"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Pumpi jetzt Freddy

Kleiner Pumpi mit dem Einzug in deine Familie gab es auch einen neuen Namen: Freddy!

Der passt wie ich finde super zu dir. Deine Familie ist total glücklich dich bei sich zu haben.

Sie berichten, dass du ihnen viel Freude bereitest und sehr gelehrig bist.

Dein neues Zuhause hast du erstmal ausgiebig beschnuppert und erkundet und für gut befunden.
Lieber Freddy, der Hund, der dich im Badezimmerspiegel anschaut, den musst du aber nicht anknurren.

Du kannst nun ausgiebig im großen Garten herumtollen, denn den haben deine lieben Menschen extra für dich komplett eingezäunt.

Als das Wetter so schön war, wart ihr auch bereits am Strand. Das Wasser war dir zwar noch etwas unheimlich, aber im Sand konntest du toll buddeln und rennen.
Mit anderen Hunden, auch in der Nachbarschaft, freundest du dich gerne an, verstehst dich mit allen ganz prima und tobst für dein Leben gerne mit ihnen herum.

Was für ein schönes Leben.

Deine Familie schreibt: „Einen besseren Hund hätten wir uns nicht vorstellen können!!“

Alles richtig gemacht, kleiner Freddy. Wir freuen uns sehr mit dir und deiner Familie und wünschen euch eine ganz lange und wunderbare Zeit miteinander.

 

Maike und das Pusztahunde Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.