Projekt-Pusztahunde e.V., Roy 3, 24392 Süderbrarup info@projekt-pusztahunde.de

Projekt Pusztahunde e.V.

Handeln statt Reden

 

Willkommen

Das Team vom Projekt-Pusztahunde e.V. freut sich über Ihren Besuch auf unserer Homepage. Wir laden Sie ein, sich über unsere Arbeit und unsere Ziele zu informieren. Weiterlesen: Herzlich willkommen

Nina – Ein Langzeit-Happy-End

03.03.2023
Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

wir bemühen uns nach Kräften, Kontakt zu unseren Hunden zu halten. Auch nach Jahren noch. Dies gelingt natürlich nicht immer, aber Nina ist so ein Beispiel, wo es funktioniert. Von der Langzeit-Vermittelten Nina möchten wir euch heute erzählen.

Geboren wurde die kleine Fox-Dame Nina im Jahr 2014. Mit ungefähr einem Jahr kam sie zusammen mit ihrem Bruder ins Tierheim, durch das sie von der ersten Minute an gut gelaunt und selbstbewusst hindurch turnte. Eine pfiffige und muntere Maus, für die sich bald Foxi-begeisterte Menschen fanden, sobald wir sie 2016 in die Vermittlung bekamen.

Hier ein paar Eindrücke von Ninas Herrchen:

Vorab ein großes Lob an Sie und den Verein. Sicherlich ist in der letzten Zeit viel passiert und es gibt großes Leid und Elend. Aber wir möchten gern über etwas Erfreuliches berichten, nämlich eine kleine Hündin aus Ungarn, Nina.

Unser Haustier Bando (Fox-Terrier Rüde) hat uns nach 15 gemeinsamen Jahren verlassen - müssen. Es war eine "Hundepause" geplant. Hat nur einige Tage gedauert, Hund fehlt ..... das www. gibt Auskunft. Dadurch sind wir auf die Seite vom Projekt-Pusztahunde gestoßen. Die Suche im Katalog - nach den Siegern/Modetieren etc. - kam uns nicht in den Sinn, aber eine kleine Hündin hat uns angesprochen, ein kleiner trauriger "Haufen Fell" (Fox "Mix") mit nicht den Norm entsprechenden Maßen ... Aufgrund der professionellen Anzeige haben wir Kontakt mit dem PPH aufgenommen und um die Übernahme von der "Vermittlungshündin Nina" gebeten. Hausbesuch .... toll - was die Mitarbeiter (ehrenamtlich leisten !!!!!!!!) …nach einem Telefonat, hat uns ein Teil des Teams vom PPH besucht und die "Örtlichkeit" geprüft ... Tauglichkeit für eine Unterbringung bestätigt ..... BÄÄÄÄÄM…Anreise Nina 04 - 2016 oder 05 - 2016 ... keine Frage - je eher, desto besser!!!...also Anreise April 2016 .... Jippihhh - komplett mit Papieren und Check – suppppppppäääähhh.

Nach dem amtlichen Teil und großer Aufregung - die Übergabe...krasse Sache… die ängstlichste Hündin der Welt, hatte den längsten Anfahrtsweg von allen .... noch nie in einem Auto mitgefahren …jetzt übrigens beste Beifahrerin der Welt. Ohje ...viel kleiner, matschig, traurig, super ängstlich, viel Fell und ganz wenig Hündin…

(Anmerkung der Vermittlerin: Ja, so kann es auch laufen. Im Tierheim strotzt der Hund vor Selbstbewusstsein, nimmt man ihm aber sein Zuhause, seine Basis, dann bleibt nur ein Häufchen Elend übrig…so geschehen bei Nina. Hunde sind Lebewesen, die man nur bis zu einem gewissen Grad „voraussagen“ kann. Der Rest ist und bleibt eine „Wundertüte“.)

Anreise in das neue Zuhause…Nina in the Box ...A7 - Rückreise nach Mecklenburg-Vorpommern, Nähe Rostock. Nina wurde in die neue Box im Heck des Kfz verfrachtet, nach ca. 50 km hat "Muddi" das Tier bereits aus der Box geholt, nicht ganz konform ...aber gleich mal als Beifahrer geknuddelt ....

10 Tage später Hamburg - Reeperbahn & Co. …Nina - die Angsthündin ....ich hatte nur die zeitnahe Übergabe im Kopf, nicht die zeitnahe Reise nach Hamburg. Also musste Nina schon nach 10 Tagen mit zur Familienreise nach Hamburg, d.h. U-Bahn, S-Bahn, Zug, Schiff - mit Hafenrundfahrt und allem, was die Kleine nicht kennt ... aber trotz Hundekorb - Hotelbetten - sind super !!!!!

(Anmerkung der Vermittlerin: Da kam dann wohl zum Glück recht schnell Ninas eigentlicher Charakter zum Vorschein…nämlich „jede action taugt“. Mit starken Menschen im Rücken…kein Problem für einen nervenstarken Fox-Terrier.)

Schon bald gab es eine neue Situation: Gunar = Schatten Nina ....

Im neuen Zuhause entdeckte Nina bald ihr neues Hobby: Nina mag Kfz, Fahrrad, Schubkarre sehr gern Rennstrecke mit Motorrädern.

Dass klingt unglaublich, aber .... wir zerren den Hund nicht an irgendwelche lauten Geräte .... Nina mag einfach dabei sein und leckere Sachen abstauben.

Nina und der Kühlschrank…2 Tage und Nina weiß, dass es auch leckere Sachen - hinter der Tür gibt .... aus 6 kg sind schnell 10 kg geworden ....huuuuuch ...

(Anmerkung der Vermittlerin: Das dünne Mädchen konnte aber auch gut und gerne ein paar Kilos mehr vertragen.)

Nina Katzenversteherin.....Katzen mögen Nina - Nina ist neutral zu Katzen, bzw. - sie passt auf "eigene" Katzen auf, die anderen dürfen dann unversehrt nach Hause .....

Ihr Herrchen, das sie auch nach 6 Jahren noch auf Schritt und Tritt begleitet, schrieb mir zu Weihnachten: „Leider wurde Nina vor einiger Zeit vergiftet. Seitdem ist sie nicht mehr so ganz die alte. Sie ist jetzt ein Omi-Hund und nicht mehr so mobil, aber noch immer die allerbeste Hündin auf der Welt.“

Das ist es doch, wonach wie für all unsere Hunde streben. Dass sie, egal, wie sie sind, egal, wie sie werden, bis zum bitteren Ende…was bei Nina noch in weiter Ferne liegt…immer die allerbesten Hunde auf der Welt für ihre Menschen sind und für immer bleiben.

Ninchen, du hast es gut getroffen. Auch nach 6 Jahren ist deine Vermittlung eine gute Vermittlung…für Mensch und Tier.

Herzlichst, Euer Pusztahunde-Team

Unsere aktuellen Spendenprojekte:

Unterstützt uns mit Gooding!

Herzwurm Behandlung

Ziel: 12000 €

Spendenbarometer


Stand: 1235 €

Hundefutter für Juli

Ziel: 2800 €

Spendenbarometer


Stand: 1525 €

Unsere News

  • Pflegestelle gesucht

    Pflegestelle gesucht

    Wir suchen immer wieder nach verantwortungsvollen und geeigneten Pflegestellen für unsere Hunde.
  • Kastrationsmarathon 2023

    Kastrationsmarathon 2023

    Unsere Kastrationsaktion in Orosháza und Kiskunfélegyháza kann Dank eurer tollen Unterstützung 2023 wieder weitergehen!
  • Futter für alle!

    Futter für alle!

    Wir bemühen uns, so transparent wie möglich zu arbeiten. Daher berichten wir ab und an darüber, was wir mit Ihren Spenden machen. Heute möchten wir Ihnen gerne zeigen, wo Ihre Futterspenden landen.
     

    Unser Team

    Alle Ansprechpartner finden sie hier 🔗

      Spendenkonto

      Kasseler Sparkasse

      BLZ: 520 503 53

      Konto-Nr.: 217001245

      IBAN: DE17 5205 0353 0217 0012 45
      BIC-/Swift-Code: HELADEF1KAS

       

      Wir verwenden keinerlei Tracking oder Werbe Cookies. Falls sie sich auf unserer Webseite ein Account anlegen sollten, wird nach dem Login ein Cookie angelegt, um ihnen zusätzliche Inhalte (Forum) anzeigen zu können. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.