschafft. Darüber freuen wir uns sehr!
Als Nachwirkung von der Überforderung des Immunsystems hat Summer großflächig Fell verloren, aber auch das wächst nun schon ein bisschen nach. Bis dahin trägt die Kleine ein modisches Mäntelchen, in dem sie sich sehr wohlfühlt.

Wenn Sie Summer mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über Ihre Hilfe.

Die kleine tapfere Summer hat eine liebe Patin gefunden und ist versorgt. Ganz herzlichen Dank für Unterstützung! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 90€
Stand: 90€
Videoanzeige
Rasse: Mischling (Komondor-Puli?)
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. November 2019
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 55 cm, wächst evtl. noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 10.08.2020

Unser freundlicher Vandór ist ein noch junger Hund, trotzdem hat er schon viel erlebt und schon viel erlitten.
Einfach ausgesetzt war er dem Leben auf der Straße nicht gewachsen und so war er in ziemlich schlechtem Zustand, als er endlich gefunden wurde und im Tierheim aufgenommen wurde.
Vandór war viel zu dünn für seine Größe, er hatte eine Babesiose-Infektion, sein Fell war verdreckt und verfilzt und fiese Grannen hatten sich in seine Haut gebohrt. Diese spitzen Pflanzenteile können eitrige Infektionen verursachen, die Wunde an Vandórs Haut war sogar bereits mit Maden besiedelt.
Alle Baustellen wurden zügig behandelt, der liebe Rüde brauchte intensive Pflege und kam so nach und nach zu Kräften.
Nachdem sein verdrecktes und verfilztes Fell geschoren wurde, kam aber noch ein weiteres Problem zum Vorschein. Vandór hatte eine Bauchdeckenhernie. Das ist ein Defekt in der Bauchwand, durch den Inhalte des Bauchraumes, meist Darmschlingen, eingeklemmt werden können, was schnell zu einer lebensbedrohlichen Komplikation führen kann.

Also wurde Vandór zeitnah operiert, damit keine solchen Komplikationen entstehen können. Jetzt erholt sich der nette Kerl von der OP, die er gut überstanden hat.
Überhaupt hat Vandór alle Untersuchungen und Behandlungen ganz lieb mitgemacht, er ist einfach ein sehr freundlicher und lieber junger Hundemann.

Wenn Sie den lieben Kerl bei seiner Genesung finanziell unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr über eine einmalige Spende oder eine Patenschaft.

 

medizinische Behandlung

 
31%
Spendenbarometer
Ziel: 130€
Stand: 40€
vorreserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03/2020
Farbe: hellbraun mit weißer Brust
Schulterhöhe: ca. 15 wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 16.09.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 12/2019
Farbe: schwarz, braun
Schulterhöhe: ca. 40cm (Stand Sep 20) wächst evtl noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 01.09.2020
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juni 2020
Farbe: Braun
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 03.08.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 04/2020
Farbe: schwarz mit beigem Brustfleck
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 22.08.2020
Videoanzeige/09.2020
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca 06/2020
Farbe: weiß-beige
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.08.2020

Die Geschwister Lance, Liam und Layla sind mit einem weiteren Schwesterchen und ihrer Mutter ins Tierheim gekommen. Die kleine Familie war sehr froh, endlich in Sicherheit zu sein und nun nicht mehr um das Überleben kämpfen zu müssen.

Die Welpen sind soweit gesund und munter, aber bei zwei von ihnen wurden doppelte Wolfskrallen an den Pfoten bemerkt. Diese saßen so locker und können beim spielen und toben der Kleinen schnell mal abreißen. Das gibt dann schlecht zu versorgende Wunden und blutet auch sehr stark. Daher sind die Wolfskrallen vorsorglich in einer kleinen OP entfernt worden, die Eingriffe sind gut verlaufen und nun erholen sich die Kleinen.

Gleichzeitig hatten zwei der Welpen noch eine Bauchdeckenhernie, eine Bruchpforte in der Bauchwand, in die Darmschlingen hineinrutschen und sich im üngünstigsten Fall einklemmen können. Daher wurde in einer OP die Bauchdecke verschlossen um keine lebensbedrohlichen Komplikationen einer Darmeinklemmung befürchten zu müssen.

Alle Welpen haben sich gut von dem Eingriff erholt und können bald wieder munter drauf los toben.
Wenn Sie die Kleinen mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über jede Hilfe.

Unsere drei Geschwister sind versorgt, ganz herzlichen Dank für die liebe Unterstützung! 

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 110€
Stand: 110€
Videoanzeige/09.2020
vorreserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca.06/2020
Farbe: beige
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.08.2020
Videoanzeige/09.2020
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 06/2020
Farbe: beige
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.08.2020
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.