"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Manfred

Kleiner Manfred, 

du bist einer der M-Welpen, die sehr jung ins Tierheim kamen und dort gut versorgt und aufgepäppelt wurden. Ohne Mutter konnte man nicht sagen, wie ihr mal aussehen würdet oder wie groß ihr werdet. Deshalb gibt es von dir ein Nachher-Vorher Bild. Ihr seid sehr "auseinandergewachsen" und du bist ein langbeiniger Kerl mit eher kürzerem Fell.

Ein quietschfideler, lustiger "Haufen" junger Hunde die schnellstmöglich ein neues Zuhause finden sollten, denn die Jugendzeit ist sehr wichtig für die Entwicklung und im Tierheim nicht optimal zu leisten.

Du bist zu einer vorhandenen Terrierhündin in eine Familie gezogen, die erwachsene Tochter und ihr Freund sind nun deine Menschen. 

Gut ist dass ihr unendlich niedlich und witzig seid, denn als so junge Hunde macht ihr richtig Arbeit. Die Terrierhündin unterstützt dich zwar beim Einleben, wo sie nur kann. Aber auch du musst viel lernen und auch mal mit Situationen umgehen, die dich einschüchtern. So aus dem Tierheim in die große weite Welt war ein großer Schritt. Welpengruppe steht bereits auf dem Programm und wird dir und deinen Menschen Freude machen.

Geniesst miteinander diese Zeit, es ist etwas Besonderes solch jungen Hund aufzuziehen und ihn an das Leben als Familienhund heran zu führen. Wer weiß, was das Leben noch für dich zu bieten hat, ich denke Frauchen hat noch Einiges mit dir vor. Haltet uns gerne auf dem Laufenden, wir freuen uns darüber

Dein Pusztahundeteam

 

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.